0

(Update) Alexa unterstützt jetzt Stimmenerkennung in Deutschland

by Marcus6. Dezember 2018

Amazon hat Alexa mit einem spannenden Feature erweitert, dass dem Sprachassistenten ermöglicht, euch anhand eurer Stimme zu erkennen. Dies bietet viele neue Möglichkeiten in Haushalten, in denen Alexa von mehreren Nutzern eingesetzt wird. Doch die Alexa Stimmenerkennung hat noch Einschränkungen.

Die Alexa Stimmenerkennung ist seit wenigen Stunden in Deutschland über die Alexa App verfügbar. Geht einfach in die Einstellungen und schaut dann unter „Alexa-Konto -> Registrierte Stimmen“. Aktiviert ihr diese neue Option, müsst ihr die Funktion zunächst für jeden Nutzer anlernen, indem ihr 10 vorgegebene Sätze nachsprecht. Wie dies genau abzulaufen hat, wird euch in der App erklärt.


Sobald die individuelle Alexa Stimmenerkennung eingerichtet ist, bietet dies viele neue Optionen und Möglichkeiten. Erkennt Alexa die jeweilige Person an der Stimme, können individuell zugeschnitten die Lieblingsmusik und Nachrichtenzusammenfassungen mehr ausgegeben werden, persönliche Nachrichten abgerufen und Spracheinkäufe getätigt werden und mehr. Hier wird in Zukunft sicher noch einiges mehr möglich sein.

-Update-

Alexa Stimmenerkennung im Alltag nur eingeschränkt möglich

Wer jetzt frohlockt: die Grundlage für die Stimmenerkennung ist ein Amazon-Konto. Nutzer ohne Amazon-Konto wie zum Beispiel minderjährige Kinder im gleichen Haushalt können kein Stimmenprofil hinterlegen. Auch die Musik-Skills von Deezer oder Spotify werden nicht auf die Stimmerkennung zugreifen können.

Warum Amazon jedoch auch Aufgabenlisten und den Kalender von der Alexa Stimmenerkennung ausschließt, ist bisher nicht ersichtlich. Zwar können Nachrichten und Zusammenfassungen einer Stimme zugeordnet werden. Viel praktischer wäre es jedoch, einfach per Stimme Termine erfassen oder Einkäufe zu organisieren. Ob und wann Amazon diese klassischen Alexa-Funktionen für die Stimmenerkennung freigibt, ist nicht bekannt.

siio-App
About The Author
Marcus
Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

Leave a Response