Dieses Thema enthält 17 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  parip69 vor 2 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 29)
  • Autor
    Beiträge
  • #9291
    AlexM
    AlexM
    Moderator

    Hallo zusammen,

    Fibaro hat ein kleine Paket geschnürt womit ihr die Heizung in den Vacation Modus „Urlaubs Modus“ setzen könnt wenn ihr das Fenster öffnet.
    Voraussetzung ist natürlich ein Fenster/Tür Kontakt und ein Thermostat am Heizkörper.

    Vorteil ist das durch das setzen in den Vacation Modus der Heizplan ausser Kraft gesetzt wird.

    Anbei der Link
    http://www.facebook.fibaro.com/heatingScene.zip

    • Dieses Thema wurde geändert vor 4 Jahre, 1 Monat von AlexM AlexM.
    #9297
    AlexM
    AlexM
    Moderator

    Bei mir funktionierte das ganze leider nicht so wie es sollte.
    Beim Wechsel von Urlaubs in Heiz -Modus und umgedreht tauchte bei meinen Thermostaten (Danfoss LC12) eine Zeitangabe von 2Std auf und
    erst nach Ablauf dieser Zeit erfolgte dann die Umschaltung.
    Was ein bisschen Popo ist, da die Heizung sofort runter/hoch regeln soll und nicht erst nach 2 std.

    Hab das ganze umgeändert und die ersten Tests liefen erfolgreich.
    Über die ID des Thermostats wir im Script die Zeit beim Wechsel der Modis auf 0 sek gesetzt.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Jahre, 1 Monat von AlexM AlexM.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Jahre, 1 Monat von AlexM AlexM.
    #9308

    micha_pr
    Teilnehmer

    Mal eine Frage dazu – wie ist beim Danfoss das WakeUp eingestellt?
    Ich hatte den Effekt bisher immer, dass der Danfoss Thermostat sich die neuen Werte erst nach dem WakeUp geholt hat, was natürlich in solchem Fall etwas „kontraproduktiv“ wäre – denn wenn das WakeUp auf 15Min (z.B.) steht – ist das Fenster ggf. schon wieder zu :)

    Bei kürzerem WakeUp halten die Batterien nicht über die Heizperiode hinweg…

    Hat sich da irgendetwas geändert?

    Michael

    #9310
    AlexM
    AlexM
    Moderator

    Geändert hat sich nichts, noch immer keine eierlegende Wollmilchsau :)
    Hab bei uns versucht das ganze unserem Verhalten anzupassen und dadurch schwankt das wakeup.
    Wo wir kurz das Fenster öffnen ist es auf 600 sek gesetzt und bei den anderen Räumen auf 900 sek.
    Meisten steigt man auch irgendwo in der Mitte ein, so das fast nie die volle Zeit abläuft.

    Wüsste auch nicht das es Systeme gibt wo sofort umgeschaltet wird, meisten erste wenn ein Temperatur Sturz verzeichnet wird oder das Fenster eine bestimmte Zeit offen ist.

    Gruß Alex

    #9311

    micha_pr
    Teilnehmer

    Naja,… mit HomeMatic Reglern geht das schon, die reagieren etwa innerhalb einer Minute, nachdem man den Befehl abgesendet hat.
    Es erstaunt mich auch, wie man das trotzdem schafft, dass die Batterien so lange halten…
    Bei Z-Wave gibt es da wirklich (noch) nichts.

    Beim Danfoss haben die user in anderen (internationalen) Foren tatsächlich schon vorgeschlagen (mit Anleitung), den Danfoss mit Netzteil zu betreiben, wegen des ständigen Batteriewechsels während der Heizperiode (als Folge eines vernünftigen wakeup Wertes). Ich habe meinen deswegen auch wieder rausgeworfen.
    Was die Bedienerfreundlichkeit betrifft, ist dieser Regler auch mehr als suboptimal…. Das Verstellen der Temperatur am Regler kann man eigentlich keinem ernsthaft zumuten – es sei denn der Regler steht ideal zum Bediener. Ergonomie sieht anders aus – fängt bei den „Tastern“ an….
    Die anderen „missing features“ lassen wir mal beiseite ;)

    Leider gibt es noch keine vernünftige Z-Wave Alternative.

    Michael

    #9314
    AlexM
    AlexM
    Moderator

    Innerhalb einer Minute ist schon beachtlich.

    Aber mal ganz ehrlich, was meinst du mit ständigen Wechsel während der Heizperiode?
    Normalfall 1 – 3 mal am Tag Stoßlüften reicht doch ansonsten wird die Temperatur nach Heizplan angehoben oder gesenkt und das passiert ja nicht stündlich.

    Ok, Hardware technisch und Benutzerfreundlichkeit bin ich auf deiner Seite :)
    Display kann nur vernünftig abgelesen werden wenn man sich in der gleichen horizontale befindet und selbst dann ärgert man sich über die Tasten die mal so und mal soooooo funktionieren, gefüllt ist der Druckpunkt jedesmal ein anderer.

    Da kommt es aber wieder drauf an wie man die Temperatur regelt.
    Regelt man über die Hardware sind sie definitiv nicht die beste Alternative aber über die Software (apps) finde ich sie vollkommen ok. PS: Vom Design her jedenfalls Top.

