Harley Davidson setzt auf Elektro – Project LiveWire

Bild © dpa Picutre Alliance
Geschrieben von Hamashi
ssmaart-Haus

Die Marke Harley Davidson steht seit jeher für einen unverwechselbaren Klang. Daran soll sich auch mit der neuen Antriebsart wenig ändern – Ein Soundgenerator „weckt Assoziationen zu den Kampfjets auf Flugzeugträgern“, verheißt die Pressemitteilung.

[carousel arrows=”display”] [panel]
Bild © Harley-Davidson

Harley-Davidson LiveWire -Konzept Rückansicht
Bild © Harley-Davidson

[/panel] [panel]
Bild © Harley-Davidson

Harley-Davidson LiveWire -Konzept Rückansicht
Bild © Harley-Davidson

[/panel] [panel]
Bild © Harley-Davidson

Harley-Davidson LiveWire -Konzept Seitenansicht
Bild © Harley-Davidson

[/panel] [/carousel]

Dass der etablierte Hersteller mit der Zeit geht und aktuelle Trends erkennt und nutzt, zeigt die neueste Erklärung: Heute an diesem Montag ( 23.Juni 2014) in New York sein erstes Elektro-Motorad, als Auftakt einer Tour durch die USA um erstes Kundenfeedback zum Thema einzuholen, vorzustellen. Für 2015 sei eine solche Tour auch für Deutschland angedacht so Harley Davidson Sprecher Rudi Herzig.

„Man wolle eine führende Rolle bei der Entwicklung von elektrischen Bikes einnehmen.“ sagt Harley-Davidson-Chef Matt Levatich im Interview mit den „Detroit News“.

Auf den gewohnte Leistung müsste man bei diesem Vorserienmodell allerdings noch verzichten. Aktuell schafft es die Maschine mit Ihren 74 PS und einem Drehmoment von 70 Newtonmetern in etwas weniger als vier Sekunden auf 60 Meilen pro Sekunde (ca. 97 km/h). Des Weiteren sei aktuell „die Höchstgeschwindigkeit zugunsten der Reichweite auf rund 150 km/h begrenzt. Mit einer Akkuladung soll das Vorserienmodell gut 85 Kilometer Reichweite und eine Ladedauer von 3,5 Stunden an einer normalen Steckdose haben.

[carousel arrows=”display”] [panel]
Bild © dpa Picutre Alliance

Detailansicht – Herzstück und Antrieb des Harley Davidson LiveWire
Bild © dpa Picutre Alliance

[/panel] [panel]
Bild © dpa Picutre Alliance

Cockpit des Harley Davidson LiveWire Eletro Motorrad
Bild © dpa Picutre Alliance

[/panel] [panel]
Bild © dpa Picutre Alliance

Harley Davidson Elektromotorrad LiveWire
Bild © dpa Picutre Alliance

[/panel] [panel]
Bild © dpa Picutre Alliance

Harley Davidson Live Wire Elektro – Motorrat on Tour Bild © dpa Picutre Alliance

[/panel] [/carousel]

Ob es „Project LiveWire“ tatsächlich bis zur Serienreife schafft lässt Herzig jedoch offen: „Das werden wir sehen, wenn wir wissen, wie solch ein Fahrzeug bei der Kundschaft ankommt.“

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

Hamashi

Zahlen Narr, Technik Lover, ewiger Student. Stark am Thema erneuerbare Energien interessiert, immernoch auf der Suche nach dem richtigen Smart Home System. In der Freizeit gern mit Freunden unterwegs.

1 Kommentar

  • Eine führende Rolle bei der Entwicklung von elektrischen Bikes einnehmen, indem man an bisherigen Bike Konzepten festhält (Sound, Schnörkeleien am Gehäuse die früher durch die Mechanik bedingt waren etc., wird kaum Führerschaft bringen, siehe ehemaliger Marktführer BlackBerry (festhalten an der Tastatur und bisherigen Bedienkonzepten) im Vergleich zum iPhone.

Gib deinen Senf dazu!