YESLY Smart Home

Alexa kann jetzt schneller und langsamer sprechen

Marcus
Geschrieben von Marcus
siio-App

Ist euch die Sprechgeschwindigkeit von Alexa zu hoch oder zu gering? Dann haben wir gute News für euch. Denn Amazon hat auf den wohl vielfach vorhandenen Nutzerwunsch reagiert und mehrere Sprechgeschwindigkeiten eingeführt.

„Alexa, sprich langsamer.“

Insgesamt sieben verschiedene Sprechgeschwindigkeiten unterstützt Alexa nun. Vier davon sind schneller als das bekannte Standardtempo, zwei langsamer. So könnt ihr nun selbst entscheiden, wie schnell oder langsam Alexa euch den Wetterbericht, Sportergebnisse und Co herunterrattert. Gerade für ältere Menschen könnte ein langsameres Tempo gelegen kommen. Für längere Ansagen wie eben das Wetter kann hingegen manchmal etwas mehr Tempo nicht schaden, um die Zeit zu verkürzen.

Einstellen könnt ihr die Sprechgeschwindigkeit über Sprachbefehle. Sagt hierfür einfach „Alexa, sprich langsamer.“ bzw. „Alexa, sprich schneller.“ Wollt ihr die normale Stufe zurück, erreicht ihr dies mit „Alexa, sprich mit normaler Geschwindigkeit.“ In der App habe ich hierfür aktuell keine Option gefunden.

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

Marcus

Marcus

Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

2 Kommentare

  • Ich bin wirklich ein begeisterter Leser eurer Artikel! Kann man aber bitte etwas zurückschrauben mit dieser inzwischen über präsenten Alexa Amazon Berichterstattung…
    kommt einen sonst wie ein Amazon commercial bald vor, wenn fast jeder zweite Artikel von diesem Thema handelt. Ist mir auch wurscht ob die alexa langsam oder schnell quatscht, spy Mikros haben nix im Smarthome verloren, meine Meinung.
    Liebe Grüße, Tobi

Gib deinen Senf dazu!