    Perfekt wird es nie werden, weil irgendwas ist immer ;)

    #9315

    micha_pr
    Teilnehmer

    wegen des ständigen Batteriewechsels während der Heizperiode

    ich habe 3 Satz gebraucht, bevor ich die Geduld verloren habe :)

    HomeMatic bietet jedenfalls weit bessere Features – vielleicht macht eQ3 ja mal einen Z-Wave Regler ;)
    Dann sart man die Anpassung an das vorhandene Gateway….

    `

    #9318

    micha_pr
    Teilnehmer

    Sorry, wusste nicht dass „quote“ als Zitat so eine grosse Schriftart benutzt :-D

    Beim kurzfristigen Stellen dachte ich auch daran, dass andere Mitbewohner vielleicht mal kurz rauf oder runterregeln wollen – ohne Handy ;) – bzw. auch dann das Ergebnis eben sehen wollen (gehört zum „Bedienerlebnis“) – und nicht 10 Minuten warten.

    Korrekt – Design ist sehr gut – aber die Ergonomie darf sich dem Design nicht unterordnen, denke ich…

    #9327
    AlexM
    AlexM
    Moderator

    Grenzt ja schon an Bildzeitungs mobbing ;)

    wegen des ständigen Batteriewechsels während der Heizperiode

    Was ich damit meinte war eigentlich, warum und weshalb du so oft die Batterien wechseln musst aber hat sich in dem nächsten Post ja selbst erklärt ;)

    So häufige Wechsel der Temp hab ich bei mir nicht drin und die Batterien haben min 1 Jahr gehalten. Genau kann ich das nicht beurteilen wie lange
    sie gehalten hätten da die eine Beta Version Batterie technisch alles zerschossen hat, fehlende Verbindung zum Z-Wave netz und E3 Error o.ä.

    #9330

    micha_pr
    Teilnehmer

    War eigentlich keine „extensive“ Nutzung.

    Scene (in der Vera) –
    Mo-Fr. 6:00 – 7:00 22Grad, 16:00-18:00 23Grad, 18-21:00 21Grad 21:00 -05:00 17Grad
    Sa/So 6:30 – 7:00 22Grad, 7:00-21:00 21Grad, 21:00 -05:00 17Grad

    Da man in der Vera nur mit ganzen Gradzahlen arbeiten kann (im Widerspruch zum UPnP Standard) muss man ein wenig tricksen mit dem „Aufheizen“.
    wake-up 10 Minuten (später auch 15 Minuten)

    Ich denke nicht, dass das zu dem Batterie-Verschleiss führen sollte.

    #9402
    AlexM
    AlexM
    Moderator

    Stimmt ist wirklich keine große beanspruchen, sollte die Batterien eigentlich ohne Probleme verkraften.
    Regelst du viel manuell, so das der Stellmotor oft in Bewegung ist?

    Finde es schon komisch das bei dir die Batterien so schnell leer sind.

    #9407

    micha_pr
    Teilnehmer

    nein, direkt eigentlich nie – ist mir viel zu „fummelig“ – und die Mitbewohner gingen da sowieso nicht ran wegen der Ergonomie,…

    Ist das Arbeitszimmer – da war es auch ok. Batterien waren auch von verschiedenen Herstellern.
    Bin ja auch nicht er einzige mit dem Effekt (deswegen fand ich die Idee mit der Netzteil-Speisung recht „witzig“).

    #15695

    huebi
    Teilnehmer

    Hallo Alex,

    ich habe gerade deine Szene gefunden. Sieht sehr interessant aus, so etwas in der Art suche ich schon lange.

    Mich würde mal folgendes interessieren:

    Ich habe eine Variable, die die Zustände Away, Home und Urlaub annehmen kann. Diese wird über einen Wandschalter geschaltet.

    Denkt du es ist auch möglich diese Szene soweit umzuschreiben, dass meine Variable als Trigger für das Abschalten (Away und Urlaub) bzw. wieder einschalten (Home) des Heizplans funktionieren würde?

    Meine bisherigen Versuche sind leider nicht so erfolgreich verlaufen! :(

    Danke und Gruß
    Hübi

    #23132

    rk-design
    Teilnehmer

    Ich nutze das Heizungsscript, welches den FIBARO Heizplan pausieren lässt bzw. bei offenem Fenster die Heizung absenkt.
    Funktioniert gut!
    Jetzt meine Frage (die sich mir allerdings schon länger stellt): Wie greife ich von Unterwegs mit der Android App auf den Heizplan zu?
    Und mit diesen Script:
    Wie kann ich es anstellen, dass ich den Heizplan von unterwegs (z.B. 2 Stunden vor Ankunft) wieder aktiviere, wenn die Variable „Away“ noch aktiv ist?
    Ich finde, es macht nicht viel Sinn, dass die Heizung erst hochfährt, wenn ich zu Hause bin…
    Und drittens: Wenn ich mit der App nicht auf das FIBARO Heizpanel zugreifen kann, kann ich dann parallel dieses Script (siehe Anhang) benutzen um mit dem Raumthermostat gleichzeitig die anderen Heizungsthermostate zu regeln?
    Hoffe, ihr könnt mir Antworten zu diesen Fragen geben!!!

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #23144
    AlexM
    AlexM
    Moderator

    Pauschal würden mir 2 Möglichkeiten einfallen wie du von unterwegs den Heizplan beeinflussen kannst.
    Entweder über eine Szene die du startest, weist dann den Thermostat Temperatur und Zeit zu.

    oder per Virtual Device eine Temperatur zuweisen oder den Heizplan wieder aktivieren, dann müßte bei der Temperatur eine 0 gesetzt werden.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahre, 1 Monat von AlexM AlexM.
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 29)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.