1

Geräte per Sprache „wecken“: Alexa beherrscht jetzt Wake-on-LAN

by Marcus18. November 2018

Alexa kann jetzt auch Geräte per Wake-on-LAN steuern. Denn Amazon hat seinen Sprachassistenten mit einer neuen WoL-Funktion ausgestattet, was viele neue Möglichkeiten eröffnet.

WoL ist eine praktische Sache. Es ermöglicht Geräte im Energiesparmodus verweilen zu lassen und dann per Signal über das Netzwerk aufzuwecken. Möglich ist dies z. B. mit einem NAS oder TV-Geräten. In Zukunft werdet ihr solche WoL-Geräte auch per Alexa „wecken“ können und so z. B. mit „Alexa, schalte den Server an“ ein NAS aus dem Tiefschlaf holen, wenn ihr auf die dort gespeicherte Musik via Alexa zugreifen wollt.

Wie Amazon im Rahmen der offiziellen Ankündigung der neuen WoL-Funktion mitgeteilt hat, haben bereits mehrere Hersteller wie VIZIO, LG und Hisense angekündigt, diese Funktion in wenigen Monaten für ihre TV-Geräte per Update nachzuliefern. Es wird also nicht mehr lange dauern, bis ihr Geräte im Tiefschlaf per Alexa-Sprachbefehl wecken könnt.

siio-App
About The Author
Marcus
Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...
  • Gerd
    20. November 2018 at 15:05

    Zitat:“NAS aus dem Tiefschlaf holen, wenn ihr auf die dort gespeicherte Musik via Alexa zugreifen wollt“. Geht das mitlerweile? Oder immer noch nur über Umwege?

Leave a Response