YESLY Smart Home

Rademacher Homepilot2 – siio macht dich smart

crissxcross
Geschrieben von crissxcross
siio-App

Du liest schon lange bei siio mit, konntest dich aber selbst noch nicht für ein Smart Home System entscheiden? Oder du hast eine Schwäche für Technik und probierst gern neue technische Spielereien aus? Dann klick mal hier in diesen Artikel.

Wir möchten euch, den Lesern von siio möglichst die volle Breite des (deutschen) Smart Home Marktes präsentieren. Die Theorie und die Hersteller Marketingtexte reichen uns dabei ganz sicher nicht aus – wir wollen selbst testen! Und das haben wir schon mit so einigen Systemen gemacht, wie Ihr auf unserer Übersichtsseite sehen könnt.

Rademacher Homepilot2 - XBMC startet

Rademacher Homepilot2 – XBMC startet

In unseren Reviews können wir euch unsere ersten Eindrücke von dem jeweiligen System vermitteln. Wie fühlt sich die Oberfläche an, wie einfach lassen sich neue Geräte verbinden und wie kompliziert ist es Szenarien und Regeln zu erstellen? Aber auch das genügt unseren Ansprüchen noch nicht. Wir wollen euch auch zeigen wie sich die Smart Home Systeme im Alltag bewähren.

Das Daniel und ich viel über Fibaro berichten wird euch sicher aufgefallen sein – auf siio gibt es aber noch:

  • Kevin – der euch aus seinem Alltag mit dem „Homee“ berichtet
  • Michel – der über Devolo Home Control bloggt
  • Jörg mit seiner VeraPlus
  • Gabriel mit Z-Way auf dem Raspberry Pi
  • … und Thorsten mit Z-Way auf der WD MyCloud

Aber der „Smart Home Dschungel“ in Deutschland ist echt groß und wir würden euch gern ein noch breites Spektrum an Systemen hier im Blog ausführlich präsentieren.

Deswegen suchen wir dich!

Eine(n) technikbegeisterte(n) Leser(in), der/die Ihr Smart Home mit einem Homepilot2 sowie weiteren passenden Komponenten einrichtet, im Alltag testet und uns davon hier im siio Blog berichtet. 

Homepilot2 – Rademacher – Unterseite mit Sticks

Das tolle dabei: Gemeinsam mit Rademacher schenken wir dir deine Testausstattung, bestehend aus dem Homepilot2, einem DuoFern- sowie einem Z-Wave Funkstick sowie weiteren DuoFern Smart Home Komponenten:

  • Tür- & Fensterkontakt
  • Schaltsteckdose
  • Unterputz Bewegungsmelder
  • Umweltsensor
  • Rauchmelder
  • Unterputz Aktor
  • Connect Aktor (Nachrüsten von bestehenden Jalousien,Markisen und Rollläden)

homepilot-duofern

Einen ersten Eindruck zum Homepilot2 bekommst du hier in unserem Review. Der Hersteller Rademacher – des Homepilot2 ist vor allem für seine hervorragende Antriebs- und Steuerungstechnik für Rollläden, Raffstoren, Markisen und Tore bekannt. Wenn für dich das Thema Rollladensteuerung im Fokus steht, dann gehörst du und das Smart Home System HomePilot doch quasi zusammen – oder?

Und so sieht dein Beitrag später im siio.de – SmartHome Blog aus:

  • Du lieferst uns einen schriftlichen Erfahrungsbericht mit einer Mindestlänge von 800 Wörtern (unsere Blogger stehen dir dabei auch gern mit Rat und Tat zur Seite)
  • Screenshots und Fotos nutzt du zur besseren Illustrierung
  • Den fertigen Artikel sendest du uns bis spätestens 29.11.2016 zu
  • Noch im Dezember 2016 wird dein Artikel, natürlich mit deinem Namen oder Nickname als Autor, bei uns im siio.de SmartHome Blog veröffentlicht

