YESLY Smart Home

Dieses Thema enthält 41 Antworten und 12 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Jens Lange Jens Lange vor 4 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 42)
  • Autor
    Beiträge
  • #8197
    Andre525
    Andre525
    Teilnehmer

    Guten Abend,

    ich werfe mal ein Thema in die Runde.

    In der HCL gibt es unter Steuerung—> Rasensprengersteuerung zur Auswahl.

    Bislang habe ich nichts über ein Modul gelesen, welches ich hierfür verwenden kann. Kommt da etwas demnächst auf den Markt oder gibt es da schon was? Interessant wäre ein Bewässerungsautomat und Feuchtigkeitsmesser.

    • Dieses Thema wurde geändert vor 4 Jahre, 1 Monat von AlexM AlexM.
    #14049

    maccwinn
    Teilnehmer

    Hallo Leute,

    ich schließe mich dem Thema mal an.

    Ich möchte bei mir auch eine Rasenbewässerung einbauen und bind auch schon fleißig am planen.
    Hat den nun jemand schon so etwas umgesetzt? die Wetter gesteuerte Beregnung macht ja mit Fibaro nicht wirklich sinn!

    #14053
    Hoggle
    Hoggle
    Moderator

    Hallo,
    ich plane an meine Bewässerungspumpe (Zisterne) ein Fibaro-Relais anzuschließen.
    Mit den Daten aus der Wetterstation von Netatmo soll dies dann geschaltet werden und Wasser in den Garten bringen.
    Für die Wasserverteilung habe ich mir das Gardena MicroDrip zugelegt.

    Mal sehen, ob das so klappt….

    VG Hoggle


    Immer hilfreich: Siio-Datenbank
    #14088

    Nogger24
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich will zwar keine Rasensteuerung, sondern die Bewässerung einer Schilfgrashecke und eines kleinen Gewächshausen regeln.

    Die Bewässerung der Hecke habe ich Anfang der Woche in Betrieb genommen mit folgenden Komponenten:
    – Hunter Magnetventil PGV-100-GB 24VAC
    – NoName – Netzteil 24VAC (Wechselspannung) von Ebay für das Magnetventil
    (ist eigentlich für eine Weihnachtsbaum-Lichterkette vorgesehen)
    – Fibaro Zwischenstecker Schalter Typ F Schuko
    (nur temporär, soll in Kürze durch Fibaro Relais ersetzt werden, wenn 2. Ventil in Betrieb geht)
    – Gardena MicroDrip zur Bewässerungssystem

    Hunter Magnetventile (auch die der Konkurenten) arbeiten mit Wechselspannung und die meisten käuflichen Netzteile arbeiten aber mit Gleichspannung auf der Ausgangsseite. Auf Ebay bin ich aber für wenig Geld fündig geworden.

    Das Magnetventil hängt jetzt am Wasserhahn (es sind Gardena-Adapter nötig, um dies an den Wasserhahn bzw. Gardenasystem anzuschließen)
    und das Netzteil hängt am Fibaro – Zwischenstecker und wurde mit dem Magnetventil verbunden. Wenn ich den Zwischenstecker einschalte, liegt nun am Magnetventil Spannung an und es wird geöffnet und Wasser fließt.

    Den Zwischenstecker habe in der HCL als „Rasensprenger“ definiert und somit taucht er auch in der Rasensprengersteuerung auf.
    Zweiter Vorteil ist, dass mit dem Einschalten auch eine maximale Laufdauer angeben kann und sich somit nicht um das Ausschalten gekümmert werden muss. Das funktioniert auch seit einigen Tagen über Szenen.

    Heute habe ich die Rasensprengersteuerung aktiviert und bin gespannt :-)

    #14111
    AlexM
    AlexM
    Moderator

    Bin auch grade am dem Thema Rasenbewässerung dran und fahre im Moment noch den Trockentest.

    Zum schalten der Ventile benutze ich den FGS222 2×1,5KW, hat den Vorteil das ich 2 Ventile ansteuern kann.

    Als Ventil hab ich mich für die Hunter Magnetventile PGV 101-GB entschieden, Durchflussmenge ist über das Ventil Regelbar (Manuell)

    Netzteil ist der JCL BT8 Klingeltrafo 8V / 12V / 24VAC (Hutschienenmontage)

    Kombinieren will ich das ganze mit den Gardena 1197-20 Wasserverteiler der 6 Ausgänge besitzt und durch eine unterbrechung der Wasserzufuhr
    die Ausgänge umschaltet.
    Bei den Versenkregnern bin ich mir noch nicht ganz sicher welche ich nehme, Hunter oder Rainbird.
    Ziel ist somit den Garten/Rasen automatisch zu bewässern.

