Dieses Thema enthält 24 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Gerhard vor 6 Monate, 1 Woche.

Ansicht von 10 Beiträgen - 16 bis 25 (von insgesamt 25)
  • Autor
    Beiträge
  • #88544

    jeep
    Teilnehmer

    Hi Najib,
    die Dunstabzugshaube steckt einfach in einem Wallplug und wird über den Sensor am Küchenfenster gesteuert, so will es der Schornsteinfeger. Aber natürlich kann man den auch bei geschlossen Fenster über ZWave/Alexa an- und ausschalten.

    Sollte der Platz für den Dimmer ausreichen, könnte ich mir vorstellen dass Dein Vorschlag so realisierbar wäre. Würde dem Elektriker auf alle Fälle vorher die Anschlusspläne beider Geräte zeigen.

    Beim Einsatz des Binärsensor, braucht man immer einen potentialfreien Kontakt. Bis jetzt habe ich mit Binärsensor eine Funkklingel, einen Regensensor und ein Gebäude das drahtgebundene Fenster- und Türsensoren hatte, ZWave fähig gemacht.


    Grüße, Jeep
    #88549

    Najib
    Teilnehmer

    Hallo Jeep,

    du siehst es also genauso, dass auf s1 und sx die 230V anliegen können. Ich glaub immFlur wurden die drei Schalter auch auf einem Dimmer parallel s1/sx 230V gelegt. Die Frage ist halt taugt der Melder wirklich was. Will nicht wieder 100€ in den Sand setzen.

    Grüße

    #88551

    jeep
    Teilnehmer

    Hallo Najib,
    nein, das habe ich nicht gemeint. Nur wenn der Präsenzmelder einen potenzialfreien Ausgang bietet würde ich mich trauen den auf S1 und Sx anzuschließen. Ich habe schon mal einen Dimmer zerschossen der vorher in einer 2-Draht Schaltung war und ich vergessen hatte die Brücke zu entfernen. Das knallt dann ganz laut und der Dimmer ist hinüber.
    Das heißt dass wenn man Sx mit N von den 230 Volt verbindet, geht der Dimmer in Rauch auf.
    Zur Zeit habe ich keinen Dimmer2 auf Lager sonst könnte ich es mal durchmessen.


    Grüße, Jeep
    #88555

    Gerhard
    Teilnehmer

    Hi Najib,
    willst du es nicht nochmal mit den ME versuchen? 2 Stück hast du doch, da sollte es keine Erfassungsschatten geben und wenn doch ist ein 3. ME bestimmt die kostengünstigere Lösung. Im Log kannst du ja sehen ob Bewegung erfasst wurde, aber das Licht nicht an ging/blieb, oder aber ob gar kein Bewegung erfasst wurde.
    Wenn dann die Bewegung korrekt erfasst wurde kannst du daran gehen das Licht für den Zeitraum X einzuschalten.

    Ein Skript wie das von Sankotronik ist hierzu eher nicht notwendig. Bewegung erkannt-> Licht an, für 2 Minuten keine Bewegung erkannt-> Licht aus.
    Ich würde erst mal über Assotiationen arbeiten. Da sollte das Licht super schnell angehen also eigentlich zeitgleich zur erkannten Bewegung. Wenn es dann ausgeht wenn trotzdem noch jemand im Raum ist würde ich dann nach dem Grund forschen, also keine Bewegung erkannt oder Switch Dimmer schaltet das Licht trotz erkannter Bewegung aus.

    Aus meiner Sicht sollte einzig die Trägheit zwischen Bewegung erkannt und Switch schaltet das Licht an das Problem sein. Aber je weniger LUA-Code oder besser gesagt je weniger Entscheidungen das System treffen muss um so schneller geht es und um so einfacher kannst du es testen.

    Ich denke mal einen Präsenzmelder mit einem Potentialfreien Ausgang wirst du finden, aber dann hast du immer noch das Problem, dass du ein „Fibaroteil“ damit steuern musst und das schaltet sich von selbst ein und aus oder dimmt oder hat Latenzzeiten durch Skripte oder…… . Wenn du so einen Präsenzmelder willst würde ich auf jeden Fall die Lichtquelle direkt mit verbinden, sonst bist du kaum ein Stück weiter als jetzt.

