YESLY Smart Home

Facebook will über Parse im Internet der Dinge mitmischen

Nase
Geschrieben von Nase
siio-App

Über die Parse App Entwicklerplattform will Facebook künftig auch im Internet der Dinge mitmischen. Das gab das Unternehmen unlängst auf der f8 Entwicklerkonferenz bekannt. Parse gehört seit 2013 zum Konzern.

Die neuen Software-Development-Kits (SDKs) sind speziell für die Anwendung im Internet of Things (IoT) konzipiert. Entwickler sollen sich damit künftig das Schreiben von serverseitigem Code und die Pflege von Servern ersparen. Dazu soll es wohl Möglichkeiten der Anbindung an die Parse-Cloud, Push-Nachrichten-Services und Datenspeichermöglichkeiten geben. Erklärtes Ziel: Sicherheit steigern, Komplexität für die Entwickler senken.

Parse an sich unterstützt iOS, Android, Windows Phone, Mac OS X, Windows, Javascripst, NET, Unity, PHP und Xamarin. Zunächst soll es den Berichten nach ein Arduino Yún- (später auch Zero) und ein Embedded-C-Kit für Linux und Echtzeitbetriebssysteme geben. Über die Kits können Hersteller dann ganz einfach Parse-Support für ihre Produkte anbieten.

Ob die Nutzer schlussendlich den Datenriesen Facebook auch in ihr Smart Home holen möchten, bleibt abzuwarten.

Mehr dazu auf readwrite und heise.de

Foto @ mashable.com

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

Nase

Nase

Hallo, ich bin die Franzi und als Freiberuflerin vor allem im Dresdner Lokaljournalismus unterwegs. Von mir lest ihr hier vor allem News und Bookmarks. Mit ganz viel Stolz hab ich vor Kurzem erst die ersten Smart Home-Komponenten in meinem Zuhause installiert - stolz, weil mir technisch manchmal ein bisschen der Durchblick fehlt.
Wenn ich nicht arbeite, bin ich meist am zocken und ich liebe Katzencontent.

Gib deinen Senf dazu!