Natürlich würden wir uns sehr freuen, wenn du Spaß an deinem neuen Smart Home und dem bloggen findest – Werde ein Teil des siio Teams und zeige den Lesern, was du alles mit dem Homepilot2 umgesetzt hast!

siiologoWarum willst gerade Du dieses Rademacher – Homepilot2 Smart Home Paket gewinnen und im siio.de Blog darüber berichten? Erzähl uns deine Geschichte – hier in den Kommentaren. Die beste Begründung gewinnt! Die Teilnahmebedingungen findest du hier.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 02. Oktober 2016 – 21Uhr. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen. Wenn Du teilnehmen möchtest, stell bitte sicher, dass Du eine korrekte Email-Adresse angibst, unter der wir Dich bei Gewinn auch erreichen können. Die Gewinner werden bis 04.Oktober.2016 via eMail benachrichtigt.

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

crissxcross

crissxcross

Chris, Gründer und Blogger von siio.
Gelernter IT-Systemelektroniker, seit vielen Jahren beruflich als Produktmanager im Smart Home unterwegs. Technikverliebter Familienvater, Apple Fan. Nach einigen Jahren Stadtleben wieder froh auf dem Land zu sein.

17 Kommentare

  • Der Homepilot und euer Starterkit wären der Anfang, der Anfang unser Zuhause in die Zukunft zu führen.
    Mit eurem Starterkit und später der ein oder anderen Kleinigkeit zusätzlich werde ich eine Menge Zeit verbringen und dank vieler kreativer Ideen für uns die optimale Lösung basteln. Vllt finden sich ja dann auch andere Bastler die unsere Umsetzung kopieren. Selbst wenn wir nicht gewinnen sollten, Rademacher wird unser System.

  • Sehr geehrte Damen und Herren,
    Mein Name ist Oliver und ich interessiere mich sehr für dieses Angebot. Zur Zeit mache ich mein Abitur und neben der Schule beschäftige ich mich viel mit Technik. Seit dem ich mein MacBook Pro habe, sowie ein iPhone und iPad, interessiere ich mich stark für die Vernetzung von Geräten. Mit Smart Home beschäftige ich mich erst seit zwei Wochen, bzw. ich habe mir mal ein paar Produkte angeschaut aber mich noch nicht konkret informiert.
    Nun werden sie sich fragen, warum ich der Richtige für den Test sein sollte, wenn ich mich mit Smart Home nicht bzw. kaum auskenne.
    Wenn ich als Kunde mir dieses Produkt kaufe, bin ich nicht unbedingt IT-Techniker oder ähnliches und kenne mich mit Technik und SmartHome Systemen aus. Ich kann als Kunde auch z.B. Gärtner sein, der sich kaum mit Technik auskennt. Deshalb kann ich das Produkt wirklich testen. Ich muss mich mit dem Produkt vertraut machen, die Anleitung lesen und bei Fragen auch vielleicht mal googeln. Somit sind das die Bedingungen, die gegeben sind, wenn sich jemand das Produkt kauft.
    Ich würde das SmartHome-System hier gerne in unser Haus integrieren, womit es das erste Produkt in diese Richtung wäre, dass in dem Haus benutzt wird. Auch kann ich die Bedienung über verschiedene Geräte testen, wie z.B. MacBookPro, iPad, iPhone, Android , Windows.

    Über eine Rückmeldung bzw. den Gewinn würde ich mich sehr freuen.

    Mit freundlichen Grüßen

    S. Oliver

  • Hallo zusammen,
    ich lese diesen Blog schon sehr lange und interessiere mich für das Smarte Zuhause.

    Bisher war mir der Einstieg jedoch zu teuer und mit den Raspberry Pi stehe ich leider auf Kriegsfuß. Ich habe zwar alle Komponenten da, bekomme aber die unterschiedlichen Sketche nicht miteinander kombiniert oder gar ausgelesen und Rotation der Codes und co.