    Ist halt meine Meinung.
    Gruß
    Gerhard

    #88563

    Najib
    Teilnehmer

    Hallo ihr Beiden,

    @jeep: Sicher kann man sich die Dimmer zerschiessen. Vorher frag ich natürlich den Elektriker. Ich werd auch Hoggle mal fragen wie er seine Melder angeschlossen hat.

    @gerhard: Toll dass ihr hier eure Meinungen mit mir teilt *Daumen Oben*
    Nun inzwischen hab ich mich intensiv mit dem Unterschied Bewegungsmelder und Präsenzmelder auseinandergesetzt. Während ein Bewegungsmelder meinst im Infrarot Bereich arbeitet und eine Bewegung am besten erfasst wird wenn sie parallel zum Melder erfolgt,
    Nutzt ein Präsenzmelder Bewegung, Hitzebild und Akustik. Will man ein System wo 100% Erfassung stattfinden führt kein Weg daran vorbei. Mir persönlich gehts nicht um die Geschwindigkeit. Das Licht kann ruhig 60 Sekunden länger an bleiben. Mir gehts darum das bei keinen oder wenigstens bei kleinen Bewegungen der Melder mich erkennt und einen gesetzten Timer zurücksetzt. Mein Frau nervt es dass zur Zeit einfach das Licht ausgeht. Inzwischen hab ich den Intervall auf 30 Minuten gesetzt und wir nutzen es nur zum Anmachen. Zum Ausmachen nutzen wir den Schalter.
    Beim Skript von Sanctronik nutze ich die einzelnen Stati wie Away/Home, Sleep/Awake usw. Das mach ich aber nur aus zeitgründen. Auf gut oder lang werd ich mir alles selber schreiben.

    Mach mal einen Test Gerhard nimm mal 2 oder 3 ME und setz die auf ca 1m Abstand. Jetzt achte darauf bei welchen Bewegungen die MEs auslösen. Du wirst sehen dass Arm hoch erkannt wird, aber Schulter hoch Finger hoch Kopfdrehung schon Probleme macht. Auch langsame Bewegungen sind ein Problem. Und ich hab beim Test alles sensibel gemacht was nur geht, zudem wahrscheinlich die Batterie nch 4 Wochen leer wäre :)

    Nun zur Zeit sammel ich erstmal Grundwissen bevor ich mich entscheide.

    Apropos Schreiben: @jeep: Im Moment nehm ich dein Battery Skript auseinander. Wenn du Lust und Interesse hast kann ich dir meine Anpassungen mal vorstellen. Ich denke den einen oder anderen Ansatz kannst du in deinem Programmierwissen gebrauchen. So wie du mir hier bei den Geräten und ZWave und co hilfst, kann ich dir da helfen. Programmieren ist für mich eine Kunst, die ich seit 30 Jahren verbessere und immer neues dazu lerne :)

    LG

    • Diese Antwort wurde geändert vor 6 Monate, 1 Woche von  Najib.
    #88565

    jeep
    Teilnehmer

    Hallo Gerhard,
    so einfach ist es mit Assoziationen nicht, hast Du mehr als 1 MS, dann haben vielleicht 2 die Bewegung erkannt und der 3 nicht und schon stehst Du im Dunkeln.
    Große Latenzzeiten erkenne ich über scripte nicht. Mehr als 0.5 Sek. kann ich nicht erkennen.


    Grüße, Jeep
    #88568

    jeep
    Teilnehmer

    Hallo Najib,
    schön das Dich mein Batteriecheckscript interessiert. Habe das vor fast einem Jahr angefangen und lerne dabei immer mehr über LUA. Wenn man sich die erste Version und die letzte betrachtet sind doch leichte Fortschritte zu erkennen.;) Ich habe vor 25 Jahren mit programmieren aufgehört und habe dann die letzten Jahre nur Shellscripte und ein wenig SQL gemacht. Habe die letzten 25 Jahre mehr Netzwerke, Server und Firewalls betreut.
    Klar habe ich Lust und Interesse das Du mir Deine Anpassungen vorstellst. Habe schon an Deinem setTimeOfDay gesehen das Du diese Kunst beherrschst. So jetzt aber genug offtopic.
    Bin neugierig wie Deine Präsenzlösung aussehen wird.


