ssmaart-Haus

Audi vernetzt sich mit den Verkehrsampeln

Marcus
Geschrieben von Marcus
ssmaart-Haus

Audi vernetzt seine Autos mit dem Ampelnetz. In Ingolstadt, der Heimat von Audi, stehen bereits rund 200 Ampeln, die mit dem neuen System “Ampelinformation” von Audi vernetzt wurden. Als nächste Stadt ist nun Düsseldorf an der Reihe, wo im ersten Schritt rund 150 Verkehrsampeln den Dienst unterstützen sollen. In den USA sind es bereits 10.000 Ampeln.

Fahrt ihr einen neuen Audi e-tron, A4, A6, A7, A8, Q3, Q7 oder Q8 ab Baujahr 2019 mit den Paketen “Audi connect Navigation & Infotainment” sowie “kamerabasierte Verkehrszeichenerkennung”, kann sich euer Fahrzeug mit den entsprechend ausgestatteten Ampeln verbinden. Das hat mehrere Vorteile. Zum einen errechnet das Fahrzeug ab 250 m vor der Ampel die ideale Geschwindigkeit, um bei einer Grünphase an der Ampel anzukommen (“Green Light Optimized Speed Advisory”). Das spart Kraftstoff, da ihr nicht ständig bremsen und wieder anfahren müsst. Und zum anderen zeigt euch das Fahrzeug einen Countdown an, wann eine aktuell rote Ampel wieder auf Grün umspringt (“Time-to-Green”).

Klingt für mein Empfinden nach einer durchaus praktischen Sache. Denn wer wie ich häufig in Großstädten wie Hamburg unterwegs ist, weiß eine grüne Welle schnell zu schätzen. Wie das System in der Praxis funktioniert, konnte ich aber leider noch nicht selbst erleben.

Quelle: heise
Bildquelle: Audi

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

Marcus

Marcus

Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

Gib deinen Senf dazu!