0

Google Wifi: Mesh-Netzwerkrouter in Deutschland erhältlich

by tobias26. Juni 2017

Nachdem mit Google Wifi bereits letztes Jahr ein weiteres WLAN Mesh-Netzwerksystem angekündigt wurde, ist dieses nun auch in Deutschland erhältlich. Der Router soll für ein stabileres WLAN sowie leichtere Bedienung stehen – zu einem erstaunlich günstigen Preis!

Besonders in mehrstöckigen Familienhäusern oder auch verwinkelten Wohnungen kann die WLAN-Versorgung zu einer echten Herausforderung werden. Hier kann ein Mesh-Netzwerk für Abhilfe sorgen. Genau an diesem Punkt setzt im Gegensatz zu anderen Geräten der Mesh-Netzwerkrouter Google Wifi an.

Google Wifi: Meshnetzwerk mit App-Verwaltung

Einmal aufgesetzt, kann dank des ungefähr 6cm hohen Geräts bis zu 25 Zugangspunkte im Netzwerk ergänzt werden. Alle Geräte sollen sich automatisch mit dem Zugangspunkt mit dem stärksten Signal verbinden, heißt es. Den hauseigenen DSL-Router sollte man allerdings nicht sofort entsorgen, denn: Google Wifi widmet sich, wie der Name es schon verrät, vorrangig der WLAN-Versorgung. Mit dem DSL-Router wird er per Netzwerkkabel verbunden und übernimmt das WLAN.

Auch in Sachen Installation geht Google hier andere Wege. Anstatt über eine Weboberfläche im Browser wird das Gerät per iOS- bzw. Android-App eingerichtet und konfiguriert. Der Grund hierfür liegt darin, dass nur via App eine sichere Verbindung mit dem Router aufgebaut werden könne. Smartphone und Router werden per einzuscannenden QR-Code sowie im Router integriertem Bluetooth LE miteinander bekannt gemacht. Aber: Für die Inbetriebnahme des Geräts braucht es einen Google-Account!

Nettes Feature: In der App hat man stets den Live-Blick auf alle relevanten Netzwerkdaten wie z.B. auch Ausfallzeiten und kann für jedes Gerät individuelle Geschwindigkeitstest durchführen lassen. Darüber hinaus gehören automatischer Kanalwechsel sowie Dualband (2,4 und 5 GHz, max. 867MBit/s für ac-WLAN) ebenfalls zum Standard wie WLAN-Nutzungszeiten, Gäste-WLAN, bevorzugte Geräte etc.

Um all dies sicherzustellen, arbeitet im Inneren ein AC1200-2×2-Wave-2-Wifi-Router mit 512 MB RAM, vier GB Flashspeicher samt TX-Beamforming-Support. Als Antennenkonfiguration sind 2×2 MIMO bei Nutzung von 802.11a/b/g/n/ac ausgewiesen, wobei die Antenne ringförmig im Gerät liegt. Die Stromversorgung erfolgt via USB-C-Port. Darüber hinaus bietet der Router ein WAN sowie ein Gigabit-Ethernet-Anschluss und verfügt über eine ZigBee-Schnittstelle, um beispielsweise auch Philips Hue-Lampen zu steuern.

Verfügbarkeit und Preis

Der Google Wifi Mesh-Netzwerkrouter ist ab sofort in Deutschland erhältlich und wird im Google Store ebenso erhältlich sein wie bei allen großen Elektronikhändlern. Das Einzelgerät schlägt mit 139 Euro OVP zu Buche. Wer gleich zwei Geräte kauft, muss dagegen ca. 250 Euro OVP auf den Tisch legen. Dies ist im Gegensatz zu anderen Mesh-Netzwerkroutern wie den Orbi von Netgear erstaunlich günstig.

About The Author
tobias
Tobias ist News-Redakteur auf siio.de und privat mondäner Hausherr einer Z-Way-Installation mit HomeKit-Anbindung - Hallo aus Berlin.

Leave a Response