Energy Dashboard: Neues Alexa-Feature startet in den USA

Geschrieben von Marcus
ssmaart-Haus

Eines der zentralen Vorteile eines Smart Home ist die Ersparnis von Energie. Dazu möchte auch Amazon einen Teil beitragen und hat im September zusammen mit einigen neuen Echo-Geräten und Co auch das neue Energy Dashboard vorgestellt.

Das neue Feature für Amazons Sprachassistentin Alexa und die smarten Echo-Geräte ist nun in den USA gestartet. Mit der Funktion lässt sich der Energieverbrauch kompatibler Geräte, deren Hersteller die entsprechenden Daten für Alexa bereitstellen, über die Alexa App überwachen. So kannst du dann die verbrauchte Energie der verknüpften Geräte wie smarter Zwischenstecker und Co im Blick behalten und unnötige Energieverschwendung entlarven.

Zudem soll das neue Dashboard einen weiteren Teil zum Stromsparen beitragen, indem Geräte wie Lampen automatisch ausgeschaltet werden, wenn du dies mal vergessen hast. Mehr Infos zu den Funktionen gibt es hier. Wann wir auch hierzulande von dem neuen Energy Dashboard von Amazon profitieren können, ist noch nicht bekannt. Erste Nutzer in den USA können die Funktion besagterweise bereits nutzen, sodass sie vermutlich auch bald in Deutschland ausgerollt wird.

Alexa Energy Dashboard

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

Marcus

Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

Gib deinen Senf dazu!