Dyson V11 Outsize: neuer Akku-Staubsauger im XXL-Format

Geschrieben von Marcus
ssmaart-Haus

Ein Akku-Staubsauger ist aus meiner Sicht eine gute Ergänzung zu einem Saugroboter. Denn die automatischen Helfer kommen eben doch nicht in jede Ecke hinein. Die Reste sind dann mit einem Akku-Sauger schnell beseitigt.

Dyson ist in dieser Kategorie so etwas wie das Aushängeschild. In dieser Woche hat der Hersteller mit dem Dyson V11 Outsize ein neues Modell vorgestellt. Wobei so ganz neu ist es eben auch nicht, denn prinzipiell handelt es sich hierbei um einen Dyson V11 im XXL-Format.

Der Dyson V11 Outsize weist einen 150 Prozent größeren Staubbehälter sowie eine um 25 Prozent gewachsene Bodendüse auf. Zum Lieferumfang zählt ein wechselbarer Nickel-Cobalt-Aluminium-Akku, was die maximale Saugzeit verdoppelt. Zudem hat Dyson auch die maximalen Zentrifugalkräfte des Motors auf 79.000 G gesteigert, was für noch mehr Saugkraft sorgt.

Das klingt alles ganz gut und interessant. Wer keinen Saugroboter im Haushalt hat, mag damit den regelmäßigen Hausputz etwas schneller bewerkstelligen können, da die Düse eben mehr Fläche auf einmal absaugt und der Behälter weniger oft geleert werden muss. Allerdings hat das Gerät mit 699 Euro UVP auch einen Dyson-typisch recht stolzen Preis. Dafür könnte man auch eine Kombination aus einem Saugroboter um die 400 bis 500 Euro mit Lasernavigation und einen günstigeren Akku-Staubsauger wie den eufy HomeVac S11 bekommen…

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

Marcus

Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

Gib deinen Senf dazu!