Technisat Promo

Startseite Foren Fibaro Forum (Z-Wave) Fibaro LUA Scripts für HC2 Und noch ein Batterie check scipt

Dieses Thema enthält 230 Antworten und 23 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Ändy Ändy vor 2 Monate, 2 Wochen.

Ansicht von 15 Beiträgen - 211 bis 225 (von insgesamt 231)
  • Autor
    Beiträge
  • #104481

    Eldar
    Teilnehmer

    Hallo :)

    bisher hatte ich die alter Version des Scripts im Einsatz. Diese habe ich dahingehend verändert, dass ich zusätzlich einen Sprachausgabe über einen Sonos-Lautsprecher bekommen habe. Das ist praktisch, da ich über SceneActivation die Szene mit einem Triple-Klick auf einen Schalter starten konnte und kein Endgerät dafür brauchte. Dazu hatte ich einfach bei den kritischen Devices folgenden Befehl ergänzt (node-sonos-http-api).

    local http = net.HTTPClient() http:request(‚http://192.168.178.36:5005/Schlafzimmer/say/Batteriestatus%20′..name..“..room..’%20betregt%20nur%20noch%20‘..batteryLevel..’prozent%20%20%20%20Bitte%20die%20Batterie%20wechseln/de-de/30′);

    Leider funktioniert dies im neuen Script nicht mehr und mir erschließt sich auch nicht, wo diesmal die Raumnamen etc herkommen. Desweiteren hatte ich am Ende des Scripts noch eine Sprachausgabe gesetzt, dass alle Geräte erfolgreich überprüft wurden. Kann mir bitte jemand helfen?

    #104492

    jeep
    Teilnehmer

    @eldar,
    ich habe keine Sonos-API im Einsatz deshalb kann ich da nicht mitreden. Aber ich kann Dir sagen von wo der Raumname herkommt. Alle Daten werden jetzt in einer Tabelle eingelesen und in Zeile 153 wird bei jedem device Durchlauf der Raumname ausgelesen.


    Grüße, Jeep
    #104494

    Eldar
    Teilnehmer

    @jeep,
    danke für deine Antwort. Ich müsste wissen, wie der Ausdruck im Debug zustande kommt. Beim alten Skript wurden die Räume und Devices in ..room.. und ..name.. gespeichert. Man musste dann nur bei den kritischen Devices den unten geposteten Befehl ergänzen und das Skript hat mit ..room.. und ..name.. in der Sprachausgabe (vgl. unten) bewirkt, dass automatisch der Raum und Devicename eingesetzt wurde. Das hat hervorragend funktioniert. Auch jetzt habe ich den Befehl einfach schon mal bei den critical levels hinzugefügt. Funktioniert auch. Sobald ein Device unter den festgelegten Batteriewert fällt, kommt die Sprachausgabe. Toll wäre jetzt eben nur noch, dass er mir das Device auch sagt, indem er im Sprachbefehl den Platzhalter (früher ..room.. und ..name..) entsprechend füllt. Ich hoffe, man versteht was ich meine…

    local http = net.HTTPClient() http:request(‚http://192.168.178.36:5005/Schlafzimmer/say/Batteriestatus%20′..name..“..room..’%20betregt%20nur%20noch%20‘..batteryLevel..’prozent%20%20%20%20Bitte%20die%20Batterie%20wechseln/de-de/30′);

    • Diese Antwort wurde geändert vor 4 Monate, 3 Wochen von  Eldar.
    #104497

    jeep
    Teilnehmer

    @eldar,
    Ich verstehe schon was Du meinst.
    eigentlich steht Name und Raumname immer noch in ’name‘ und ‚room‘. Die Debug Ausgabe ist ein wenig formatierter, aber nimmt die Werte auch aus den beiden Variablen. Vielleicht kopierst Du ein größeres Stück Code hier damit ich sehe wo Du den Befehl eingebunden hast. Du kannst aber auch selbst ein bisschen Debug code vor Deiner Sprachausgabe stellen, z.B. print(name..' '..room) sollte zeigen ob die Variablen gefüllt sind.


    Grüße, Jeep
    #104510

    Eldar
    Teilnehmer

    Okay, ich bin einen Schritt weiter. Folgendes habe ich hinzugefügt:

    Interessanterweise funktionieren aber nur die Befehle room, sname und batteryLevel. Sobald ich name (den Namen des Devices) dem String hinzufüge kommt keine Ansage mehr?! Ich kann mir also aktuell „nur“ ansagen lassen, dass ein beispielsweise der Batteriestatus OG Treppe nur noch 25 Prozent beträgt…

    #104512

    jeep
    Teilnehmer

    OK, versuch mal folgendes:


    Grüße, Jeep
    #104514

    Eldar
    Teilnehmer

    Funktioniert! Danke! Aber nur, wenn die Devices in ihrem Namen keine Leerzeichen enthalten! Darauf muss man achten.

