0

D-Link präsentiert Smart Plug und Steckdosenleiste samt Sprachsteuerung und IFTTT

by tobias11. Januar 2018

Als Experte für Netzwerklösungen hat D-Link im Rahmen der Elektronikmesse CES 2018 zwei neue mydlink-Geräte präsentiert, die sich nahtlos ins Smart Home einfügen lassen. So glänzt der Smart Plug DSP-W115 durch sein neues, schlankes Design, die Steckdosenleiste Power Strip DSP-W245 hingegen durch ihre Vielseitigkeit. Beiden Produkten gemein: sie lassen sich mit dem Google Assistant ebenso sprachsteuern wie mittels Amazon Alexa – IFTTT inklusive.

mydlink Steckdosenleiste: Smart Power Strip DSP-W245

Die intelligente Steckdosenleiste Smart Power Strip DSP-W245 verfügt über insgesamt vier Anschlüsse, die sich jeweils einzeln schalten und verwalten lassen. Man denke hier an individuell gestaltete Zeitschaltpläne, aber auch Strombudgets, die ein angeschlossenes Gerät verbrauchen darf. Zugleich bietet der Smart Power Strip Schutz vor Spannungsspitzen und Überlast sowie die Möglichkeit, den Stromverbrauch individuell für jede Steckdose zu messen – dank WLAN (per WPS Button) und Smartphone-App auch von unterwegs.

Angeschlossene Geräte können denn auch per App oder eben direkt an der Mehrfachsteckdose ein- und ausgeschaltet werden. Übrigens: Im Zuge der Präsentation hat D-Link die überarbeitete und damit neue unified mydlink-App vorgestellt, die als Zusammenführung von „mydlink Lite“ sowie „mydlink Home“ künftig zentral alle Geräte verwalten und zusammenführen soll. Als voraussichtlicher Release-Termin der App für iOS und Android wurde das zweite Quartal 2018 genannt.

mydlink Steckdose: Smart Plug DSP-W115

Der ebenfalls präsentierte Smart Plug DSP-W115 präsentiert sich im neuen schlanken Design und lässt sich wie die Steckdosenleiste ebenfalls per WLAN (802.11n) steuern. Daran angeschlossene Geräte wie beispielsweise Leuchten oder Heizgeräte lassen sich per Internet zeitgesteuert und manuell über die mydlink App oder über einen Browser ein- und ausschalten.

Ein LED-Ring rund um das Gehäuse zeigt den Status des Gerätes und dient zugleich als behelfsmäßiges Nachtlicht, welches aber auch einfach deaktiviert werden kann.

D-Link: Smarte Stecker mit Google Assistant, Amazon Alexa und IFTTT

Interessantes Detail: Die nun auf der CES 2018 in Las Vegas vorgestellten mydlink Geräte und zukünftige Smart Home-Produkte von D-Link sind mit den Sprachassistenten Google Assistant sowie Amazon Alexa kompatibel – und lassen sich zudem über die Plattform IFTTT automatisieren.

Das bedeutet, dass sich alle angeschlossene Geräte wie bekannt per Sprachbefehl z.B. ein- und ausschalten oder auch zu Gruppen kombinieren lassen, um mehrere Geräte mit einem einzigen Sprachbefehl zu steuern – „Alexa, schalte Lampe ein“ Mit der Integration der Sprachfunktion in die ebenfalls neue mydlink App soll die Nutzung der eigenen Produkte im vernetzten Zuhause ebenso verbessert werden, heißt es.

Und wem das noch nicht reicht, dem bleibt darüber hinaus der Anschluss an den beliebten Automatisierungsdienst IFTTT (If This, Then That). Durch dieses System können herstellerübergreifend Ereignisse mit Aktionen verknüpft und automatisch ausgeführt werden. Beispielsweise lässt sich die Bewegungserkennung einer IP-Kamera mit einer in den Smart Plug oder Power Strip eingesteckten Leuchte kombinieren.

Verfügbarkeit von mydlink Smart Plug und Power Strip

Der mydlink Smart-Plug DSP-W115 wird in Deutschland und Österreich voraussichtlich ab Februar 2018 zum Preis von 32,90 Euro UVP erhältlich sein. Der Smart Power Strip DSP-W245 wird hingegen erst im April 2018 wohl in den Handel gelangen und dann mit einem Preis von 117,90 Euro UVP zu Buche schlagen.

About The Author
tobias
tobias
Tobias schreibt die News auf siio.de, ist Buchautor in Sachen Smart Home und fährt privat einen ziemlich wilden Gerätemix - Hallo aus Berlin.

Leave a Response