    Vor Z-Wave habe ich bisher zurückgeschreckt, da die einzelnen Komponenten oder gar eine Zentrale wirklich teurer sind als eine herkömmliche 433mhz Lösung. Die große Sympatie ist natürlich der Rückkanal, da weiß man in Miami, das der Tannenbaum im Düsseldorfer Wohnzimmer wirklich aus ist. Mit diesem Paket wäre der erste Einstieg geschafft und über diesen würde ich gerne für und auf SiiO berichten.

  • Hallo
    Ja gut, ich bin alt oder sagen wir älter. Aber bin ich schon zu alt um etwas Neues zu testen, um neue Erfahrungen zu machen? Ich denke nicht. Nachdem ich mein Berufsleben bei einen bayrischen Industriebetrieb beendet habe habe ich Zeit für die neuen Dinge im Leben. Schon länger bin ich auf der Suche nach einen Smart Home System mit dem ich unser Haus ausrüsten könnte und das Leben ein bisschen leichter und sicherer zu machen. Dabei musste ich feststellen das man in der Vielfalt der Systeme schier erdringt. Auch sind diese entweder so teuer das man gerne darauf verzichtet oder so komplex zu handhaben und zu installieren das man gerne die Finger davon lässt. Ich würde aber gerne das von euch angebotene Homepilot2 System auf Herz und Nieren testen und mich von der Altagstauglichkeit des neunen Seins zu überzeugen. Die Grundausstattung für den Betrieb dürfte ausreichend vorhanden sein (diverse PCs, iPad , iPhone usw.)

  • Hallo,
    mein Name ist André, ich beschäftige mich schon sehr lange mit Technikkram und betreibe dies auch beruflich als Systemadministrator. Smarthome ist schon länger ein Thema im Privatbereich, ich verwende zur Zeit Homematic. Mit diesem System bin ich aber mittlerweile nicht mehr zufrieden und möchte eine neue Lösung implementieren.
    Da ich mich auch schon lange mit dem Thema Multimedia und XBMC/Kodi beschäftige, würde ich gern diesen Aspekt etwas näher beleuchten, da findet man kaum etwas zu im Internet, das wäre für viele Leser bestimmt interessant.
    Ich betreibe selber einen kleinen Blog, der sich aber mit Kochen beschäftigt.

    Ich hoffe ich darf dieses System testen und bin gespannt auf die Zusammenarbeit mit euch.
    Mfg
    André

  • Hallo SiiO-Team,

    Seit ungefähr 3 Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema Smart Home.
    Bei meiner Recherche zum Thema Smart Home bin ich dann irgendwann auch bei eurem Blog gelandet und lese seitdem begeistert mit.
    Mit dem Wunsch meine Rollläden intelligent zu automatisieren, setze ich seitdem den Homepilot1 und diverse Rollladenmotoren und Gurtwickler von Rademacher ein.
    Die Vorteile von Duofern liegen für mich auf der Hand, aber die Erweiterung um ZWave, Multimedia mit dem Homepilot2 und diverse neuer Sensoren und Aktoren wären perfekt, um mein kleines Smart Home zu erweitern.
    Ich würde mich freuen das „Rademacher – Homepilot2 Smart Home Paket“ zu gewinnen und für euch testen zu können.

  • Hallo liebes Siio Team,

    auch ich bewerbe mich hiermit für die Reporter Stelle.. ;)

    Ich bin 27 Jahre „alt“ und komme aus Niedersachsen, Beruflich habe ich viel mit professionelle Gebäudeautomation zu tun und Privat befasse ich mich viel mit Smarthome – besuche gerne Messen wie Cebit, IFA oder der Light & Bildung.

    Ich bin ausgelernter Elektroinstallateur für Energie und Gebäudetechnik während meiner Gesellenzeit hat es mich in die Schiene KNX/EIB gezogen woraufhin ich den Grundkurs, Erweitern Kurs und den Experten Kurs KNX besuchte – Daraufhin machte ich meinen Meister Betriebswirt und den Fachplaner für Energie und Gebäudetechnik – Zurzeit Arbeite ich als Elektrofachplaner und Berater Kunden und Auftragnehmer in Sachen Elektrotechnischer Anlagen – Erstelle CAD Zeichnungen – Leistungsverzeichnisse – Schreibe Mängel und Prüfberichte und überwache die Bauabläufe.

