HomePod mini: Apple schrumpft den HomePod

Marcus
Geschrieben von Marcus
ssmaart-Haus

Neben dem iPhone 12 in seinen vier verschiedenen Varianten hat Apple auf der Keynote am gestrigen Abend auch den neuen HomePod mini vorgestellt. Wie der Name bereits verrät, handelt es sich hierbei um einen kleinen HomePod.

Während der große HomePod vor allem durch seine akustische Qualität zu überzeugen weiß, dient der HomePod mini eher als Smart Speaker für jeden Raum. Er ermöglicht nicht nur die Multiroom-Musikwiedergabe mit seinem einen Treiber, sondern beinhaltet natürlich auch Siri. Zudem kann er als Stereo-Paar gekoppelt werden und dient nicht nur als Intercom im Haushalt, sondern auch als Home Hub. Er kann also auch als Zentrale für HomeKit eingesetzt werden.

Der neue HomePod mini kommt im runden Design und ist nicht einmal 8,5 cm hoch und 10 cm im Durchmesser. Erhältlich ist er in Weiß und Spacegrau für knapp unter 100 Euro. Damit ist er deutlich erschwinglicher als der über 300 Euro teure HomePod und könnte den Smart Speakern von Apple so helfen, aus seinem Nischendasein hervorzutreten.

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

Marcus

Marcus

Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

1 Kommentar

  • Hey Marcus,
    Google hat ja ne neue Smarte Kamera rausgebracht. “Google Nest” Könnt ihr die mal Testen und was dazu sagen.
    Die ganzen Funktionen kann man bestimmt gut im Smart home einbauen. Wenn google die frei gibt.

Gib deinen Senf dazu!