Google stellt das Nest Secure System ein

Google stellt das Nest Secure System ein
Marcus
Geschrieben von Marcus
ssmaart-Haus

Nachdem es erst vor wenigen Wochen neue Produkte von Google Nest gab, kommt nun das Ende für eine Produktreihe. Getroffen hat es das erst vor rund drei Jahren eingeführte Sicherheitssystem von Nest Secure System.

Google stellt sowohl die Produktion als auch den Vertrieb von Nests Sicherheitssystem ein. Das Nest Secure System, das aus einem Hub, verschiedenen Sensoren und einem Keypad besteht, ist nicht mehr über den Google Store erhältlich. Händler veräußern nur noch Restbestände.

Gründe für die Einstellung nennt Google nicht. Mangelnder Erfolg dürfte aber wahrscheinlich sein, zumal der Verkaufspreis zuletzt gesenkt wurde. Zwar verspricht Google, dass Nutzer das System weiter verwenden können. Wie lange dies der Fall sein wird, ist aber offen. Irgendwann wird Google hier sicherlich final den Stecker ziehen. Dann müssen sich alle Besitzer des Secure System der Google-Marke Nest nach einer neuen Lösung umsehen. Sehr ärgerlich und kostspielig…

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

Marcus

Marcus

Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

Gib deinen Senf dazu!