    Im Bereich der Renovierung und der Energieaudit sowie der EneV sehe ich viel potential in Sachen Smarthome. Die Firma Rademacher kenne ich schon lange gerne Plane ich z.B elektrische Rolladenmotoren von Rademacher mit ein – es sind die einzigen die auch einen KNX fähigen Motor anbieten.

    Privat hat es mich als erstes zu FHEM, FS20 und HM verschlagen, super Community und massige Gateway´s leider aber doch recht umständliche und nicht gerade schön. Im Professionellen Bereich ist für mich die Proprietär sehr wichtig. Ich könnte jetzt eine Vielzahl an Systemen aufzählen die ich kenne oder von denen ich gehört habe um zu zeigen das ich mich Privat sehr damit befasse aber denke das ist Text Verschwendung :) gerne ergänze ich dies in Berichten ;)

    Noch etwas zu meinen Projekt „Eigenheim“ ;)
    Wir Wohnen jetzt seit März 16 in unseren Häuschen 150m² Wohnfläche 1000m² Garten aus dem Baujahr 1956 was wir komplett renoviert haben – Fußböden raus, Dämmung + Heizung + 1-Wire Sensoren rein, Elektrik neu, Heizung – Sanitär….. -alles- neu.
    Und sind sehr zufrieden, natürlich wurde auch KNX verbaut um Fenster etc zu Steuern und zu überwachen das Komplette Sortiment. Wichtig ist für mich aber auch im Privaten das ich mit KNX auch einen Übergang finde zu anderen Systemen so habe ich z.B. WeMo von Belkin Steckeradapter und WeMo Maker um die KNX Welt mit Heimautomatisierung zu Verbinden, zudem habe ich mehrer HM Device und eine Netatmo Welcome Cam welche ich mittels meiner Visualisierung nach und nach miteinander Verbinde. Hier bin ich aber aktuell noch etwas am Schwitzen… Viele kleine Sachen die noch zu Programmieren sind :) und eine Frau die ihren WAF weilen lässt. Im übrigen die Visu lautet EDOMI und ist sehr interessant.

    Fragt man sich natürlich warum ich jetzt noch Homepilot 2 benötige, naja – ich denke ich kann durchaus das ding auf Herz und Nieren testen. Und habe zudem noch ein weiteres noch nicht automatisiertes Projekt im Auge (Wenn nicht sogar mehre Projekte).
    Also ich könnte für euch den HP2 in meiner Anlage integrieren oder auch in neue Projekte einfließen lassen. Und ich könnte die box zu not auch nur für XBMC / Kodi nutzen was ich jetzt mit FireTv auch schon tue…. ;)

    Vielen Danke für diese super Aktion, gerne stehe ich euch rede und Antwort für weitere Fragen

  • Hallo,
    ich wäre sehr gern Tester des Homepilot2 geworden. Ich habe mich durch diverse Seiten gelesen, natürlich auch hier, um mir einen Überblick zu verschaffen.
    Meine Frau und ich bauen ein Passivhaus, wobei es aus heizungstechnischen Gründen wichtig ist, den Sonneneinfall zu kontrollieren. Die Rademacher Unterputzaktoren zusammen mit der Wetterstation würden perfekt ins Haus passen! Ein komplettes KNX ist mir zu teuer.
    Leider bauen wir erst Ende diesen Jahres, geplante Fertigstellung ist 10/2017. Deswegen falle ich wohl aus dem Gewinnspiel heraus.
    Ich lasse dennoch mal eine gültige Email hier. Vielleicht besteht die Möglichkeit in Zusammenarbeit ein größeres Projekt zu begleiten (17 elektrische Rolläden, 6 Zimmer, ca 200qm)
    VG
    G.S.

