YESLY Smart Home

Devolo kann HomeKit: So steuert ihr eure Devolo Home Control Geräte mit Siri

tobias
Geschrieben von tobias
siio-App

Mit dem quelloffenen Homebridge Plugin und einem Mac bzw. einem Raspberry Pi lassen sich Homekit-kompatible Geräte auch dann verwalten, wenn dies manchmal eigentlich gar nicht vorgesehen war. Mit „homebridge devolo“ 0.1.2 gibt es nun auch eine Lösung, um Devolo Home Control Geräte per Siri zu steuern.

Die Open Source Homebridge ermöglicht es geneigten Bastlern, zahlreiche Geräte, die über eine Schnittstelle verfügen per Apple Siri zu steuern. So lassen sich beispielsweise auch Hue Leuchten einbinden, auch wenn man selbst über keine Hue Bridge verfügt. Wie man beispielsweise auch Fibaro Geräte mit Siri steuern kann, Homebridge sei dank, hatten euch ja bereits einer kleinen Anleitung gezeigt, siehe: Fibaro & HomeKit – Smart Home Sprachsteuerung mit Siri ganz einfach!!

Mit „homebridge devolo“ gibt es nun also auch ein Plugin, welches die Einbindung von Devolo Home Control Elemente mit gar nicht so viel Aufwand ermöglichen soll. Unterstützt werden derzeit neben dem Smart Meter der Bewegegungssensor, der Feuchtigkeitssensor sowie der Tür-/Fensterkontakt. Nutzt man einen Raspberry Pi mit „homebridge devolo“, lassen sich die jeweiligen Geräte direkt über Apples Home-App auf iPhone oder iPad ansprechen und steuern.

 

Wer von den Home Control Nutzer also mal seine Fühler in Richtung Homekit ausstrecken möchte, sollte dieses kleine Bastler-Projekt unbedingt im Auge behalten. Alles weitere findet ihr hier: Homebridge Plugin von Kevin Dietrich – GitHub.

Übrigens: Falls ihr nicht nur Siri, sondern vielleicht sogar Amazons Alexa mit eurem Devolo HC nutzen wollt, dann schaut euch dieses Workaround einmal an – Amazon Echo: Devolo-Bewegungsmelder per Sprachbefehl scharf schalten.

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

tobias

tobias

Tobias schreibt die News auf siio.de, ist Buchautor in Sachen Smart Home und fährt privat einen ziemlich wilden Gerätemix - Hallo aus Berlin.

1 Kommentar

  • Bei HomeKit habe ich sehr gemischte Gefühle weil sich Apple niemals über lange Zeiträume kompatibel und konstant zeigt.

    Wird man wohl alle paar Jahre dafür ein aktuelles iPad oder AppleTV kaufen müssen?
    Ich befürchte es fast.

Gib deinen Senf dazu!