YESLY Smart Home

Startseite Foren Fibaro Forum (Z-Wave) Fibaro Aktoren & Sensoren Briefkasten + Zeitungskastenmit einem Sensor?

Dieses Thema enthält 17 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Ändy Ändy vor 1 Jahr, 5 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)
  • Autor
    Beiträge
  • #76972
    Ändy
    Ändy
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    hat schon jemand erfolgreich Brief- UND Zeitungsfach mit einem Sensor abfragen können? Bin am überlegen, wie ich das am Besten mache, da ich nicht unbedingt 2 Module dafür installieren möchte.
    Hab da einen Beitrag gefunden, in dem jemand den Manipulationssensor vom Motion Sensor verwendet. Anscheinend Motion für den Briefkasten, Manipulation (Tamper) für Zeitung.
    Hat hier das schon jemand versucht? Klingt ja ganz interessant aber ich hab Zweifel ob die Erschütterungen ausreichen um das sicher zu detektieren. Außerdem könnte es sein, dass das Ganze fehleranfällig wird (Sturm, vorbei fahrende LKW, usw).

    Grüße, Ändy


    Grüße, Ändy
    #76984
    Hoggle
    Hoggle
    Moderator

    Hi,

    Du kannst einen Fenstersensor oder den Motion (allerdings dann dessen Bewegunsgerkennung) nehmen.
    Schau mal hier:

    VG Hoggle


    Immer hilfreich: Siio-Datenbank
    #77056
    Ändy
    Ändy
    Teilnehmer

    Hallo Hoggle,

    dank Dir. Den Beitrag kenn ich allerdings schon. Ich meinte ja auch explizit Briefkasten UND Zeitungsfach (getrennt, aber eine Einheit). Ist vielleicht ein Sonderfall bei mir, da ich weder Briefkasten noch Zeitungsfach einsehen kann (komme da gar nicht vorbei wenn ich in’s Haus will bzw. verlasse).
    Ich hab jetzt einfach mal den Motion Sensor in den Briefkasten reingelegt (Auge nach oben) und den Tamper sehr empfindlich eingestellt. Ob es ausreicht, die Erschütterung beim Einwurf in das darunter liegenden Zeitungsfach zu erkennen wird sich zeigen. Kann ja mal berichten.

    Ab Besten würde mir eine Lösung mit einem Motion Sensor im Zeitungsfach gefallen, der noch einen Eingang für einen Türkontakt hat (Briefkastenklappe).

    Grüße, Ändy


    Grüße, Ändy
    #88748
    Ändy
    Ändy
    Teilnehmer

    Hier mal eine kurze Rückmeldung. Ich hatte wie oben beschrieben einen Fibaro Motion Sensor Gen5 im Briefkasten platziert (Am Boden und „schaut“ Richtung Klappe). Einstellungen alles auf Default. Die Tamperempfindlichkeit habe ich nach Fehlmeldungen wieder zurück gestellt. Obwohl der Briefkasten komplett aus Metall ist, funktioniert alles prima. Der MS detektiert das Postfach zuverlässig und der Tampersensor reagiert sogar wenn etwas in das untere Zeitungsfach gesteckt wird :-) Ab und an gibt es schon eine Falschmeldung, wenn es z.B. bei Gewitter heftig donnert oder an Silvester :-) Oder keine Meldung wenn ein windiges Werbeblättchen rein geworfen wird. Das liegt aber alles im Rahmen und nervt nicht.
    Irgendwann habe ich bemerkt, dass die Temperaturwerte nicht mehr so regelmäßig aufgezeichnet werden wie zu Anfang. Da auch mein Türsensor an der Haustüre Reichweitenprobleme hatte, habe ich einfach einen Wallplug in Nähe platziert und seit dem ist alles wieder im grünen Bereich.
    Heute hat sich die (Original) Batterie verabschiedet, nach einem 3/4 Jahr. Unter den Umständen akzeptabel. Mal sehen wie lang eine neue hält.
    Ich habe das siio-Skript noch ein wenig abwandeln müssen. Um Fehldetektionen zu vermeiden, wird keine Meldung erzeugt, wenn gerade die Haustür auf ist. D.h. wird die Haustüre geöffnet um die Post zu holen, wird die Mitteilung unterdrückt. Des Weiteren musste ich eine Verzögerung einbauen, die verhindert dass beim Zuschlagen der Haustür der Tamper eine Mitteilung auslöst.
    Im Großen und Ganzen muss ich sagen, dass die Briefklappe mit dem MS sehr zuverlässig detektiert wird. Das Zeitungsfach durch den Tamper (Erschütterung) ist nicht ganz so zuverlässig, reicht mir aber. Die Witterung (Temperatur + Feuchtigkeit) hat dem MS bisher nichts anhaben können. Ich hoffe mal, die Batterielaufzeit hat nichts damit zu tun…


    Grüße, Ändy
    #90439

    bademeister
    Teilnehmer

    hi,
    hab ne ähnliche konstellation aber mit nem fenstersensor um die klappe des briefkasten zu überwachen.
    der briefkasten ist komplett aus metall und anscheinend ist der empfang da drin schlecht… eine batterie hält bei mir nur 2 wochen..
    gibt es ne möglichkeit die antenne zu verlängern oder nach draussen zu verlegen?
    oder den kontaktteil des fenstersensors von der sendeeinheit zu trennen?

    danke
    Mit freundlichen Grüßen
    bademeister

    #90441
    Hoggle
    Hoggle
    Moderator

    Hi,

    das WakeUp-Intervall von dem Sensor hast Du sicherlich schon hochgesetz, oder?