  • Hallo liebes Siio Team,

    ich lese schon eine sehr lange Zeit eueren Blog. Ihr habt sehr viele Ideen und gute Informationen. Ich selbst plane ein Smart Home System mit zusätzlicher Sicherheitstechnik. Ich baue (lasse bauen) ein Haus in welchem dann dieses ganze System z.b. Smart Home Steuerung der Rollläden , Energie bedarf /Verbrauch, Überwachung, Lichtsteuerung, PV-ANLAGE, Sicherheitstechnik u.s.w, installiert werden soll. Jedoch ist mein Problem noch, WELCHES SYSTEM, nutze ICH!? Naja viele Herstellers sind auf dem Markt wie z.B. Fibaro, Devolo,… . So und nun kommt Ihr ins Spiel, mit eurem Startersystem von HomePilot2! Ich würde mich sehr darüber freuen, auch wenn ich es zuerst noch in meiner Wohnung installieren würde, damit ich erstens die Erfahrung mit dem System sammeln kann und diese dann weitergeben kann, aber letztendlich auch das System so planen kann wie ich es dann in meinem Haus einrichten und aktivieren würde. Da man ja gerne nur einmal so ein mega großes System installieren mag, welches man jedoch im laufe des Lebens verbessert. Deswegen würde ich mich sehr freuen, der Glückliche vielleicht zu sein. Wie ihr auch schon am Anfang des Blogs geschrieben habt, „konntest dich aber noch nicht für ein Smart Home System entscheiden“, ja stimmt!!! Vielleicht gibt es noch ne Möglichkeit mit Euch direkt zu schreiben? Ich konnte auch keinen Kommentar in meinem Handy posten, weis nicht warum.

    Also vielleicht bin ich der der euch anspricht und ich habe das Glück, ich würde mich sehr freuen.
    PS: ich bin ein sehr großer Sicherheitsfanatiker. ?, Mein Haus wird dann eine Sicherheitsfestung :), Bill Gates sieht dann lächerlich dagegen aus. Hust. hehe

    Falls Fragen oder so bestehen, bin ich gerne ansprechbar, ich habe so viele Ideen nur ist leider mein Tag auf 24h begrenzt, mist .

    In diesem Sinn viel Glück für alle.

    MfG

    Steven

  • Als Automatisierungstechniker darf eine ordentlich Steuerung in unserem neuen Eigenheim auf keinen Fall fehlen. Bisher komnte ich mich aber noch für kein nutzerfreundliches System entscheiden. Das perfekte Einstiegsprojekt für mich!
    Also her damit und ran ans Smart Home, damit bald wieder viel mehr leute von Eurem Blog profitieren können.

  • Hallo zusammen,

    ich würde gerne das KIT bekommen, testen und beschreiben.
    Als IT-Fuzzie habe ich eine gewisse Erfahrung, wenn es um den Umgang mit technischem Spielzeug geht. Da ich allerdings auch nicht-technik-affine Menschen um mich herum habe, bin ich auch in der Lage, deren Wünsche und Vorstellungen im Bereich „Anforderung und Bedienung“ zu erkennen und umzusetzen ;-)
    Derzeit treibt mich in der Tat die Frage um, wie ich meine vorhandenen DuoFern-Rolladenmotoren automatisiert bedienen (lassen) kann – die dort integrierten Steuerungsmöglichkeiten reichen leider nicht einmal ansatzweise.

