5 Vorteile Smart Home Systeme bei der Hausplanung zu berücksichtigen

Geschrieben von Hamashi
smaart-Haus

In ein verkabeltes Smart Home System beim Neubau zu investieren, bietet viele Vorteile. Sie gewinnen an Komfort, Sicherheit und sparen durch eine effiziente Energiesteuerung langfristig Kosten. Die Steuerung erfolgt denkbar einfach durch Apps, Touchdisplays, Schalter und Sprachsteuerung.

Um eine Senkung des Primärenergiebedarfs von Gebäuden bis 2050 um etwa 80 Prozent gegenüber 2008 zu erreichen, fördert die Bundesregierung energieeffiziente Steuerungen über die neue Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) durch die KfW-Bank (Kreditanstalt für Wiederaufbau). Setzen Sie durch ein Smart Home beim Hausbau auf Zukunftssicherheit, steigern Sie den Wert Ihrer Immobilie und profitieren Sie von vielfältigen Vorteilen.

Vorteil 1: Erhöhtes Sicherheitsgefühl durch smartes Haus

Wer kennt Sie nicht, die Angst vor ungebetenen Gästen und Einbrechern? Wer in den Urlaub fährt, überprüft viele Male, ob alle Fenster und Türen geschlossen, die Rollladen heruntergefahren und sämtiche Elektrogeräte ausgeschaltet sind. Ein Smart Home beim Neubau zu berücksichtigen, macht diese Rundgänge überflüssig.

Anhand einer App sehen Sie, ob sich Fenster und Türen im offenen Zustand befinden. Eine smarte Steckdose können Sie problemlos mithilfe Ihres Smartphones und Tablets netzfrei schalten. Haben Sie vergessen, das Garagentor zu schließen, lässt es sich bequem von unterwegs aus nachholen. Ein Touch genügt und das Tor ist sicher verriegelt. Klingelt es an der Haustür, werden Sie am Strand benachrichtigt und können über die Sprechanlage mit dem Besucher kommunizieren. Koppeln Sie eine Alarmanlage mit dem smarten System, sehen Sie auf den Kameras, was auf Ihrem Grundstück vorgeht und werden beim Auslösen der Bewegungssensoren alarmiert.

smarte-aussenkamera-mit-alarmsirene-neu-von-netatmo
netatmo Presence – Smarte Aussenkamera

Vorteil 2: Klare Optik durch versteckte Lautsprecher, Lichtquellen und -schalter

Ein Smart Home-Neubau unterscheidet sich von anderen Häusern dadurch, dass sich Lichtquellen und Lautsprecher versteckt platzieren lassen. Sichtbare Lichtschalter und Bedienungspaneele sind überflüssig. Die App genügt, um über eine zentrale Steuerungseinheit das Licht auf Wunsch an- und auszuschalten. Großer Beliebtheit erfreut sich eine Steuerung per Sprachbefehl. Schrecken Sie nicht vor einem erhöhten Preis für das Eigenheim durch den Einsatz von Smart Home zurück

Schlafzimmerlichter by Pixabay @ equolipt

Viele Immobilienbesitzer bevorzugen es, wenn das Licht in häufig genutzten Räumen mit dem Einsetzen der Dämmerung automatisch angeht. Befinden sich die Besitzer über längere Zeit nicht zu Hause oder gehen Abends aus, wirkt das Haus – dank der automatischen Lichtsteuerung – bewohnt. Verstärkt wird der Effekt durch das automatische Einschalten des Fernsehers sowie das Herauf- und Herunterfahren der Jalousien bei Sonnenauf- und Sonnenuntergang.

Vorteil 3: Angenehmes Raumklima durch automatische Wohnraumlüftung

Eine automatisierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung ist Pflicht, um die Frischluftzufuhr in einer luftdichten Gebäudehülle steuern zu können. Allergiker profitieren in hohem Maße davon, dass die von außen zugeführte Luft einen Pollenfilter durchläuft und gereinigt wird. Besitzt ein Badezimmer kein eigenes Fenster, besteht keine erhöhte Schimmelgefahr. Die erhöhte Luftfeuchtigkeit wird automatisch nach außen geleitet. Sie sehen den Effekt daran, dass Ihr Spiegel beim Duschen nicht anläuft. Bei einem Smart Home System mit zentraler Lüftungsanlage haben Sie stets ein angenehmes Raumklima in allen Räumen.

