YESLY Smart Home

Startseite Foren Smart Home (Funk-) Systeme Homee Forum Homee die richtige Wahl!?

Dieses Thema enthält 25 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  xpate vor 1 Jahr, 7 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 26)
  • Autor
    Beiträge
  • #34520

    Stargate
    Teilnehmer

    Hi,

    ich bin gerade dabei mir im Dschungel der verschiedenen SmartHome-Systeme einen Überblick zu verschaffen, da ich plane in naher Zukunft eines dieser Systeme anzuschaffen. Ich bin daher noch unsicher ob der Homee evtl. die richtige Wahl für mich ist.

    Daher hätte ich zum Homee noch ein paar Fragen.

    1.) Kann ich mit dem Homee auch http Anfragen erstellen? Sprich post,get Anfragen oder eigene Scripte ausführen in php,lua oder sonstigen Sprachen?
    2.) Da ich verschiedene Sonos-Lautsprecher habe, wäre es nicht schlecht wenn ich diese auch in den Homee einbinden könnte. Z.b um bei irgend einem Ereignis eine Playlist oder ein bestimmtes Lied zu starten. Ist sowas möglich oder eingeplant ?
    3.) Da ich auch Philips-Hue Lampen besitze, würde ich diese natürlich auch beim Homee gerne einbinden. Geht das nur über das Zigbee Modul ? Ich würde das ganze eigentlich lieber über die Hue-Bridge steuern da ich noch die Siri-Sprachsteuerung verwende und ich würde ungern darauf verzichten.
    4.) Ist es möglich iFTTT zu verwenden oder bei bestimmten Ereignissen eine E-Mail zu versenden ?
    5.) Ist es möglich die Netatmo Welcome einzubinden? Es wäre nicht schlecht wenn man die Gesichtserkennung als Auslöser für verschiedene Funktionen nutzen könnte.

    Wenn der Homee die obigen Anforderungen nicht erfüllen kann, gibt es dann gute Alternativen? Das nächste System das mir da in den Sinn kommt, wäre die Zipabox oder die Ip-Symcom Box. Oder gibt es noch andere System die ich mir anschauen könnte ? Wichtig ist mir, dass das System erweiterbar ist und ständig weiterentwickelt wird. Auch wäre die oben erwähnte Scriptuntersützung nicht schlecht. Ich will kein System was micht einschränkt bzw. wo ich nur auf die Güte der Entwickler hoffen muss.

    mfg stargate

    #34523

    boomx
    Teilnehmer

    Hi,

    ich besitze kein Homee-System, sondern ein HC2 von Fibaro. Denke nicht, dass du mit dem Homee bei deinen Anforderungen glücklich wirst, da das Homee-System eher für Anfänger ausgelegt ist. Schau dir doch mal meine Artikel hier auf siio von mir an. Viele Fragen von dir werden da beantwortet, was du mit dem HC2 alles machen kannst ;)

    http://www.siio.de/author/boomx/

    Zu den Fragen (HC2)

    1.) Ja
    2.) Ja
    3.) Ja
    4.) Ja
    5.) Ja… Aber mit Einschränkungen, da die API von netatmo sehr beschränkt ist.

    Gruß

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Jahre, 4 Monate von  boomx.
    #34532

    NoFaker76
    Teilnehmer

    Hi.

    Zu Deinen Fragen bzgl. Homee:

    1) Nein
    2) Nein
    3) Derzeit nur über Zigbee Würfel möglich.
    4) Nein. Ist aber in Planung.
    5) Nein. Evtl. in Planung.

    So wie ich das sehe wäre es für Dich besser auf Fibaro HomeCenter 2 zu gehen oder Dir einen Raspberry anzuschaffen und auf FHEM zu gehen.

    Gruß

    #34574

    Stargate
    Teilnehmer

    Hi,

    danke erste einmal für eure Antworten.