    Wäre schön wenn ihr weiterhin eure Erfahrungen Postet :)

    #14171
    francisco
    francisco
    Teilnehmer

    Man sollte den Threadtitel korrigieren…

    Rassensprengersteuerung

    #14178

    Nogger24
    Teilnehmer

    Hallo Alex

    den Gardena 1197-20 Wasserverteiler hatte ich auch mal ins Visier genommen aber dann verworfen. Die Hunter-Magnetventile sind schon arg groß.
    Ich habe die Funktionsweise des Wasserverteilers aber auch nicht ganz verstanden. Wo willst Du die Magnetventile montieren? Im Zulauf oder im Ablauf des
    Wasserverteilers?

    Ich habe einen einfachen Verteiler genommen und die Magnetventile hängen an den Abläufen des Verteilers.
    Mittlerweile drei an der Zahl:
    – automatische Bewässerung Schilfgrashecke
    – automatische Bewässerung Tomatenhaus

    Mittlerweile habe ich die Rasensprengersteuerung meiner HCL in Betrieb genommen und es scheint zu funktionieren wie ich es mir vorstelle.
    Ist beim aktuell sonnigen Wetter aber auch nicht schwer :-)

    Gruss
    Nogger

    #14179

    Nogger24
    Teilnehmer

    Hallo Alex

    Netzteil ist der JCL BT8 Klingeltrafo 8V / 12V / 24VAC (Hutschienenmontage)

    bist Du sicher, dass der Trafo genügend Strom liefert?

    Die HUnter – Magnetventile haben folgende Anforderungen:

    Magnetspule Betriebsdaten
    24 VAC Magnetspule
    370 mA Einschaltstrom, 210 mA Haltestrom, 50 H

    Mit meinen bescheidenen Physikkenntnissen habe ich berechnet, dass der Trafo maximal 300mA liefern kann, oder?
    Vielleicht schafft er damit ein, aber sicher nicht zwei Magnetventile mit Strom zu versorgen

    Gruss
    Nogger

    Ich habe folgendes Netzteil: http://www.ebay.de/itm/121509727170?_trksid=p2057872.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT
    Der Anbieter hat meinen Preisvorschlag von €3,99 akzeptiert.

    #14218
    Hoggle
    Hoggle
    Moderator

    Hallo,

    der Gardena 1197-20 Wasserverteiler müsste dann von dem einem auf den nächsten Ausgang weiterschalten, wenn der Druck für 5 Minuten weg ist.
    Ist nur die Frage, ob man damit nicht irgendwann durcheinander kommt bzw. die Reihenfolge der Ausgänge (Programme) muss eingehalten werden.

    Habe gerade noch gesehen, das GARDENA auch ein Bewässerungsventil 24 V anbietet.
    Hat das jemand im Einsatz?

    Setzt ihr dann das Fibaro Relais zwischen das Netzteil und die Magnetventile oder wie läuft das?


    Immer hilfreich: Siio-Datenbank
    #14219
    Hoggle
    Hoggle
    Moderator

    hallo Nogger,

    wie hast Du die Ventile, das Netzteil und die Relais im Garten „verpackt“, so das sie der Witterung trotzen??

    VG Hoggle


    Immer hilfreich: Siio-Datenbank
    #14220

    Schwobbes
    Teilnehmer

    Hallo Leute,
    das möchte ich auch machen. Hunter raus in Fibaro einbinden.
    Ich fange erst an mich mit diesem Thema Smart Home zu beschäftigen. Bis her habe ich nur Türsensoren und normale Relais an Lichtschaltern an der HCL.
    Ihr habt mich motiviert ich möchte meine Hunter Ventile auch einbinden und mein Steuergerät raus hauen.
    Doch ein passendes Netzteil zu finden ist für mich fast unmöglich.
    Das sind wohl die technischen Daten der Spulen
    Magnetspule Standard 24V / 50Hz. Anzug 475 mA., Haltestrom 230 mA. Für die Kunststoff-Magnetventile und die Getrieberegner Serie Golf HUNTER.
    Könnt Ihr mir Helfen?
    Es sollen 2 Ventile betrieben werden.
    Rasen und Blumen!

    Viele Grüße

    #14275

    Nogger24
    Teilnehmer

    Hallo,

    @hoggle

    Setzt ihr dann das Fibaro Relais zwischen das Netzteil und die Magnetventile oder wie läuft das?

