Devolo gewährt erste Einblicke in ihr neues Smart Home System Home Control

© crissxcross
Geschrieben von crissxcross
ssmaart-Haus

Bereits im März hatte der Powerline Spezialist Devolo angekündigt, auch auf den neuen Bereich Smart Home zu setzen. Wir hatten berichtet. Jetzt durfte siio.de erste Blicke auf die neuen Komponenten werfen.

Home Control soll die neue Smart Home Lösung aus dem Hause Devolo heißen, soviel war sicher. Auf welches Funkprotokoll der Powerline Spezialist setzen wird war bislang noch offen. Nun wissen wir es, Home Control wird auf das immer weiter verbreitete Z-Wave Funkprotokoll setzen.

Bereits auf der Light & Building hatte Devolo erste Komponenten den Messebesuchern gezeigt, nun durften wir uns das gesamte Portfolio ansehen.

Devolo setzt auf Plattformbau, fast alle Komponenten kennen wir bereits aus der Z-Wave Welt von anderen Herstellern. Darunter das all bekannte Z-Wave Danfoss Heizungsthermostat. Was wirklich neu ist, ein Z-Wave fähiges Wandthermostat. Ich persönliche finde es wirklich sehr schick und gelungen.

[carousel arrows=”display” buttons=”display”] [panel]
Bild © crissxcross

Devolo Home Control – Danfoss Heizkörperthermostat und Wandthermostat
Bild © crissxcross

[/panel] [panel]
Bild © crissxcross

Devolo Home Control – Z-Wave fähiges Wandthermostat
Bild © crissxcross

[/panel] [/carousel]

Weiterhin wird es ein Fensterkontakt mit integriertem Bewegungsmelder und Helligkeitssensor geben, wie wir ihn bereits von Philio kennen, sowie eine Mini Fernbedienung. Für die Sicherheit in den eigenen 4 Wänden sorgt ein Z-Wave Rauchmelder. Natürlich wird es auch einen Zwischenstecker und einen Z-Wave Wandschalter geben. Der Wandschalter wird vorr. mit zwei Wippen ausgeliefert so das man zwischen Doppelschalter und einfacher Wippe entscheiden kann.

[carousel arrows=”display” buttons=”display”] [panel]
© crissxcross

Devolo Home Control – Z-Wave Fernbedienung
Bild © crissxcross

[/panel] [panel]
Bild © crissxcross

Devolo Home Control – Z-Wave Rauchmelder
Bild © crissxcross

[/panel] [panel]
Bild © crissxcross

Devolo Home Control Wandschalter

[/panel] [/carousel]

Die Zentrale kann wie ein Steckernetzteil direkt in die Steckdose gesteckt werden und kann sich, wie war es anders von einem Powerline Spzialisten zu erwarten, über Powerline mit dem Heimnetzwerk verbinden. So wird man recht frei bei der Platzierung der Zentrale in den eigenen vier Wänden sein.

[carousel arrows=”display” buttons=”display”] [panel]
© crissxcross

Devolo Home Control – Zentrale, Steckdose und Bewegungsmelder
Bild © crissxcross

[/panel] [panel]
Bild © crissxcross

Devolo Home Control – Zentrale
Bild © crissxcross

[/panel] [/carousel]

Einblicke in die Softwareoberfläche wurden leider noch nicht gewährt. Sollte die Oberfläche übersichtlich, aufgeräumt und leicht zu bedienen sein, so könnte das Konzept von Devolo sicher aufgehen.

Mehr wissen wir sicher zur IFA2014. Wir werden für euch berichten.

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

crissxcross

Chris, Gründer und Blogger von siio.
Gelernter IT-Systemelektroniker, seit vielen Jahren beruflich als Produktmanager im Smart Home unterwegs. Technikverliebter Familienvater, Apple Fan. Nach einigen Jahren Stadtleben wieder froh auf dem Land zu sein.

3 Kommentare

Gib deinen Senf dazu!