0

Alexa, öffne Cortana: Amazon und Microsoft starten Kooperation der Sprachassistenten

by Marcus15. August 2018

Aktuell noch komplett unter dem Radar fliegt Cortana, der Sprachassistent von Microsoft. Das versucht man nun krampfhaft zu ändern und greift dabei sogar auf die Hilfe der Konkurrenz namens Alexa zurück. Die beiden Sprachassistenten haben sich quasi angefreundet…

Es ist bereits rund ein Jahr her, dass Microsoft und Amazon angekündigt haben, ihre beiden Sprachassistenten Alexa und Cortana miteinander verknüpfen zu wollen. Dieses Vorhaben trägt nun erste Früchte – zumindest in den USA. Laut The Verge ist die Testphase gestartet, sodass dort nun Alexa in Cortana und Cortana in Alexa genutzt werden kann.

„Hey Cortana, öffne Alexa“

Auf einem Windows-PC sagt ihr einfach „Hey Cortana, öffne Alexa“ und auf einem Echo-Gerät den etwas befremdlich klingenden Befehl „Alexa, öffne Cortana“. Das Zusammenspiel der beiden Sprachassistenten ist aktuell noch recht rudimentär, soll aber laut der dahinterstehenden Unternehmen weiter ausgebaut werden. Der Start hierzulande soll noch bis Ende des Jahres erfolgen.

Was das Ganze am Ende bringen soll, ist mir zum jetzigen Zeitpunkt noch etwas schleierhaft. Amazon hat mit Alexa deutlich mehr zu bieten als Microsoft mit Cortana. Immerhin schafft es Alexa so aber auf eine riesige Menge Windows-PCs und Cortana auf Millionen Echo-Lautsprecher – auch nicht zu verachten. Wir halten euch auf dem Laufenden, wie die Freundschaft der beiden weiterläuft…

Was wir derzeit von Cortana halten, seht ihr in diesem lustigem Video (ab ca. 3:32 Minuten) :-) :

siio-App
About The Author
Marcus
Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

Leave a Response