    Genau so: ich habe das Netzteil permanent in der Steckdose und dies versorgt das Fibaro-Relais (2×1,5kW). Am Relais hängen dann mittlerweile zwei Hunter-Ventile.

    wie hast Du die Ventile, das Netzteil und die Relais im Garten “verpackt”, so das sie der Witterung trotzen??

    Das habe ich noch nicht realisiert und möchte so auch nicht machen. Aktuell führe ich ich zwei Wasserschläuche durchs Garagentor nach Außen. Wenn die Ventile geöffnet werden, öffnet sich auch das Garagentor um ca 20% (Fibaro Rollershutter sei Dank :-) ). Mein Ziel ist es, dass ich von außen zwei Wasserhähne habe, die die entsprechenden Stränge mit Wasser versorgen. Magnetventile und Steuerung sollen definitiv innerhalb der Garage bleiben.
    Hat meines Erachten auch den Vorteil, dass man auch schnell mal eine Gießkanne mit Wasser füllen kann oder das Plantschbecken befüllen kann und sich das Ventil nach x Minuten automatisch schließt.

    @Schwobes

    Doch ein passendes Netzteil zu finden ist für mich fast unmöglich.

    Wie ich schon oben geschrieben habe, habe ich es mit folgendem Netzteil aus der Ebay-Bucht:
    http://www.ebay.de/itm/121509727170?_trksid=p2057872.m2749.l2649&ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT realisiert
    Ich habe noch keine Langzeiterfahrung, aber es erfüllt aktuell aktuell seinen Zweck sehr gut bei zwei Ventilen, da es 830mA liefern kann.

    Es gibt auch einen Trafo von Hunter: http://www.raintec-shop.de/Hunter-Trafo-230V-24V , das preislich sehr hoch angesetzt ist.
    Anderseits gibt es auch Magnetventile mit 24V DC, die aber das doppelte eines Hunter-Magnetventils kostet.

    Gruss
    Nogger

    #14277
    Hoggle
    Hoggle
    Moderator

    Hi Nogger,

    danke!
    Kannst Du bitte mal ein Foto von der Verkabelung Netzteil – Relais – Magnetventil posten? Als Nicht-Elektriker fehlt mir da die Vorstellung.

    Meine Wasseranschluss ist Außerhalb. Aber die Ventile in einer einfachen Box zu verstecken ist wohl nicht gut, zumindest laut einem FAQ zum Thema (http://www.magnetventile-shop.de/cms/fragen-und-antworten.html).

    Danke im Voraus
    VG Hoggle


    Immer hilfreich: Siio-Datenbank
    #14332

    Nogger24
    Teilnehmer

    Hallo.

    habe von meiner Installation mal eine Skizze erstellt. Maßgeblich für die Installationist die Skizze mit einer externen Stromversorgung
    in der Anleitung. Das ist nötig, da die Ventile 24V benötigen aber anderseits das Relais 230V braucht zum Schalten.

    Folgendes ist zu beachten:
    – das Hunter Magnetventil hat zwei rote Kabel, die ich 3mm abisoliert habe
    – von dem Netzteil habe ich den Anschlußstecker abgeschnitten und die beiden resultierenden schwarzen Kabel 3mm abisoliert
    – an den Anschlüssen N & L des Relais müssen 230V AC anliegen. Dazu habe ich Stecker und Kabel einer alten Lampe benutzt
    Das blaue und braune Kabel habe ich jeweils 3mm abisoliert, das blaue an N und das braune an L des Relais angeschklemmt.
    Die Kabel sollten nicht zu dick sein, da es sonst eng wird in der Klemme des Relais.
    – Ein Kabel des Netzteil habe ich an die Klemme links neben L (siehe Skizze) angeschlossen für die externe Stromversorgung
    – ein rotes Kabel des Ventils habe ich direkt links neben dem Anschluss der externen Stromversorgung angeklemmt
    (links daneben gibt es einen weiteren Anschluss für ein zweiten Verbraucher z.B. Ventil; dieser fehlt in der Skizze)
    – wenn alles richtig angeklemmt ist, hat das Ventil noch ein freies rotes Kabel und das Netzteil ein freies schwarzes Kabel;
    die nun über eine Wago-Klemme verbunden wurden.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Jahre, 1 Monat von  Nogger24.
    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #14335
    Hoggle
    Hoggle
    Moderator

    Cool.
    Danke.
    Das Relais hast Du hinter die Steckdose gesetzt, oder ?

    VG Hoggle


    Immer hilfreich: Siio-Datenbank
Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 42)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.