Apple: HomePod mini mit unbekanntem Sensor, Smart Displays in Arbeit

Geschrieben von Marcus
ssmaart-Haus

Es gibt ein paar spannende Neuerungen rund um Apples Smart-Home-Pläne, nachdem erst kürzlich das Aus für den großen HomePod bekannt wurde. Zum einen kann der kleine HomePod mini wohl mehr, als bisher bekannt ist. Und zum anderen soll Apple auch an Smart Displays arbeiten.

Wie Bloomberg berichtet, hat Apple in seinem kleinen Smart Speaker HomePod mini einen Sensor für Temperatur und Luftfeuchtigkeit verbaut. Dieser ist bisher aber nicht aktiviert, sodass das Gerät die Umgebungsdaten bisher nicht auslesen kann. iFixit hat den Bericht von Bloomberg bestätigt und beim Auseinanderbauen des Gerätes einen 1,5 x 1,5 mm großen HDC2010 Humidity and Temperature Digital Sensor gefunden. Mit einer etwaigen Freischaltung könnte Apple dem Gerät also weitere Funktionen spendieren und dieses so mehr Nutzen im Smart Home einbringen. Ob und wann dies passiert, ist bisher aber nicht bekannt.

Nicht minder spannend ist der Bericht von Bloomberg, dass Apple wohl an neuen Smart Displays gearbeitet hat oder immer noch arbeitet. Sie könnten das nun auf ein Modell heruntergeschrumpfte HomePod-Portfolio ergänzen und den erfolgreichen Smart Displays von Amazon und Google Konkurrenz machen. Offiziell gibt es hierzu keinerlei Informationen von Apple. Ein Smart Display von Apple wäre aber für HomeKit-Nutzer sicherlich eine feine Sache.

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

Marcus

Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

Gib deinen Senf dazu!