YESLY Smart Home

Google Assistant erhält zweite deutsche Stimme

Marcus
Geschrieben von Marcus
siio-App

Der Google Assistant klingt jetzt anders – zumindest optional. Denn Google verleiht seinem Sprachassistenten eine zweite Stimme.

Zweite Stimme zur Wahl

Wem die erste Stimme des Google Assistant nicht gefällt, kann jetzt eine zweite Stimme auswählen. Es ist das erste Mal, dass außerhalb der USA überhaupt eine alternative Stimme für den Sprachassistenten von Google zur Wahl steht. Neben Deutschland bekommen auch weitere Sprachen die neue Auswahlmöglichkeit. Dies sind im Einzelnen Französisch, Italienisch, Japanisch, Koreanisch, Niederländisch und Norwegisch sowie Englisch in Indien und Großbritannien.

Erstellt wurden die neuen Stimmen laut Google mit einem maschinellen Lernsystem (WaveNet-Technologie) von DeepMind. Gekennzeichnet sind die nun zwei verfügbaren Stimmen nicht durch Namen, sondern durch eine Farbe (Orange oder Rot). Welche Stimme bei euch erklingt, könnt ihr in den Einstellungen der Google Assistant App wählen. Google äußerst sich dazu noch wie folgt:

Wir möchten euch gerne dazu einladen, die unterschiedlichen Stimmen zu testen und selbst zu entdecken. Aus diesem Grund weisen wir euch beim ersten Einrichten von Google Assistant eine zufällige Stimme zu. Dadurch habt ihr eine 50/50 Chance, entweder die rote, oder die orange Stimme zu hören.

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

Marcus

Marcus

Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

Gib deinen Senf dazu!