ssmaart-Haus

Alexa Sprachassistent unterstützt bald Öfen und Mikrowellen

crissxcross
Geschrieben von crissxcross
ssmaart-Haus

Alexa, Mikrowelle für 50 Sekunden auf 2.000 Watt bitte

Ich wette jeder von uns hat eine Mikrowelle daheim, die meisten sicherlich eine ultra moderne. Doch die wenigsten kommen mit dem verwirrenden Menü dieser klar.
Geht es nach Amazon, so könnte das elendige Tippen auf den Tasten und drehen an den Knöpfen der Mikrowelle bald ein Ende haben.

Nachdem inzwischen Lampen, Türschlösser, Heizungsthermostate und Unterhaltungselektronik über den Sprachassistenten gesteuert werden können, will Amazon nun die API erweitern, damit bald Öfen und Mikrowellen an diese andocken können.
Starten soll das ganze wie immer zuerst in den USA.

Mit der integrierten Kochgerätesteuerung in der Smart Home Skill API sollen es Hersteller den Kunden leichter machen, Ihre Geräte zu bedienen – eine Cloudanbindung der Mikrowelle oder des Backofen vorausgesetzt. So können wir bald Mikrowellenkochzeiten, Modi, Leistungsstufen und mehr via Sprache einstellen, anstelle ahnungslos auf den vielen Tasten herumzutippen.

In diesem Sinne:

Alexa, mache Tiefkühlpizza warm.

Buidnachweis @ Privileg
Quelle: Amazon Alexa Blog

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

crissxcross

crissxcross

Chris, Gründer und Blogger von siio.
Gelernter IT-Systemelektroniker, seit vielen Jahren beruflich als Produktmanager im Smart Home unterwegs. Technikverliebter Familienvater, Apple Fan. Nach einigen Jahren Stadtleben wieder froh auf dem Land zu sein.

Gib deinen Senf dazu!