Energiekosten sparen: Samsung führt SmartThings Energy ein

Samsung führt SmartThings Energy ein
Geschrieben von Marcus
smaart-Haus

Einer der zentralen Aspekte von Smart Home ist das Einsparen von Energie. Hierzu passend hat Samsung heute SmartThings Energy für seine Smart-Home-Plattform SmartThings angekündigt. Hierbei handelt es sich um einen neuen Dienst in der SmartThings App, mit dem Verbraucher ihren Energieverbrauch überwachen sowie optimieren können.

Das Ziel der neuen Funktion ist es, Nutzer mehr auf das Thema Energieersparnis zu sensibilisieren und damit ihre monatliche Energiebilanz zu reduzieren. SmartThings Energy ermöglicht Nutzern in Echtzeit, den Energieverbrauch von Samsung Haushaltsgeräten sowie HVAC-Produkten (Heizung, Lüftung, Klimatechnik) zu überwachen und analysieren sowie die Kosten zu kontrollieren.

SmartThings Energy

Laut Samsung ist SmartThings Energy einzigartig, weil es die umfassendsten Echtzeit-Energieverbrauchsdaten auf dem Markt bietet und Herausforderungen im Zusammenhang mit großen energieverbrauchenden Geräten wie Klimaanlagen und Haushaltsgeräten direkt angeht. Über den neuen Dienst können Nutzer zwischen der Anzeige aller ihrer Geräte und dem Verbrauch und der Kostenschätzungen einzelner Geräte wechseln. So lassen sich Verbrauch und Kosten einzelner kompatibler Geräte genau beobachten und der User erhält Tipps und Hinweise, wo der Energieverbrauch noch weiter verbessert und reduziert werden kann bzw. wo dieser ungewöhnlich hoch ist.

SmartThings Energy

Quelle: Samsung

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

Marcus

Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

Gib deinen Senf dazu!