Technisat Promo

Startseite Foren Smart Home (Funk-) Systeme Vera Edge / Vera Plus Forum Lichtsteuerung Fibaro FGMS-001 mit Vera Edge

Dieses Thema enthält 12 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von jkarsten jkarsten vor 2 Jahre, 8 Monate.

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #48566
    Microby
    Microby
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,
    ich habe mir den Fibaro-Motion-Sensor zugelegt, den ich mit der Vera Edge nutzen möchte.
    Eigentlich soll darüber das Heizungsthermostat LC-13 gesteuert werden, zum Einrichten und besseren Sichtbarkeit der Funktion habe ich erstmal eine Greenwave Steckdose NS310 in die Szene geschaltet.
    Hintergrund ist der, das der Motionsensor, wenn eine Bewegung ersichtlich ist, das Thermostat hochdrehen soll.
    Mit der Steckdose simuliere ich das halt.
    Ich habe jetzt nur das Problem, das der Sensor bei jeder Helligkeit die Steckdose einschaltet, obwohl ich in die Szene neben der Bewegung auch den Lichtsensor mit reingenommen habe.
    Weiß jemand wie sich die Levelhöhe darstellt?
    Ich bin schon ganz hoch und wie hier im Beispiel ganz runter gegangen. „3 in 1 Light Wohn brightness goes below 2“
    Die Helligkeit wird mir eigentlich richtig angezeigt (am derzeitigen Ort Tageslicht 69 Lux) und wenn die Lampe daneben an ist geht sie über 200 Lux rauf.

    Meine Szenen habe ich folgendermaßen gebaut:

    Licht ein:
    Device Trigger: Whenever 3 in 1 Motion Wohn is armed and detects motion… Bewegungssensor
    Device Trigger: 3 in 1 Light Wohn brightness goes below 2 Helligkeitssensor
    Dann: Immediately Wohn_Lampe On

    Licht aus:
    Device Trigger: Whenever 3 in 1 Motion Wohn is armed and stops detecting Motion Bewegungssensor
    Device Trigger: 3 in 1 Light Wohn brightness goes above 2 Helligkeitssensor
    Dann: Wait for 5m and then Wohn_Lampe Off

    Ich weiß nicht ob ich jetzt einen Denkfehler habe, weiß auch nicht ob der Hinweis aus dem Fibaro-Forumsbereich recht von Nutzen ist, nach jeder Szenenänderung den Motionsensor mittels 3x den Knopf drücken, aufzuwecken… Das ist ja eigentlich bei anderen auch nicht der Fall… Irgendwann wird ja der Poll ausgelöst…

    Zumindest führten alle meine Bemühungen nicht weiter.

    Oder habe ich mal wieder (hatte ich bei den LC-13 schon mal) wieder ein defektes Gerät aus dem A…Marketplace erworben?

    #48567
    Microby
    Microby
    Teilnehmer

    Bzw. weiß jemand wie ich die hier erwähnten Parameter ändern kann?

    #48571

    boomx
    Teilnehmer

    Hi,

    grundsätzlich würde ich von deiner Idee Abstand nehmen. Das Danfoss wird wahrscheinlich mit einem WakeUp-Intervall von 15 min laufen. Dies ist die beste Einstellung zwischen Batterieverbrauch und Schnelligkeit. Das bedeutet nichts anderes als:

    Wenn man den Raum betritt und der MS triggert die Szene und setzt eine bestimmte Temperatur, dann kann es bis zu 15 min dauern, bis der Danfoss das Ventil öffent. So sollte es glaub ich nicht sein.

    Der MS muss nur nach Parameteränderungen aufgeweckt werden. Beim Polling werden die Werte nicht übertragen, sondern nur nach dem manuellen oder automatischen WakeUp-Intervall.

    Gruß

    #48587
    Microby
    Microby
    Teilnehmer

    Hallo Boomx,
    Danke für Deinen Hinweis.
    Aber die Idee mit dem MS zur „nebenbei“-Steuerung des LC-13 war nur, das der MS den eigentlichen Zeitplan übersteuern könnte.
    Sprich, es ist doch jemand zu Hause, obwohl Absenkung der Temp vorgesehen war, soll er nicht auf Dauer frieren… Und da ist mir der Wakeup-Intervall nebensächlich. Auch bei der „außerplanmäßigen“ Wiederabsenkung auf Zeitplan-Temp würde ich eine Verzögerung einbauen, sprich „Heizung wieder zu wenn 2 Stunden keine Bewegung“…

    Das mit den Parameteränderungen hatte ich eigentlich auch so verstanden. Ich habe leider nur nicht die Ecke gefunden, wo ich die Parameter-Änderung in der VeraEdge vornehmen kann.
    Dies würde ich nämlich gerne noch versuchen bevor ich das Gerät beim Händler moniere.
    Beim ersten LC-13 habe ich auch erst getestet, nicht das man nur als „unqualifizierter Tester“ ein eigentlich funktionierendes Gerät zurück gibt.

