D-Link Omna 180 Cam HD: Die erste Überwachungskamera für HomeKit

Geschrieben von tobias
smaart-Haus

Der Netzwerktechniker D-Link präsentiert mit der D-Link Omna 180 Cam HD Kamera eine der ersten Full HD-Überachungskameras, die sich mit Apples HomeKit ansteuern lässt. Neben einem 180 Grad Blickwinkel sowie einem Nachtmodus bietet sie zudem ein Zwei-Wege-Audio-System. Damit ist sie für den Innenbereich gut ausgerüstet.

Der taiwanesische Experte für Netzwerklösungen D-Link hat im Rahmen der CES 2017 in Las Vegas die erste mit HomeKit kompatible Überwachungskamera für den Innenbereich präsentiert. Das Gerät mit der internen Bezeichnung DSH-C310 ist zudem das erste Produkt der sogenannten Omna-Reihe, die in Zukunft alle D-Link Smart Home Geräte mit HomeKit-Integration zusammenfassen soll.

Die technischen Daten der D-Link Omna 180 Cam HD

Die designierte Überwachungskamera ist hauptsächlich für den Innenbereich konzipiert und lässt sich im Arbeitszimmer genauso aufstellen wie am Babybett. Mit einem Blickwinkel von 180 Grad, einem Nachtmodus mit Sichtweite von bis zu 5 Metern sowie einem Zwei-Wege-Audiosystem bietet sie Features, die wir so von einer Full HD-Kamera auch erwarten würden.

Einmal aufgesetzt, kann die Kamera bei einer Bewegung selbständig andere Homekit-Geräte auslösen, siehe zum Beispiel Hue Leuchten, die bei Bedarf eingeschaltet werden können. Auch eine Push-Nachricht auf das Smartphone wird bei einem Ereignis auf das Smartphone des Besitzers gesendet.

Der Zugriff auf die D-Link Omna 180 Cam HD erfolgt entweder von zu Hause oder live via iPhone/iPad von unterwegs. Letzteres funktioniert natürlich nur, sofern ein AppleTV4 oder ein iPad mit mindestens iOS10.1 im Haushalt befindlich ist. Doch nicht nur Live-Bilder, auch bereits aufgenommene Sequenzen können bequem noch einmal abgespielt werden. Hierfür bietet das Gerät einen microSDXC Slot für Speicherkarten mit bis zu 128 GB an. Die persönlichen Bilddaten werden also lokal und nicht in der virtuellen Cloud gespeichert. Eine sichere Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist bei Geräten mit HomeKit-Zertifizierung ohnehin üblich.

Preis und Verfügbarkeit

Die zylinderförmige Sicherheitskamera ist aus eloxiertem Aluminium gearbeitet und macht einen wertigen wie modernen Eindruck. Noch im Laufe diesen Monats, zumindest aber in diesem Quartal, sollen deutschen Anwender das Gerät für 229 Euro UVP käuflich erwerben können – entweder im lokalen Handel oder im Apple Store.

Weitere Informationen siehe www.dlink.com.

juicyfields

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

tobias

Tobias schreibt die News auf siio.de, ist Buchautor in Sachen Smart Home und fährt privat einen ziemlich wilden Gerätemix - Hallo aus Berlin.

Gib deinen Senf dazu!