    Die Fibaro kann man soweit ich das gesehen habe aber nicht erweitern sprich mit Zigbee,EnOcean usw ?
    Auch gibt es bei der Fibaro scheinbar nur einen englischen Support und die Webseite ist auch eine Mischung aus englisch und deutsch.
    Monatliche gebühren gibt es bei der Fibaro soweit ich gesehen habe nicht? Muss man dort sonst für irgendwas bezahlen z.B. für die Plugins oder sonstiges ? und wie lange bekomme ich für die Fibaro Updates ? Als letzte Frage würde mich noch interessieren ob man die Fibaro komplett offline nutzen kann, ohne Internet, oder gibt es dort auch eine Cloud-Anbindung.

    Zur Hue-Integration würde mich noch interessieren, ob man dort z.B auch die Tasten des Hue-Dimmers beliebig belegen kann ? oder geht das nur wenn man den Dimmer direkt mit Zigbee ansteuert.

    mfg stargate

    #34604
    Sofasportler
    Sofasportler
    Teilnehmer

    Dimmer ansteuern geht mit Homee über den Zigbee Würfel.
    Funktioniert super. Ich habe mittlerweile 4 Dimmer mit jeweils 2 Programmen (Homeegrammen) auf jeder Taste.
    Ich plane langfristig alle Schalterleisten im Haus mit den Dimmern zu ersetzen.

    Zu Deiner Frage ob Homee die richtige Wahl ist, hat boomx ja schon alles gesagt. HC2 kann sehr viel, da man es umfangreich programmieren und anpassen kann, aber mehrere Standards kann es nicht, wodurch du dich bei diesem System „festlegst“.
    Bei Homee arbeiten die verschiedenen Standards sogar zusammen (Hue Zigbee steuert Z-Wave Steckdose, usw.). Damit ist Homee für mich die „flexiblere“ Wahl.
    Die Integration von Sonos (vorhanden) und Netatmo Welcome (in Planung) interessieren mich auch. Hier vertraue ich auf Codeatelier und die Zukunft ;-)

    #34617

    boomx
    Teilnehmer

    Wir reden hier bei Z-Wave, Zigbee & EnOcean über Meshed-Netzwerke. Von daher macht es meiner Meinung nach wenig Sinn, mehrere Standards einzusetzen. Klar, für den Consumer am Ende schön, aber mehr auch nicht. Alternativen für das HUE-System gibt es ja für Z-Wave bereits.

    Die Integration der Welcome-Kamera wird an der API von netatmo scheitern, da diese nur eine bestimmte Anzahl von Abfragen zulässt. Eine Funktion wie „Gesicht erkannt DANN schalte Licht auf blau“ ist derzeit einfach nicht realisierbar. Aber da muss man sehen, was die Zukunft so bringt.

    Kommen wir zu deinen Fragen:

    1.) Die Frage zu dem „Standard“ hab ich ja oben bereits beantwortet. Meiner Meinung nach reicht es einen einzusetzen.
    2.) Deutschen Support wird es nicht geben. (Außer hier im Forum)
    3.) Es gibt keine zusätzlichen Kosten bezüglich Software-Erweiterungen.
    4.) Wie lange es Updates gibt? Kann dir niemand beantworten. Kann dir bei Codeatelier aber auch keiner ;)
    5.) Ohne Cloud-Anbindung zu 100% nutzbar.

    Gruß

    #34704

    Stargate
    Teilnehmer

    Hi,

    naja ich finde es eigentlich schon nicht schlecht, wenn man mehrere Standards nutzen kann. Ich bin somit halt nicht nur auf z-wave Produkte beschränkt.

    Stimmt es eigentlich das die Fibaro HC2 kein Z-Wave Plus kann ? Ist dafür dann eine andere HW-Revision notwendig ?

