Energieagentur warnt: Internet der Dinge als Stromfresser

Geschrieben von Nase
ssmaart-Haus

Laut Internationaler Energieagentur (IAE) sind heute rund 14 Milliarden Geräte mit dem Netz verbunden –  allein 2013 mit einem Stromverbrauch von rund 616 Terrawattstunden. Davon sei wiederum rund ein Drittel im Standby-Modus verschwendet worden – Tendenz steigend.
Als Beispiel hat die IAE in einer aktuellen Studie unter anderem Smart Home-Geräte genannt, die mit dem Netzwerk verbunden und im Standby-Modus laufen müssen, um ansteuerbar zu sein. Bis 2020 rechnet die Agentur mit rund 50 Milliarden vernetzten Geräten, 2030 könnten es doppelt so viele sein.

Foto: Screenshot

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

Nase

Hallo, ich bin die Franzi und als Freiberuflerin vor allem im Dresdner Lokaljournalismus unterwegs. Von mir lest ihr hier vor allem News und Bookmarks. Mit ganz viel Stolz hab ich vor Kurzem erst die ersten Smart Home-Komponenten in meinem Zuhause installiert - stolz, weil mir technisch manchmal ein bisschen der Durchblick fehlt.
Wenn ich nicht arbeite, bin ich meist am zocken und ich liebe Katzencontent.

Gib deinen Senf dazu!