D-Link stellt zur CES Connected Home Hub mit Z-Wave vor

Geschrieben von crissxcross
ssmaart-Haus

Endlich! nun ist es offiziell. Nachdem wir bereits Anfang November durch einen Fehler auf der D-Link Webseite das bevorstehende Z-Wave Portfolio geleakt hatten, wird es zur CES im Januar offiziell vorgestellt.

D-Link machte es seinem Wettbewerb wie Belkin WeMo & Co. gleich und setzte bisher bei seinem Smart Home Portfolio auf WLAN Komponenten. So gibt es in dem “my D-Link Home” eine WLAN Schaltsteckdose, einen Motion Sensor (Bewegungsmelder) und natürlich auch IP-Kameras. Im November zeigte die US Webseite des Herstellers wohl unbeabsichtigt ein noch nicht vorgestelltes Smart Home Portfolio. Die Komponenten basierten alle auf dem Z-Wave Standard. So zeigte die Website unter anderem:

  • Z-Wave Smoke Detector (Rauchmelder)
  • Z-Wave Motion Sensor (Bewegungsmelder)
  • Z-Wave USB Controller (Konfigurationsadapter ?)
  • Connected Home Hub (wahrscheinlich die Zentrale / Gateway)
  • Z-Wave Siren (Sirene)

Auch ein neuer WLAN Wassermelder sowie eine WLAN Sirene waren auf der Webseite zu finden.

DCH-G020 – D-Link Connected Home Hub (Z-Wave)

Auf der im Januar stattfindenden CES in Las Vegas sollen neben den eben genannten D-Link Z-Wave Sensoren auch der zylindrische Smart Home Hub endlich vorgestellt werden.

DCH-G020 - D-Link Connected Home Hub

DCH-G020 – D-Link Connected Home Hub

Der Smart Home Hub wird die Modellnummer DCH-G020 tragen und neben zwei Ethernet LAN Ports auch über WLAN 802.11b/g/n verfügen. Der Hub wird mit dem heimischen Router verbunden – so kann das Smart Home per Smartphone App gesteuert werden. Neue Sensoren sollen per Scan eines QR Code einfach und schnell hinzugefügt werden können.

my D-Link Home App mit QR Scanner

my D-Link Home App mit QR Scanner

Der DCH-G020 Connected Home Hub übernimmt die Funktionen eines Gateway wie die Automatisierung, Szenen und das versenden von Benachrichtigungen.

my D-Link Home App

my D-Link Home App

Mit dem Z-Wave Funksystem ausgerüstet könnte D-Link ein interessantes Smart Home System präsentieren. Auch der Netzwerkhersteller Devolo wird ein Z-Wave basiertes Smart Home System namens “Home Control” auf den Markt bringen. Zur Zeit kämpft man dort wohl noch mit Softwareproblemen (siehe auch Beitrag: Maschinen volle Kraft zurück – Devolo verschiebt Smart Home Markteintritt)

Mit dem D-Link Connected Home Hub, werden sich also neben den D-Link WLAN Komponenten über derzeit 1.000 verfügbare Z-Wave Sensoren und Aktoren verbinden lassen. Spannend wird sein: Wie sieht die Weboberfläche aus?

Ist diese einfach und intuitiv gehalten, wird D-Link ein großer Konkurrent zum “Home Control” System von Devolo werden. Vielleicht sogar für Fibaro?

via znf & engadget

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

crissxcross

Chris, Gründer und Blogger von siio.
Gelernter IT-Systemelektroniker, seit vielen Jahren beruflich als Produktmanager im Smart Home unterwegs. Technikverliebter Familienvater, Apple Fan. Nach einigen Jahren Stadtleben wieder froh auf dem Land zu sein.

Gib deinen Senf dazu!