    Zum Fibaro Motion Sensor hätte ich auch noch eine Frage… und zwar gibt es davon mehrere Versionen ? Auf der Fibaro seite finde ich nur eine Version aber scheinbar gibt es auch noch eine Gen5 Version die Z-Wave Plus untersützt!?
    https://www.cyberport.de/fibaro-motion-sensor-gen5—multisensor—z-wave-fibefgms-001-zw5-5C14-062_11220.html
    https://www.cyberport.de/fibaro-motion-sensor–magisches-auge-4fach-sensor-bewegungsmelder—z-wave-5C14-012_11220.html

    Lohnt sich denn die deutlich teurere z-wave plus Version ? und kann die fibaro HC2 dann damit umgehen bzw alle Featues nutzen ? Ich frage wie gesagt nur, weil ich gelesen habe, dass Fibaro kein z-wave plus untersützt aber da fibaro ja eigene z-wave plus Produkte rausbringt fände ich das komisch.

    Irgendwie hat mich noch kein SmartHome-System vollständig überzeugt, bei Fibaro habe ich jetzt auch gelesen dass man bei jedem Update scheinbar hoffen muss, das noch alle Komponenten funktionieren. Bei einem System das 500€ kostet hätte ich da doch mehr Sorgfallt erwartet.

    mfg stargate

    #34706

    boomx
    Teilnehmer

    Das HC2 kann kein Z-Wave Plus, da ein entsprechender Chipsatz benötigt wird. Es können aber alle Funktionen von Z-Wave Plus softwareseitig simuliert werden, da es komplett abwärtskompatibel ist.

    Nein, die Anschaffung der Z-Wave Plus MS lohnt sich nicht wirklich. Fibaro kann halt keine anderen mehr herstellen, da es keine alten Chips mehr gibt und rüstet jetzt nach und nach die Geräte nach. ;)

    Du musst selbst wissen, was du möchtest. Will dir hier auch nichts verkaufen. Mit den Updates kann ich bestätigen, bleibe jetzt bei einer für mich stabilen Version und gut ;)

    Gruß

    #34712
    derHelle
    derHelle
    Moderator

    Hi,

    schau dir mal die Zipabox an. Die kann einige Protokolle…..
    Auf meinem Blog findest du auch schon ein paar Infos.

    Gruß Helle


    ---

    https://control-your-home.de
    http://zipabox.de

    #34727

    Stargate
    Teilnehmer

    @boomx

    naja z-wave Plus soll ja auch eine größere Reichweite + schnellere Übertragung bieten, ich denke mal nicht, dass man das mit Software ausgleichen kann. Von daher würde ich mit dem Kauf der Fibaro schon von Tag 1 an auf veraltete Technik setzen. Bei einem Preis von 500€ erwarte ich halt schon die aktuellste Technik. Schade auch das Fibaro keine Erweiterungsmodule anbietet. Damit könnte man vieles erschlagen.

    @derhelle
    ja die Zipabox klingt auch interessant. Allerdings hat mich da der Thread hier im Forum über die SW-Qualität etwas abgeschreckt. Auch die Cloud ist dort scheinbar nicht so der Burner. Ich will zur Not alles lokal steuern können. Soweit ich weiß bietet die Zipabox auch keine Scriptuntersützung. Auf deinem Blog musstest du solche Sachen ja mit einer extra raspberryPi + bash script lösen, was auch nicht sehr komfortabel ist. Einen Demo-Zugang wo man sich mal die Zipabox anschauen kann gibt es ja glaube ich nicht. Untersützt die Zipabox eigentlich z-wave plus ? und bei der Zipabox muss man ja jetzt scheinbar auch für neue Plugins bezahlen. Weis man da schon wiviel dafür verlangt wird ?

    Schade das beim Thema SmartHome viele Lösungen scheinbar noch sehr unausgereift sind. Entweder sind die Lösungen zu einfach (Homee) oder durch die Komplexität (Fibaro,Zipabox) verbuggt oder nicht erweiterbar.Die Ip-Symcom-Box würde mir noch einfallen, aber dort muss ich monatlich bezahlen.