    Grüße, Jeep
    #88571

    Manuel
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich kenne die Problematik gut. Im meinem Büro passiert dies ebenfalls wenn ich am Schreibtisch sitze ist die Bewegung einfach zu gering. Oder ich zu kalt weil ich mich zu langsam bewege;-). Für die meisten Lichter und Bewegungsmelder benutze ich die VSL Szene von Sankotronic. Die Reaktionszeiten könnten zwar besser sein aber in den Durchgangsbereichen funktioniert das Licht sehr zuverlässig. Selbst bei einem Sensor im Flur welchen ich im 90° Winkel betrete wird immer reagiert.

    Im Büro habe ich die Szene mit einem WallPlug Stromverbrauch ergänzt. Das bedeutet solange der Rechner nicht im Standby ist und mehr > 100 Watt verbraucht wird bleibt das Licht an. Eventuell gibt es bei euch ebenfalls die Möglichkeit einen weiteren Sensor / Aktor auszuwerten.

    Beim Kinderzimmer habe ich allerdings das gleiche Problem. Die Malstifte verbrauchen kein Strom.

    Da ich viele Hue Beleuchtungen habe und nicht programmieren gelernt habe ist die fertige Szene für mich die geeignete Lösung.

    Gruß Manuel

    #88594

    Najib
    Teilnehmer

    Guten Morgen,

    nun Manuel hab es ähnlich wie bei dir gemacht. Couch Anwesenheit über Wallplug und TV, Kinderzimmer Wallplug TV oder Sonos (Kindermusik) und Bäder über Schliesskontakt Tür.
    Hauptproblem ist Wohnzimmer/Küche (ein Raum) und Kinderzimmer (ohne Geräte an), da man sich da länger aufhält.

    Zum Thema potentialfreier Kontakt, hier schon mal die Aussage von Theben, auf meine Frage über die Ausgänge der Präsenzlösungen. :)

    Sehr geehrter Herr …,
    Sie können jeden Präsenzmelder mit einem Präsenz und Licht Ausgang von Theben dafür verwenden.
    Je nach Reichweite, Bauart und Optik.
    Der Lichtkanal ist Potentialgebunden und der Präsenzkanal Potentialfrei.

    #88604

    Gerhard
    Teilnehmer

    Hallo Najib,
    danke dir für deine ausführliche Erläuterung und den anderen auch. Ich konnte mir nicht vorstellen dass die ME so träge sind, danke für eure Erfahrungen und die Tests. Aber in meinen Einsatzscenario habe ich das eben nicht. Ich habe im Gang und dem Dachboden Lichtsteuerung. Im Dachboden weil man immer vergessen hat das Licht auszumachen und im Gang weil nach Umbau bei einer Türe kein Lichtschalter ist. Also in beiden Fällen laufe ich durch den Erfassunfgsbereich des Sensors und vielleicht noch hilfreich, beide Räume sind relativ kalt, sodass der Bewegende eine schöne Wärmequelle im Vergleich zu Umfeld darstellt.
    Die Trägheit liegt dann offensichtlich an der Einstellung des ME, da ich versucht habe, dass der (kleine) Hund von der Erfassung ausgenommen wird, was manchmal gelingt.
    Wenn ich die Türe öffne und in den Erfassungsbereich eintrete dauert es knapp 1 Sekunde bis das ME aufleuchtet und dann noch eine weitere bis das Licht eingeschalten wird. Da bin ich dann schon 2m im Dunkeln durch den Gang die Treppe hoch gelaufen. Da werde ich mal etwas an den Parametern spielen wenn ihr meint, dass das deutlich schneller gehen müsste. Ich hab hier nur eine Blockszene die unter 200 Lux, gemessen vom ME im Wintergarten (also draussen ist Tag, den Wert vom ME im Gang kann ich nicht nehmen da es da immer zu dämmerig ist), und eben der Bewegung einen Switch steuert.
    Parameter 2 (blind time) steht auf 15
    3 (pulsecounter) 1-2
    4 (Window-Time) 2-12
    Das wars aber doch schon was den Bewegungssensor relevant beeinflusst oder?

Ansicht von 10 Beiträgen - 16 bis 25 (von insgesamt 25)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.