    #104518

    jeep
    Teilnehmer

    Prima! Ich könnte mir folgendes vorstellen – Du hast vor kurzem ein Update des Sonos-Systems gemacht und Sonos hat was an seiner API geändert. Vermutlich ist ’name‘ jetzt ein reserviertes Wort dass man nicht benutzen darf. Das hat mich ja auf die Idee mit dem dname gebracht.
    Wegen den Leerstellen, da kann weder Sonos noch ich was, aber versuch doch mal ein Bindestrich oder Punkt in device Namen. Vielleicht schluckt er das.
    Auf alle Fälle werde ich ’name‘ durch ‚dname‘ in meiner nächsten Version abändern. Macht jetzt meines Erachtens mehr Sinn.


    Grüße, Jeep
    #105426

    jeep
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    die neueste Version des Batterie-Check Scripts findet ihr hier.
    Was ist neu?:
    – Die Zusammenfassung am Ende ist klarer. (siehe screenshot)
    – Mit einen Klick auf die DeviceID kann man direkt zum device wechseln.
    – ein paar kleinere Code Optimierungen.


    Grüße, Jeep
    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #105451
    pblacky
    pblacky
    Teilnehmer

    Hallo @jeep,
    Danke für das Update!
    Habe gleich mal,die deutsche Version bei mir aktiviert und festgestellt, dass die Umlaute sowohl im Mail als auch im Debugfenster nicht richtig angezeigt werden (siehe Screenshot).
    Hab ich da bei meiner HC2 was falsch eingestellt?

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #105454

    jeep
    Teilnehmer

    Ich habe die Dateien jetzt nochmal hinterlegt. Scheinbar war beim Upload was schief gelaufen.


    Grüße, Jeep
    #105456
    pblacky
    pblacky
    Teilnehmer

    Super @jeep, klappt jetzt!
    Danke für das Update, ist jetzt noch viel übersichtlicher gerworden!!

    #105458
    dirkg173
    dirkg173
    Teilnehmer

    Hi @jeep @andy @pblacky,
    ich habe grade Eure schon etwas ältere Diskussion über den „Batterietest“ gelesen und ärgere mich auch ständig, dass die Batterien von der Spannung iO sind, in Sensoren aber eventuell schon nach kurzer Zeit den Geist aufgeben. Warum das so ist, ist ja bekannt.
    Deshalb bin ich auch daran interessiert, Batterien bei einer Last zu messen. Dazu habe ich bei ELV folgenden Batterietester gefunden:
    Batterietester BT100 mit Lastmessung
    Dieser kann die Spannung bei Lasten von 1, 10 und 100 mA messen.
    @jeep, Du hattest Dir aber einen Testaufbau mit 35 mA Last gebastelt, was aktuellen Z-Wave GEN5 Sensoren entspricht.
    Würde man mit dem ELV-Batterietester bei einer eingestellten Last von 10 mA dennoch verwertbare Ergebnisse erhalten?
    Sorry, bin kein Elektriker…

    Das Problem mit den Umlauten kann ich bei dem aktuellen Script auch bestätigen, deshalb nutze ich das Englischsprachige Script. :)
    UPDATE: Scheint ja jetzt erledigt zu sein, vielen Dank @jeep!

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate von dirkg173 dirkg173.
    #105461
    pblacky
    pblacky
    Teilnehmer

    Hallo dirkg173,
    Ich habe das Problem egentlich nur mit den 14250er Zellen!
    Die CR-123A werden meist relativ korrekt angezeigt.

    Der Tester sieht gut aus, wäre interessant ob er wirklich von 0-15 Volt brauchbar funktioniert.
    Wäre mir allerdings zu teuer nur um damit die 14250er Zellen zu testen. Und weitere Einsatzzwecke hab ich derzeit nicht

    Ich habe mir für den Test der 14250er Zellen eine kleine Leuchtdiode besorgt, die 3,6 Volt/ca. 5mA braucht.
    Ich messe zuerst mal die Leerspannung der Zelle (ca. 3.7V)
    Dann häng ich die LED dazu.
    Ist die Zelle schwach, dann fällt die Zellspannung UNTER 3V, dann entsorge ich sie.
    Ist die Zelle OK, dann hat sie unter dieser „Last“ noch immer 3,3 – 3,5 Volt.

    Diese Lösung ist zwar etwas mehr aufwand, reicht mit allerings….

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate von pblacky pblacky.
    #105466

    jeep
    Teilnehmer

    @dirkg173

    10 mA ist schon wenig, 100 zuviel, aber für eine brauchbare Messung kannst Du auch 100 mA nehmen. Da kann es aber sein das der Spannungsabfall größer ist und Du eine eventuell noch brauchbare Batterie als defekt einstufst.
    Ich messe Batterien nur wenn das Gerät den Geist aufgegeben hat. Da bin ich immer neugierig auf den Spannungsabfall. Es kann schon mal vorkommen das ich eine Batterie des Alarmsystems prophylaktisch tausche bevor wir länger Urlaub machen.


    Grüße, Jeep
Ansicht von 15 Beiträgen - 211 bis 225 (von insgesamt 231)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.