Dieses Thema enthält 4 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  estares vor 3 Wochen, 5 Tagen.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #80583

    estares
    Teilnehmer

    Hallo

    Wenn ich im HC2 ein Temperatur-Offset (Universal-Sensor) eingeben will oder beim Motion-Sensor ab welcher LUX Zahl es z.B. Nacht, dann kann ich das nicht in beliebigen Schritten tun. Die Werte können nur per Schieberegler eingegeben werden. Dieser springt zu komischen Werten und und am Schluss übernimmt er nur die Zahl vor dem Komma.
    Kann man diese Werte per LUA – Code definieren? Oder gibt es einen Trick, damit ich per Maus in der Auflösung der Temperatur ( 0.01°C) scrollen kann?

    Ich habe das Ganze auch schon mit verschiedenen Browsern (Safari, Chrome, Firefox) ausprobiert, aber leider ohne Erfolg.

    Gruss
    Andreas

    #80662
    boomx
    boomx
    Keymaster
    #80710

    estares
    Teilnehmer

    Danke boomx – das hilft beim Motion Sensor, aber leider schient beim Universal-Sensor die Einstellung des Temperatur-Offsets kein Parameter des Modules selber zu sein, sondern ein Korrekturfaktor für die Anzeige der gemeldeten Werte im HC2. Das ist an sich aber schon mal sehr unschön (zu unschön um wahr zu sein) denn damit wäre eine Kompatibilität mit Produkten anderer Hersteller in Frage gestellt.

    Ich habe den Universal-Sensor nun mal ohne Vorlage definiert – der Slider für den Temperatur-Offset der sich leider nur sehr grob bedienen lässt bleibt aber.
    Hat jemand die selbe Erfahrung mit diesen Slidern im HC2 die sich schlecht bedienen lassen?

    Anbei ein Screenshot vor einem Maus-Klick und danach: Der Wert des Sliders springt um 0.61 – ich wünschte mir um 0.01…

    Liebe Grüsse an die Gemeinde und danke für jeden Hinweis
    Andreas

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #80729
    Hoggle
    Hoggle
    Moderator

    Hi,

    kannst du nicht den gewünschten Wert rechts in das blaue Feld direkt reinschreiben?

    Viele Grüße Hoggle

    #80816

    estares
    Teilnehmer

    In das blaue Feld kann man mit etwas Geschick (hab’s erst jetzt gemerkt, dass das geht) schon etwas reinschreiben – der Schieberegler bewegt sich dann auch und die „Sicherungs-Diskette“ merkt das etwas verändert wurde und zeigt das Ausrufezeichen, aber er ein Sichern ist nicht möglich – der Wert bleibt der Alte.

    Ist offenbar ein Bug: http://bugzilla.fibaro.com/view.php?id=3368

    Und der Workaround ist der: Man kreiere eine virtuelles Device und überschreibe das JSON – dort sind präzise Werte möglich.
    Hier der Code:

    local TmpSensor = 271
    local TmpOffset = -0.31

    local HC2 = Net.FHttp(„127.0.0.1“,11111)

    — vorbereitung json
    NewJson = ‚{„properties“:{„offset“:‘..TmpOffset..'“}}‘
    — schreiben des neuen json
    payload = „/api/devices/“ ..TmpSensor
    HC2:PUT(payload, NewJson)

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.