Devolo Home Control ermöglicht Anbindung von IP Geräten

Geschrieben von crissxcross
ssmaart-Haus

Gerade noch hat Devolo neue Geräte zur IFA2015 angekündigt, folgen schon die nächsten News, welche das Home Control System zu einem der interessantesten Gateway machen wird.

Wirklich spannende News gab es gestern via Presseverteiler von Devolo. Unter dem Slogan: “Devolo öffnet sein Home Control System für andere Hersteller”, kündigte der Powerline Spezialist an, das:

“… IP-basierte Hardware anderer Hersteller einzubinden, beispielweise Audiokomponenten, Webservices oder eigene Dienst.”

Heißt die devolo Home Control Zentrale wird demnächst Geräte steuern können, welche sich im lokalen Netzwerk befinden oder Webdienste im Internet. Also all diesen “Quatsch”, welchen wir euch hier in den Tutorials, meist mit Fibaro gezeigt haben – wo Staubsauger im SmartHome rumfuhren, Musik Anlagen angesteuert wurden oder bei Regenvorhersage der LED Stripe auf blau wechselt.

Dies kann bald die Devolo Home Control Zentrale. Der Vorteil ist, das man so WLAN oder Netzwerk Geräte mit Z-Wave Geräten kombinieren und sie vollwertig in das Smart Home einbinden kann. Beispielsweise kann so die WLAN Leuchte von Belkin WeMo, oder die Philips Hue via Z-Wave Fernbedienung, Bewegungsmelder oder Wandschalter gesteuert werden. Der Lichtschalter könnte die Musik laut und leiser machen oder der Staubsauger düst los, wenn niemand zuhause ist.

Neben Philips Hue, Netatmo oder Google Nest lassen sich aber auch Webservices wie IFTTT, Google Mail, Pushservices oder einfach die Wettervorhersage in das System einbinden. Das ganze wird wohl eine Art “generisches” IP Modul werden. Wie es genau aussieht könnt ihr euch auf der IFA in Halle 3.2 am Stand 225 ansehen.

Unseren Testbericht zu Devolo Home Control findest du hier.

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

crissxcross

Chris, Gründer und Blogger von siio.
Gelernter IT-Systemelektroniker, seit vielen Jahren beruflich als Produktmanager im Smart Home unterwegs. Technikverliebter Familienvater, Apple Fan. Nach einigen Jahren Stadtleben wieder froh auf dem Land zu sein.

7 Kommentare

    • Hi,

      die Philips Hue macht im Oktober den Anfang. Weitere Geräte kommen dann im Laufe des Jahres 2016 dazu. Denke, dass devolo die IP-Kameras direkt unterstützen muss, kann ich dir aber leider nicht genau sagen. Wegen dem zweiten Teil spreche ich mal mit Chris.

      Gruß

  • Wie binde ich den HUE-Lampen in DHC ein?
    Finde nirgends etwas darüber…
    Wann kommen denn die versprochenen neuen Module?
    Weisst Du etwas? Herzlichen Dank!

      • Hier Info aus erster Hand für Kunden aus der Schweiz (CH) und Fürstentum Lichtenstein (FL):

        “Gerne möchten wir Sie auch über den Launch Termin unserer neuen Produktreihe „devolo Home Control“ in der Schweiz informieren.

        Um unseren gewohnt hohen Qualitätsansprüchen gerecht zu werden, starten wir mit „devolo Home Control“ in Q2, 2016, CH und FL.

        Dann wird Ihnen die einfachste Smart Home Lösung vom weltweiten Powerline Marktführer vollumfänglich zur Verfügung stehen.

        Viele Grüsse
        ***
        devolo Schweiz GmbH

  • Es wurde ja angekündigt, dass man die Netatmo einbinden kann. Weder Devolo, noch Netatmo können da aber hilfreiche Anleitung zur Vorgehensweise geben. Hat jemand die Netatmo schon erfolgreich über HTTP eingebunden?

Gib deinen Senf dazu!