1

Google Nest Rauchmelder nach Rückruf Aktion wieder im Handel

by crissxcross20. Juni 2014

Vor etwa zwei Monaten hatte Nest den Verkauf seiner intuitiven Rauchmelder eingestellt. Gerade die Funktion welche den Rauchmelder von den Wettbewerbern abhebte war der Grund der Rückruf Aktion. Jetzt sind die Nest Rauchmelder zurück – aber ohne der „Wave Funktion

Winken ist gefährlich hieß es vor zwei Monaten. Die Wave Funktion – sollte das nervige Piepen des Nest Rauchmelders im Falle eines Fehlalarms durch eine wink- Geste abstellen. Leider wurde im April jedoch festgestellt das dadurch auch im Ernstfall ungewollt der Alarm abgestellt werden kann. Darauf hin stellte Google Nest den Verkauf der Rauchmelder ein.

Nun sind die Nest Rauchmelder zurück – sogar rund 20% günstiger als zuvor. Der Rauchmelder kann nun für etwa 99 $ gekauft werden – kostete er doch vor der Rückruf Aktion noch knapp 130$. Die Wave Funktion ist jedoch immer noch nicht aktiviert.

Im April wurde bei allen verkauften Nest Rauchmeldern diese Funktion vorsorglich über ein Firmwareupdate per Internet automatisch abgeschalten. Damals teilte Nest bereits mit, das die Fehlerbehebung voraussichtlich 2-3 Monate in Anspruch nehmen werde, einschließlich der Genehmigung der Aufsichtsbehörden in den USA, Kanada und Großbritannien.

Bild © nest.com/blog

Nest Rauchmelder kann mit Nest Thermostat kommunizieren Bild © nest.com/blog

Aber auch ohne der Wave Funktion birgt der intelligente Rauchmelder von Nest weitere tolle Funktionen. So kann dieser mit einem Nest Thermostat kommunizieren und Benachrichtigungen an das Smartphone senden, wenn Rauch-oder Kohlenmonoxid erkannt wurde.

Wann die Wave Funktion wieder aktiviert ist bislang nicht bekannt.

siio-App
About The Author
crissxcross
crissxcross
Chris, Gründer und Blogger von siio. Gelernter IT-Systemelektroniker, seit vielen Jahren beruflich als Produktmanager im Smart Home unterwegs. Technikverliebter Familienvater, Apple Fan. Nach einigen Jahren Stadtleben wieder froh auf dem Land zu sein.
  • 9. Juli 2014 at 20:02

    Traurig das Google sogar verkaufte Modelle der Rauchmelder wieder zurück nehmen musste. Hoffentlich ist niemandem etwas passiert! Es ist wirklich verantwortungslos einen Rauchmelder unausgereift auf den Markt zu bringen. Aber immerhin wurde der Fehler gefunden.

    Gruß Richard

Leave a Response