Devolo Home Control: Softwareupdate und neues Design für Schalt- und Messsteckdose

Geschrieben von tobias
ssmaart-Haus

Die App wie auch die Weboberfläche von Devolo Home Control werden in Kürze mit einem Update versorgt, welches neben der Nutzung astronomischer Funktionen auch eine bessere Listendarstellung bereitstellt. Passend dazu präsentiert Devolo übrigens auch ein neues Design für die Schalt- und Messsteckdose.

Nachdem erst kürzlich die Devolo iOS-App ein Update auf Version 1.3 erhalten hat (wir berichteten: Devolo HC: Smartphone-App bringt volle Kontrolle), ist nun die Zentrale an der Reihe. Mit dem heutigen Tag, dem 30. Mai 2017 werden alle Devolo Home Control Zentralen schrittweise mit einem Softwareupdate versorgt, welches nicht nur eine Reihe neuer Funktionen bietet, sondern natürlich auch einige Optimierungen. Während dieser Zeit kann es auf dem Portal www.mydevolo.com sowie innerhalb der App temporär zu Einschränkungen kommen.

Hinweis für Nutzer von Schalt- und Messsteckdosen

Insbesondere Nutzer der Devolo Schalt- und Messsteckdosen sollten aufpassen, denn: Während des Updates kann es passieren, dass das Gerät sich selbständig aus- und wieder einschaltet. Bei Bedarf sollte das angeschlossene Gerät während des Updates (welches vom Nutzer bestätigt werden muss und nicht einfach automatisch loslegt) also getrennt werden.

Des weiteren werden Schalt- und Messsteckdosen nach dem Update erst einmal kein Datum mehr für den Beginn ihrer Gesamtverbrauchsmessung anzeigen. Um das Datum wieder sichtbar zu machen, muss der Gesamtverbrauch des Geräts einmalig zurückgesetzt werden. Wer also zum Beispiel den Jahresverbrauch im Blick behalten möchte, sollte den Verbrauchswert vorher, ansonsten ist er nicht mehr auffindbar.

Hier sind die wichtigsten Neuerungen im Überblick:

Zeitsteuerungen: Sonnenauf- und untergang als Trigger

Nach dem Update können astronomische Funktionen wie Sonnenaufgang bzw. Sonnenuntergang als sogenannte Sonnenpunkte genutzt werden, um zeitgesteuert Szenen zu starten. Jeder Zeitpunkt lässt sich somit exakt auf, vor oder hinter diesen Zeitpunkt legen und wird täglich neu berechnet. Das bedeutet, dass Anwesenheitssimulationen oder auch Lichtsituationen zu realistischeren Zeiten geschaltet werden können, als dies mit festen Zeitsteuerungen denkbar wäre.

Verbesserte Listendarstellung, Unterstützung weiterer Z-Wave Geräte

In den Statistiken zu einem Gerät kann nun zwischen dem Diagramm und einer Tabelle umgeschaltet werden, um Details und Zeitpunkte noch genauer betrachten zu können. Auch die Unterstützung weitere Z-Wave-Geräte sowie Performance und Bedienung wurden insgesamt verbessert, heißt es.

Neue Devolo Schalt- und Messsteckdose

Und wo wir schon so viel davon gesprochen haben: Devolo spendiert nicht nur der Software ein Update, auch die Devolo Home Control Schalt- und Messsteckdose wird entsprechend aufgefrischt. Im neuen, kompakten Design ist sie im Handel für 49, 90 Euro OVP erhältlich. Doch abgesehen vom Äußeren unterscheidet sie sich in Sachen Funktionsumfang im Grunde überhaupt nicht von ihrer Vorgängerin.

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

tobias

Tobias schreibt die News auf siio.de, ist Buchautor in Sachen Smart Home und fährt privat einen ziemlich wilden Gerätemix - Hallo aus Berlin.

Gib deinen Senf dazu!