    #34728

    boomx
    Teilnehmer

    Sorry, man merkt, dass du kein Z-Wave im Einsatz hast. Denn dort würde dir jeder sagen, dass du dies in der Praxis 0,0 merkst. Aber ich halte mich jetzt zurück… Vielleicht solltest du einfach noch 2 Jahre die weitere Entwicklung abwarten. Dann bist du dann Up-To-Date.

    Gruß

    #34732

    Stargate
    Teilnehmer

    Ich wollte dir nicht auf den Schlips treten. Aber mich frustriert die aktuelle Situation irgendwie. Und ja, da ich noch nie mit einem SmartHome System zutun hatte, habe ich logischerweise auch noch kein z-wave im Einsatz. Es gibt halt bei z-wave plus einige Verbesserungen http://www.zwave-review.com/zwave/z-wave-plus.php ..Wie sich diese Funktionen in der Realität schlagen kann ich natürlich nicht beurteilen. Wenn man die Fibaro wie die Zipabox erweitern könnte, hätte ich sie vermutlich sofort gekauft, trotz der Macken. Ich schau mich jetzt nochmal ein wenig nach Alternativen um vll. lande ich ja doch am Ende bei Fibaro. Die Scriptuntersützung ist mir doch sehr wichtig, da ich dadurch eine gewisse Unabhängigkeit bekomme.

    mfg stargate

    #34736

    boomx
    Teilnehmer

    Alles gut ;)

    #34819
    derHelle
    derHelle
    Moderator

    Hi,

    Z-Wave Plus hat die Zipabox….aber boomx hat Recht…..den grossen Unterschied macht das ganze nicht…..

    Meld mich bei mir ihm Shop für einen Demozugang.

    Wenn du die Box jetzt kaufst, (bevor Version 1 rauskommt) sind alle Pakete bis auf Messaging Plus dabei.

    Gruß Helle


    ---

    https://control-your-home.de
    http://zipabox.de

    #34876

    Stargate
    Teilnehmer

    Hi,

    danke @derhelle für das Angebot mit dem Demozugang, aber ich habe jetzt durch eine günstige Gelegenheit bei Ebay kurzerhand eine Fibaro HC2 ersteigert :)
    Ich schau jetzt halt mal, wie weit ich damit so komme.

    @boomx
    Funktioniert das Hue-Plugin eigentlich noch ? Ich habe hier im Forum und auf dem Blog gelesen, dass sich irgendwas an der Firmware der HUE geändert hat (Es wird scheinbar jetzt eine Sicherheits-Schlüssel verlangt ) und das Plugin somit nicht mehr funktionieren soll. Kann ich damit eigentlich auch eine Licht-Szene für Hue definieren? Im ersten Schritt wollte ich mal mit dem Fibaro Motion Sensor bei Bewegung meine 3 Hue-Leuchten (2White und eine Color) mit einer bestimmten Farbe und Helligkeit einschalten. In der Fibaro App habe ich noch gesehen, dass es so ein RGB-Widget gibt um die Farbe von Leuchten einzustellen. Kann ich dieses auch für meine Hue-Lampen verwenden ? So dass ich direkt in der Fibaro App die Farben für meine Heue Lampen einstellen kann?

    Dann würde ich gerne noch über die Fibaro meinen Philips-TV steuern. Das geht soweit alles ganz gut über eine REST-Api, nur den TV darüber einschalten funktioniert soweit ich weis leider nicht. Daher wollte ich mir noch einen IR-Sender einbauen um den TV darüber einzuschalten oder evtl. auch komplett zu steuern falls ich mir mal einen neuen TV kaufen sollte. Ist denn der „Zipato IR Extender“ mit der HC2 kompatibel ? Oder gibt es bessere Ir-Extender die mit der HC2 funktionieren ?

    Als letztes würde mich noch interessieren ob es zu LUA eine Übersicht und Beschreibung der Befehle gibt, die die HC2 unterstüzt ?

    mfg stargate

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 26)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.