    VG Hoggle


    Immer hilfreich: Siio-Datenbank
    #90444

    jeep
    Teilnehmer

    Der Briefkasten ist bestimmt außen. Mir sind in der Garage bei Temperaturen unter null, 2 Batterien (Türsensor) ausgefallen. Nachdem ich sie wieder 3 Wochen in der Wohnung hatte, funktionieren sie jetzt bei plus Grade wieder einwandfrei und haben wieder so ca. 55%.
    Definitiv, die ER14250 verträgt keine Temperaturen unter null.
    Vielleicht auch mal in der Richtung forschen.


    Grüße, Jeep
    #90459
    Ändy
    Ändy
    Teilnehmer

    Hört sich fast nach einem Defekt an. Evtl. durch Feuchtigkeit? Durch Kriechströme kann es die Batterie schnell leer ziehen. Wenn das Rückstellen auf Standartwerte nichts bringt, würde ich ihn mal im Haus testen.

    Das mit den niedrigen Temperaturen kann ich bestätigen. Eine neue Batterie ist innerhalb weniger Tage auf 60% eingebrochen. Seitdem aber seit Wochen stabil.


    Grüße, Ändy
    #90540

    bademeister
    Teilnehmer

    hi

    danke für die antworten…
    @hoogle: das intervall steht momentan bei 4000. ist etwas niedrig wie ich gelesen habe. ich kann das aber nicht ändern. ich verändere den wert, drücke auf speichern und warte bis zum nächsten wecken… die daten sind dann immer noch gleich.
    @jeep: hab in der garage noch andere fenstersensoren und da ist die batterie auch schneller leer wie im haus, aber nicht innerhalb von 2 wochen.
    @ändy: das ding ist leider fest verklebt im briefkasten…

    ich habe auch kaum kontakt zum sensor. das X erscheint fast durchgehend in der modulübersicht. daher meine vermutung, dass das netz suchen die batterie leer saugt (in verbindung mit der Metallhülle des Briefkastens).

    Mit freundlichen Grüßen
    bademeister

    #90572
    Hoggle
    Hoggle
    Moderator

    Wenn es als Dead Node angezeigt wird, ist die Verbindung schlecht, ja.
    Wenn Du den Parameter gesetzt hast, geh das Modul mal wecken und führe dann einen Seitenrefresh durch.

    VG Hoggle


    Immer hilfreich: Siio-Datenbank
    #90667

    bademeister
    Teilnehmer

    nabend zusammen,
    ich hab den sensor dann doch aus dem briefkasten rausgenommen und mit ins haus geholt zum wecken etc. hat im briefkasten einfach nicht funktioniert…
    neben dem HC hats dann direkt funktioniert und den parameter hab ich jetzt auf 81600 gesetzt.
    ich konnte auch direkt ne veränderung in der batterieanzeige feststellen. scheint tatsächlich mit den temperaturen zusammen zu hängen. dabei ist es momentan gar nicht kalt hier??
    warten wir jetzt mal ab wie lange die batterie diesmal durchhält bzw. das modul empfang hat und die szene funktioniert.
    danke für eure hilfe bis hier her.

    Mit freundlichen Grüßen
    bademeister

    #91088

    bademeister
    Teilnehmer

    Hi
    kurzes update. die Batterie hält immer noch die 100%… das Modul ist noch immer erreichbar.
    ob das jetzt an der wärmeren Witterung liegt oder an der geänderten Aufwachzeit keine ahnung.. aber es sieht auf jeden fall besser aus als vorher.

    danke
    Mit freundlichen Grüßen
    bademeister

    #91207
    Ändy
    Ändy
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    ich habe die Briefkastenfunktion noch etwas gepimpt. Ich habe jetzt zusätzlich ein VD, wo ich erkennen kann wie oft ich Post bekommen habe und wann. Im Zusammenspiel mit dem Haustürsensor wird die Anzeige zurückgesetzt (Tür offen + Sensor Briefkasten = Reset). Find ich ganz praktisch :-)


    Grüße, Ändy
    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #91255

    ATARI
    Teilnehmer

    @bademeister

    Du kannst an den Kontakt einen externen Magnetschalter u.ä. anschliessen.
    Dieser ersetzt dann den internen Magnetschalter. Somit hättest Du dann
    die Sendeeinheit vom Kontakt getrennt und könntest diese ins Haus
    verlegen.

    Gruß,
    ATARI


    Bevor Du eine Frage stellst, bedenke wohin die Antwort Dich führt.
    #91432

    Martin
    Teilnehmer

    @atari

    Hast du mal ein Bsp. für so einen externen Magnetschalter. Der externe wird an die interne angeschlossen und ist dann mit Kabel verbunden oder wie? Kann mir gerade nicht vorstellen wie das aussieht.

    Grüße

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 5 Monate von  Martin.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.