    Die Übertragung der Werte habe ich auch schon getestet. Die geänderte Lichtstärke (Lux) wird mir richtigerweise, nach dem eingestellten Wakeup-Intervall angezeigt. Auch im Protokoll sehe ich den geänderten Device State…

    Nur schaltet die Steckdose, egal welcher Brightness-Level eingestellt ist (von 1 bis 999999999), was sie ja eigentlich laut Szene nicht tun soll…

    #48589

    boomx
    Teilnehmer

    Der MotionSensor ist definitv in Ordnung. Hier wird es eher zu Problemen mit der Szene kommen. Mit der VeraEdge kenn ich mich leider nicht aus. Sorry.

    Gruß

    #48610
    Microby
    Microby
    Teilnehmer

    Ich glaube das Problem gefunden zu haben.
    Scheinbar wird eine „Oder“-Beziehung und keine „UND“ beim Anlegen mehrerer Trigger bei Vera genutzt.
    Stellt sich jetzt nur die Frage wie man das löst…
    Ich habe Dank Boomx Hinweis beides mal allein getestet.
    Also wie Du schon sagst, Szenenproblem…

    #48627
    Microby
    Microby
    Teilnehmer

    Also, ich habe nun versucht an irgendeiner Stelle bei der Szenenerstellung zu finden wo ich „und“ und „oder“ einstellen kann.
    Ich habe den einzigen Hinweis im erweiterten Editor gefunden. Dort ist zwar nur das Schalten der Lampe ersichtlich (Service: urn:upnp-org:serviceId:SwitchPower1) aber bei „Scene is active:“ ist richtigerweise drin: „When all Devices in the Scene are properly set.“ drin.

    Weiß jemand wie hier zu verfahren ist?
    Bin glaube ich betriebsblind…
    Bin doch sicher nicht der erste, der mit der Vera eine Lampe wenn es dunkel ist anschalten will…

    #48678

    Peter
    Teilnehmer

    Hallo,
    Vera Scenen sind grundsätzlich nur als „oder“ Bedingungen nutzbar.
    Finde ich auch nicht ok.
    Aber es gibt eine App in der man alles alles schalten kann wie man will.
    Schau mal nach der App „PLEG“

    Gruß Peter

    #48721
    Microby
    Microby
    Teilnehmer

    Hallo Peter,
    Danke für den Tipp. Hatte ich auch schon vermutet das ich PLEG nutzen muss.
    Stellt sich jetzt nur die Frage wie das hier gelöst wird.

    Ich habe jetzt in den Trigger die MotionSensor und den Lichtsensor gepackt.
    Dann unter Bedingungen beide mit „AND“ verknüpft. Und dann unter Logic Actions, wenn Bedingung C erfüllt dann Lampe an…

    Ich denke so sollte es richtig sein, oder?

    #48723

    Peter
    Teilnehmer

    Hi,
    sollte so funktionieren.
    Ich schalte z.B. meine Heizkörper bei Fenster auf ab und bei zu wieder ein.
    Man hat natürlich eine recht hohe Latenz weil die Thermostate nicht sekündlich den Status abfragen.
    Ich habe bei den Danfoss den „Wakeup interval“ auf 300 Sekunden genommen und ist ok.

    #48859
    Microby
    Microby
    Teilnehmer

    Sieht gut aus.
    Ich muss die nächsten Tage mal etwas noch drehen an der Lichtstärke, aber grundsätzlich sieht es gut aus…
    Ist bloß echt blöd gemacht bei Vera…
    Im erweiterten Editor ist die „Scene is active“ drin…
    Und dann nur „Oder“… Bekloppt… Sorry… Der PLEG kennt ja auch AND usw…
    Müsste man mal direkt MiCasaVerde mitteilen… Aber ob die auf die User hören…?

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #48863

    Peter
    Teilnehmer

    Tja, man kann leider nicht alles haben.
    Habe schon div. Haussteuerungen gehabt und getestet. Wenn man aus allen eine vernünftige machen würde wär das toll. Haben leider alle ihre vor und nachteile.
    Hat mich schon viele nerven gekostet.

    #52296
    jkarsten
    jkarsten
    Teilnehmer

    Hallo,

    du bekommst das UND über Luup Code hin.
    Ich habe ein Fibaro Eye / Motion Sensor in der Küche. Das Licht soll aber nur angehen bei Bewegung UND wenn die Helligkeit unter XX Lux ist.

    Die Szene wird durch die Bewegung ausgelösst und danach wird geprüft ob es Dunkel ist und ob das Licht schon an ist.
    Dann wird return true ausgelöst und die Szene wird ausgeführt oder retrun false dann erfolgt der Abbruch. Funktioniert gut sein ein paar Wochen.

    Der Code sieht wie folgt aus.
    value ist der Wert LUX Wert vom Fibaro Eye (DeviceID 16) selber und
    lightLevel ist der eingestellte Helligkeitswert eines Fibaro RGBWs (DeviceID 82) der dann angehen soll aber nur wen er nicht schon an ist.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Jahre, 8 Monate von jkarsten jkarsten.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Jahre, 8 Monate von jkarsten jkarsten.
    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.