Apple, Samsung & Co – Starke Player drängen ins Smart Home

Bild: © Aeon Labs
Geschrieben von crissxcross
ssmaart-Haus

Einige Player wei Google versuchen sich zunächst im US-Markt. Dennoch drängen auch hier zu Lande immer größere starke Player in den Smart Home Markt.

Vor allem die kleinen Unternehmen und Start Ups waren es bisher, welche den Weg in das intelligent vernetzte Zuhause mit IP-gestützten und App-gesteuerten Systemen geebnet haben. Nun drängen die großen Marken mit viel Macht in den Markt. Apple möchte mit HomeKit und Bluetooth 4.0 (Low Energy) basierenden iBeacon Marktanteile für sich gewinnen, Google dagegen mit dem milliarden schweren Kauf von Nest Labs und seinen lernfähigen, intelligenten Thermometern sowie Rauchmeldern.

Warum die Riesen der IT nun um dben Smart Home Markt wetteifern ist kein Wunder – hat doch Cisco bereits 2009 vorrausgesagt, dass
der Markt für intelligente Stromnetze hundert Mal so groß werden würde wie das Internet. Sich selbst steckte der Big Player ein sportliches Umsatzziel von 20 Milliarden Dollar im Segment Smart Grid – für das Geschäftsjahr 2013.

Dass Apple, Google, Samsung und Co. mit ihrer Marktmacht in das Thema Smart Home vordringen, findet Klaus Donath (Networking & Software Group (NSG) bei der Ingram Micro Distribution GmbH) eher begrüßenswert, denn:

“Je mehr das Thema in den Medien präsent ist, desto mehr beschäftigen sich auch der Fachhandel und die potenziellen Kunden damit.”

Eine wetere sehr interessante Sichtweise zu diesem Thema findest du im Artikel: Neue starke Player drängen ins Smart-Home-Geschehen[icons icon=”icon-link” color=”#1e73be” size=”13″] auf derwesten.de

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

crissxcross

Chris, Gründer und Blogger von siio.
Gelernter IT-Systemelektroniker, seit vielen Jahren beruflich als Produktmanager im Smart Home unterwegs. Technikverliebter Familienvater, Apple Fan. Nach einigen Jahren Stadtleben wieder froh auf dem Land zu sein.

Gib deinen Senf dazu!