    Alleine die Möglichkeiten, diese vorhandene Hardware in Verbindung mit Wettersensoren zu bringen, über Schaltsteckdosen bei Anwesenheit Beleuchtungen zu schalten, Dachflächenfenstermotoren in die Automation einzubeziehen, Anwesenheiten anhand von Mobiltelefonen zu erkennen und verschiedentlich darauf zu reagieren lässt mein Herz höher schlagen ;-)

    Das und mehr würde ich gerne testen und darüber berichten…

    Viele Grüße
    Tom

  • Ich schreibe auf meinem Blog splittscheid.de ebenso über meine aktuell installierte Lösung, der Zipabox + Raspberry Pi. Programmieren liegt mit im Blut. Insbesondere eine Anbindung von Drittanwendungen (hier eine KWL) fänd ich interessant. Wie ich blogge und ob es passt, schaut auf splittscheid.de und splitt-it.de. Ich fänd einen Vergleich zur Zipabox interessant, am liebsten würde ich noch andere SmartHome Lösungen testen… Ich teste gerne und glaube es würde passen. Meine Meinung verbiegen lassen werde ich aber nicht ;-)

  • Hallo zusammen,
    ich bin der Thorsten, 34 Jahre alt und komme aus der Nähe von Nürnberg. Technikbegeistert wie ich bin, gehört die tägliche Lektüre diverser Blogs und Newsseiten rund um die Themen Technik, IT, Wissenschaft, Handys oder andere Gadgets zu meinen Pflichtaufgaben. Über das Thema „Smarthome“ verfolge ich inzwischen seit 1-2 Jahren. Hintergrund war der Bezug der eigenen vier Wände. Hier kann man planen und überlegen wie man will, im Nachhinein fehlt an entscheidender Stelle doch noch ein Lichtschalter oder man möchte z.B. zum Fernsehen automatisch die richtige Lichtstimmung haben. Einen Einstieg hab ich bisher aber trotzdem noch nicht gewagt, da ich mir bei der Auswahl des richtigen Systems oder Standard immer noch unsicher bin. Hier kann bei einem Fehlgriff doch eine Menge Geld versenkt werden. Ich würde mich daher sehr darüber freuen, als Tester für den Blog ausgewählt zu werden. Bis bald… Euer Thorsten.

  • Hallo liebes Siio Team und alle anderen Leser,
    meine Frau und ich kommen aus Worms am Rhein und sind gerade stolze Besitzer eines Eigenheims geworden.
    Das alleine stellt uns bereits vor neue Herausforderungen. Neben den leidigen Fragen und zahllosen Diskussionen
    über Bodenbeläge, Wandfarbe und Kücheneinrichtung steht natürlich auch die Frage der Verbesserung des Wohnkomforts durch technische Unterstützung im Mittelpunkt.
    Hier verfolge ich schon seit längerem die Entwicklung im Bereich des Smart Homes. Bisher war es aufgrund der Mietsituation jedoch nicht möglich
    eine solche Anlage in Betrieb zu nehmen. Im neuen Haus soll nun alles anders werden. Durch den Vorbesitzer des Hauses sind bereits einige Rolläden elektrisch steuerbar.
    Diese sind bisher allerdings alles andere als Smart. Mein Wunsch wäre es den Lesern eures Blogs die Möglichkeiten des Homepilot2 aufzuzeigen. Hierbei ist es mir wichtig
    ohne Großumbauten in der Elektrik und der bestehenden Systeme eine ganzheitliche Smart Home Lösung in Betrieb zu nehmen und vorhandene Dinge wie die Rolläden mit einzubeziehen.

    Ich würde mich freuen für euren Blog schreiben zu dürfen.

    Viele Grüße

    Sascha

  • +++++++ Ende ++++++++
    Vielen Dank allen Teilnehmern für eure ausführlichen Kommentare.
    Wir ermitteln den Gewinner wird werden Ihn in Kürze benachrichtigen und natürlich auch hier bekannt geben.
    Grüße
    Chris

  • Herzlichen Glückwunsch „Tom vdW“ – bitte prüfe dein Postfach, du hast eine eMail von uns!
    Allen anderen, vielen herzlichen Dank für eure Teilnahme, eure Kommentare waren grandios aber wir haben leider nur 1 Testpaket zur Verfügung.
    Aber das nächste Gewinnspiel kommt bald!

Gib deinen Senf dazu!