Zentrale Lüftung mit Wärmerückgewinnung installieren

Um darüber hinaus für ein besonders gesundes Raumklima zu sorgen, empfiehlt sich der Bau eines Holzhauses. Auch hier gibt es spezielle Ausführungen für Allergiker. Mit einer passenden Smart Home Ausstattung leben Sie in einem Holzhaus besonders nachhaltig und energieeffizient.

Vorteil 4: Weniger Energieverbrauch durch ferngesteuerte Heizungsanlage

Durch die Optimierung der Heizungsanlage können Sie wertvolle Energie und Heizkosten sparen. Abhängig davon, welchen Energiestandard Sie anstreben, lohnt es sich, eine umfangreiche Smart Home Ausstattung beim Neubau zu realisieren.

Jedes Haus benötigt ein gewisses Maß an Energie – lediglich die Art der Gewinnung unterscheidet sich. Beispielsweise können Sie sich durch die Kombination Photovoltaikanlage, Stromspeicher und Wärmepumpe in hohem Maße energieautark machen. Je mehr Energie Sie sparen, umso mehr Strom können Sie in das öffentliche Netz einbringen und als Gegenzug die staatlich festgelegte Einspeisevergütung erhalten. Haben Sie Bedarf an externer Energiezufuhr sollten Sie jede Möglichkeit nutzen, um Ihre Heizungsanlage hocheffizient zu betreiben. In Stunden, in denen sich keiner der Bewohner zu Hause befindet, ist es in einem Smart Home möglich, die Heizungsanlage herunterzufahren und erst wieder hochzufahren, kurz bevor die ersten Personen nach Hause kommen.

Eigene Energie mit einer PV Anlage gewinnen

Vorteil 5: Digitalisierung nutzen durch energieeffiziente Steuerung

Ein smartes Haus weist die Besonderheit auf, dass alle Komponenten optimal zusammenspielen – von der Verschattung im Sommer über eine optimale Programmierung der Heizungsanlage bis zur Trennung nicht benötigter Elektrogeräte von der Stromzufuhr durch Netzfreischaltung der Steckdosen.

sonnenschutz-von-warema-bekommt-eigenen-wms-wuerfel-fuer-homee
der homee Würfel vernetzt Licht, Verschattung, Garagentor und vieles mehr im Haus

Bei einem Neubau belohnt die Bundesregierung in Zukunft Bauherren, welche die Bereiche Nachhaltigkeit, Digitalisierung und erneuerbare Energien optimal verbinden. Ein Smart Home, das über ein verkabeltes System verfügt, mit dessen Hilfe es möglich ist, den Energieverbrauch zu optimieren und die technischen Anlagen des Hauses intelligent zu steuern, erhält eine höhere BEG-Förderung.

Es ist demnach empfehlenswert, dass Sie sich bereits vor dem Bau Ihres Hauses über die Möglichkeiten einer Smart Home Ausstattung informieren. Wägen Sie ab, was Ihren Alltag erleichtern könnte und bringen Sie all die komfortablen Extras in Ihrer Haus- und Grundrissplanung unter. Sie werden von einem verkabelten Smart Home System gleich mehrfach profitieren und sparen sich die Kosten für eine teure Nachrüstung.

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

Hamashi

Zahlen Narr, Technik Lover, ewiger Student. Stark am Thema erneuerbare Energien interessiert, immernoch auf der Suche nach dem richtigen Smart Home System. In der Freizeit gern mit Freunden unterwegs.

1 Kommentar

  • Naja Vorteil 4 ist bei Fußbodenheizung natürlich kompletter Unfug. Selbst wenn sich hier ein paar Euro pro Jahr sparen lassen steht das natürlich in keinem Verhältnis zur Investition.

Gib deinen Senf dazu!