0

AVM liefert Sicherheitsupdate gegen Telefonmissbrauch

by crissxcross9. Februar 2014

Bei AVM wurden wohl so einige Nachtschichten geschoben. Grund dafür ist das nun veröffentlichte Sicherheitsupdate.Damit schließt AVM in seinen FRITZ!Boxen Sicherhetislücken, über welche mutmaßlich der Zugriff von außen möglich war. Betroffene User berichteten von Telefonrechnungen in Höhe von hunderten Euros.

Falls der Fernzugriff vor dem Update verwendet wurde, so empfiehlt AVM dringend alle, mit der FRITZ!Box zusammenhängenden Passwörter und Zugangsdaten zu erneuern. Es sei nicht auszuschließen, dass Zugangsdaten und weitere Passwörter entwendet wurden.

AVM wird in Zusammenarbeit mit den Kabelanbietern noch schnellstmöglich Updates für die FRITZ!Box 6360, 6340 und 6320 Cable bereitstellen. AVM teilt weiterhin mit, dass man die Update-Seite ständig aktualisiert. Nutzer aus Österreich und der Schweiz finden hier ihre Informationen.

siio-App
About The Author
crissxcross
crissxcross
Chris, Gründer und Blogger von siio. Gelernter IT-Systemelektroniker, seit vielen Jahren beruflich als Produktmanager im Smart Home unterwegs. Technikverliebter Familienvater, Apple Fan. Nach einigen Jahren Stadtleben wieder froh auf dem Land zu sein.

Leave a Response