0

Amazon Fire TV Edition: 4K Smart TV mit Sprachsteuerung – für weniger als 500 Dollar!

by tobias23. Mai 2017

Wie schon andere Anbieter zuvor, arbeitet nun auch Amazon mit einem Fernseherhersteller zusammen, um ein eigenes TV-Portfolio auf die Beine zu stellen. Dank Amazons umfassendem Ökosystem ein recht interessanter Schachzug. Bald schon werden die ersten 4K-SmartTV-Geräte mit Alexa im Handel erhältlich sein – Einstiegspreis: unter 500 Euro!

Gemeinsam mit dem Fernsehhersteller Element bzw. Westinghouse wird Amazon eine kostengünstige Smart-TV-Produktreihe auf den Markt bringen. Ausgestattet mit hochauflösendem 4K sowie dem hauseigenen FireOS stellt der sogenannte „Fire TV Edition“ die logische Erweiterung zum bereits bestehenden Fire-TV-Portfolio dar. Dieses besteht derzeit aus Fire TV Stick sowie der Streamingbox Fire TV.

Erwartungsgemäß werden alle Fire TV Edition-Geräte mit Alexa-Fernbedienung ausgeliefert. So lassen sich nicht nur Fernsehfunktionen per Sprache steuern, sondern auch das Smart Home oder auch ganz einfach Informationen aus dem Web abfragen. Im Gegensatz zu Amazon Echo wird das Feedback allerdings nicht nur sprachlich, sondern teils auch visuell auf dem Bildschirm erfolgen – so, wie wir es auch schon beim Amazon Echo Show gesehen haben.

Übrigens: Weder der Fernseher noch Alexa-Fernbedienung befinden sich in ständiger Bereitschaft. Die Aktivierung der Sprachsteuerung erfolgt also manuell per Knopfdruck. So wird verhindert, dass Alexa auf Befehle reagiert, die nicht vom Nutzer, sondern einer TV-Serie entstammen.

Technische Details des Amazon Smart TV

Technisch betrachtet bieten die Fire TV Edition-Geräte einen guten Standard, obgleich die Preisgestaltung klar macht, dass hier keine Qualitätswunder zu erwarten sind. Was die Geräte hingegen interessant macht, ist die Software sowie natürlich die bereits integrierte Sprachsteuerung.

Neben der 4K-UHD-Auflösung (60Hz) verfügt das Gerät über einen QuadCore-CPU bzw. eine ARM Mali Multi-core 3D-GPU, 3 GB RAM sowie 16 GB internen Speicher. Unter anderem vier HDMI-Ports, zwei USB-Ports, Ethernet und VGA-Anschluss sowie ein optischen Audioausgang sorgen für die nötige Konnektivität. WLAN sowie Bluetooth 4 LE sind ebenfalls integriert. Dolby Vision wie auch HDR sucht man indes vergebens.

Preis und Verfügbarkeit des Fire TV Edition

Besonders auf den wachsenden Nachrüstmarkt fokusiert, präsentiert sich auch die Preisgestaltung dementsprechend. Auf der US-amerikanischen Plattform bereits vorbestellbar, schlägt das 43-Zoll große Einsteigermodell mit 449 US-Dollar zu Buche. Dahingegen wird für die große 65-Zoll-Variante der Preis von 899 US-Dollar aufgerufen. Auch eine 50- wie auch 55-Zoll-Ausführung soll es geben. Die Auslieferung aller Modele ist für Mitte nächsten Monat avisiert. Wann der deutsche Markt erste Geräte erhalten soll und welche Kooperationspartner Amazon sich hierfür ausgesucht haben mag, bleibt indes noch nicht geklärt.

siio-App
About The Author
tobias
tobias
Tobias schreibt die News auf siio.de, ist Buchautor in Sachen Smart Home und fährt privat einen ziemlich wilden Gerätemix - Hallo aus Berlin.

Leave a Response