Amazon Echo: IFTTT jetzt auch auf deutsch

Geschrieben von tobias
ssmaart-Haus

Es war lediglich eine Frage der Zeit. Zwar versteht sich die beliebte IFTTT Plattform schon länger mit Amazon Echo und Alexa. Ab sofort kann es jedoch nicht mehr nur auf britischem oder amerikanischem englisch, sondern endlich auch auf deutsch genutzt werden.

Nachdem IFTTT (“If this then that”) bereits für Alexa Nutzer in den USA sowie in England voll umfänglich nutzbar war, schauten deutsche Nutzer seit der Einführung von Alexa diesbezüglich in die Röhre. Zwar ließen sich unterschiedliche Dienste miteinander verknüpfen, allerdings nur auf englisch. Auch akzeptierte IFTTT ausschließlich Amazon Echo Geräte mit UK- bzw. USA-Kennung. Deutsche Geräte blieben unter normalen Umständen erst einmal außen vor.

Dies soll sich ab sofort ändern. IFTTT versteht nun auch im dritten Land, in dem Alexa verfügbar ist, dessen Muttersprache: deutsch. In ersten Tests waren bereits einige Dienste in Form von Applets nutzbar, unter anderem die Synchronisation von Amazon Alexa ToDo mit Wunderlist bzw. Google Kalendar. Doch auch Rezepte für Philips Hue, Google Nest, Evernote usw. sind bereits hinterlegt, siehe: ifttt.com/alexa.

Amazon Echo + IFTTT = “trigger”

Damit Amazon Alexa weiß, dass es sich um einen expliziten IFTTT-Befehl handelt, bedarf es des zusätzlichen Wortes “triggers”. Dies ist im Vergleich zu unserer natürlichen Sprechweise zwar etwas umständlich, verringert aber durchaus Fehlbedienungen:

“Alexa, trigger self destruct!”

IFTTT kann nach einfacher Registrierung entweder im Browser oder via Smartphone App genutzt werden und ist in allen Fällen für den Anwender kostenfrei. Dienste bzw. sogenannte Rezepte, die über IFTTT aktiviert werden, werden hierbei nicht automatisch live ausgeführt, sondern in bestimmten Intervallen – Verbindung des IFTTT-Servers zum Internet vorausgesetzt.

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

tobias

Tobias schreibt die News auf siio.de, ist Buchautor in Sachen Smart Home und fährt privat einen ziemlich wilden Gerätemix - Hallo aus Berlin.

1 Kommentar

  • Ich finde es super was alles machbar ist mit Alexa.
    Die Entwicklung geht immer weiter.
    Ich nutze Alexa auch bereits für viele Dinge..
    – Licht schalten
    – Wecker
    – Erinnerungen
    – Einkaufsliste
    Und vieles mehr

Gib deinen Senf dazu!