0

Eve Systems: HomeKit-Lampen über Luftqualität informieren lassen

by Marcus28. Juni 2018

Wir haben einen spannenden Tipp von Elgato für euch, das euch sicherlich durch die erst kürzlich von uns getestete Eve Flare und weitere Geräte für HomeKit bekannt ist. Der HomeKit-Experte hat einen spannenden Beitrag zum Thema Automation und Luftqualität für HomeKit veröffentlicht, den wir euch gerne zusammenfassen möchten.

Der Inhalt ähnelt diesem Tutorial, das wir euch mal für Netatmo und Fibaro an die hand gegeben haben – nur jetzt eben für HomeKit. Und zwar geht es um das Problem, dass Apples Smart-Home-System aktuell keine Mitteilungen vorsieht, wenn Luftqualitäts-Sensoren schlechte Ergebnisse messen.

Statt einer Mitteilung aufs Smartphone könnt ihr euch aber anders behelfen. Misst z. B. der Eve Room eine schlechte Luftqualität, falsche Temperatur oder Luftfeuchtigkeit in eurem Zuhause, könnt ihr euch per Eve App und einer entsprechend verbundenen Lampe optisch warnen lassen. Das geht in der neuen Version der App viel einfacher als zuvor. Legt einfach eine Regel fest, dass z. B. die Eve Flare oder eure Hue-Lampen rot leuchten.

Wie das genau funktioniert, erklärt der HomeKit-Spezialist wunderbar in dem Blogbeitrag:

Szene(n) anlegen
Im ersten Schritt legst du eine Szene an für Eve Flare, etwa das rote Warnlicht. Wähle dazu in der Tableiste Szenen, dann den Reiter Szenen > Bearbeiten > Szene hinzufügen. Hier wählst du Aktion hinzufügen, den Raum, in dem Eve Flare steht und aktivierst Strom > Ein und Farbe > Vorlagen Ferrari Rot. Wähle dann hinzufügen, Weiter und wähle ein Icon und einen Namen für die Szene, etwa Luftqualität Rot. Optional kannst du jetzt weitere Warn-Szenen anlegen, willst du mehrstufig warnen lassen. Das Anlegen der Szenen für andere HomeKit-fähige Lampen läuft ähnlich.

Regel (Automation) einrichten
Das Einrichten der Regel in Eve ist ein Kinderspiel. Wähle in der Tableiste Szenen und hier den Reiter Regeln > Regel hinzufügen. Hier wählst du Auslöser hinzufügen und unter Gerät die Option Luftqualität. Nutzt du mehrere Eve Room, sind die hier gelistet, aktiviere das gewünschte Eve Room. Wähle hier gleich oder schlechter als Mäßig. Dann wird die Regel die Szene auslösen, ändert sich die Luftqualität zu Mäßig oder schlechter. Wähle jetzt Weiter und nochmals Weiter, Bedingungen wollen wir hier nicht nutzen. Im nächsten Schritt wählst du die angelegte Szene aus, die das rote Licht erzeugt und vergibst einen Namen für die Regel – fertig. Damit die Regel zuverlässig funktioniert, ist natürlich eine Steuerzentrale voraus gesetzt.
Wer feinere Abstufungen mag, legt noch eine Szene mit der Farbe Orange an und verbindet die mit einer weiteren Regel, die bei Luftqualität gleich oder schlechter als Akzeptabel auslöst.
Dann leuchtet Eve Flare orange, wenn die Luftqualität nur noch akzeptabel ist oder rot, ist sie mäßig oder schlechter. Natürlich lassen sich auch Regeln anlegen, die eine Eve Flare grün leuchten lassen, wird die Luftqualität Gut oder besser.

Elgato heißt jetzt Eve Systems

Und noch ein Hinweis am Rande: Elgato heißt nun nicht mehr Elgato. Stattdessen trägt das Unternehmen nun den Namen Eve Systems. Das ist nur konsequent. Ursprünglich war das Unternehmen mit Videozubehör für den Mac groß geworden. Dieser Bereich wurde allerdings bereits vor zwei Jahren an Geniatech abgegeben.

Zuletzt hatte man sich immer mehr auf den Smart-Home-Bereich bzw. genauer gesagt auf HomeKit-Produkte konzentriert, denn auch die Gaming-Sparte von Elgato ist mittlerweile mit Corsair bei einem neuen Eigentümer. Eve Systems legt nun den Fokus komplett auf kompatible Smart-Home-Produkte auf Bluetooth-Basis, sodass wir uns sicherlich auf viele weitere Produkte freuen können. Mit Eve Aqua, das wir euch in wenigen Tagen in einem Test vorstellen, ist ja gerade erst ein smartes Gerät für die Bewässerungssteuerung auf den Markt gekommen.

siio-App
About The Author
Marcus
Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

Leave a Response