0

Aeotec übernimmt Popp & stellt neue Sensoren auf der CES vor

by Marcus11. Januar 2019

Spannende Neuigkeiten gibt es zu Aeotec zu berichten. Zum einen hat der Hersteller das deutsche Unternehmen Popp übernommen. Und zum anderen wurden neue Sensoren auf der CES vorgestellt.

Beginnen wir mit der Übernahme von Popp & Co, einer ebenfalls bekannten Marke im Bereich Smart Home. Popp hat sich seit Ende der 90er Jahre als Hersteller von Z-Wave-Produkten einen Namen gemacht. Damit wächst das Portfolio von Aeotec von bereits rund 190 Geräten, die in 90 Ländern vertrieben werden, weiter an. Noch interessanter als die Produkte ist laut Aeotec aber die Expertise, die sich Popp über die Jahre aufgebaut hat.

Neue Sensoren auf der CES

Mindestens genauso interessant sind die neuen Z-Wave-Produkte, die Aeotec auf der CES 2019 in Las Vegas präsentiert hat. Zum einen gibt es die siebte Generation des Tür- und Fenstersensors. Dieser wurde nicht nur optisch überarbeitet, ist nun deutlich kompakter und statt mit einem Akku mit einer austauschbaren Batterie für eine längere Laufzeit ausgestattet. Sondern es wurde auch ein Lagesensor integriert. Dieser erkennt, ob das Fenster gekippt ist, was sehr praktisch ist und weitere Möglichkeiten bietet.

Ebenfalls neu ist ein Bewegungssensor. Dieser kommt im gleichen Gehäuse daher und kann z. B. an Türen und Fenstern installiert werden, um bei einer Bewegung Alarm zu schlagen. Auch im Briefkosten, um z. B. ein entsprechendes Signal an das Smart Home zu senden, wenn die Post da war, und anderso kann er zum Einsatz kommen. Verfügbar sein werden beide Sensoren im Laufe des ersten Quartals und voraussichtlich jeweils rund 50 Euro kosten.

siio-App
About The Author
Marcus
Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

Leave a Response