0
Review

Homewizard erhält Heizkörperthermostate & Funk Türschloss Unterstüzung

by 1. November 2014
Rating
Bewertung des Autor
Bewertung der Leser
Rate Here
Nutzen
Bewertung des Autor
Bewertung der Leser
You have rated this

Durch das kürzlich veröffentlichte Firmware Update auf Version 2.9.4 erhält die Smart Home Zentrale Homewizard nun einige neue Funktionen.Neben der Möglichkeit nun auch IP-basierte Schalter zu nutzen und so Internet-fähige TV´s oder Multimedia Zentralen zu steuern, ist die Homewizard Zentrale nun auch zu LoXX- Geräten kompatibel. Die LoXX Funk -Tür- Verreigelung kommuniziert über das 868 Mhz Band.

Eines der spannendsten Features der Homewizard Zentrale ist ihre Kompatibilität zu vergleichsweise günstigen „Baumarkt-Produkten“. Die Homewizard Zentrale kommuniziert dabei über das 400 Mhz Band (Radio Frequenz) mit den Komponenten. Die kompatiblen Komponenten wie etwa der Marke Homeeasy, Intertechno oder CoCo sind im Vergleich zu SmartHome Komponenten von Homematic, RWE & Co. extrem günstig. Müssen aber aufgrund der Funktechnologie im 400Mhz Band auf den Rückkanal verzichten. Heißt die Komponenten geben der Zentrale kein Feedback ob der Schaltbefehl angekommen ist. (Alle zum Homewizard System kompatiblen Marken findest du hier)

Bild © sorex.eu

Loxx Türschloss
Bild © sorex.eu

Bei Schaltsteckdosen, Wandthermostate und vielen weiteren Komponenten ist dies kein großes Problem. Im Sicherheitsbereich wäre dieser fehlende Rückkanal jedoch fatal – daher funkt das LoXX Türschloss auf dem 868Mhz Band, welches den Rückkanal zur Verfügung stellen kann.

Stefan hatte das Homewizard System vor kurzem hier ausführlich getestet.

Bald auch Heizungssteuerung mit Homewizard

Passend zur Jahreszeit kündigte der Niederländische Hersteller auch ein kompatibles Heizkörperthermostat an. Dieses ist nicht nur Designtechnisch ansprechend – sondern mit einer UVP von 39,95 Euro relativ günstig. Laut Hersteller wird es auch ein Spar Bundle geben mit mehreren Thermostaten, bei welchem der Einzelpreis auf nur 35,95 Euro fällt. Voraussichtlich kommt das Heizkörperventil noch im November in den Handel.

Wer noch keine Homewizard Zentrale hat, kann die Heizkörperthermostate auch Stand-alone betreiben. Dann regulieren diese nach einem programmierbaren Zeitplan die Raumtemperatur. Der Komfort per Smartphone Steuerung entfällt aber ohne Zentrale. er möchte kann auch die Homeeasy Fernbedienung mit den Thermostaten koppeln um muss somit auch nicht von der Couch aufstehen um die Temperatur variieren.

siio-App
About The Author
crissxcross
crissxcross
Chris, Gründer und Blogger von siio. Gelernter IT-Systemelektroniker, seit vielen Jahren beruflich als Produktmanager im Smart Home unterwegs. Technikverliebter Familienvater, Apple Fan. Nach einigen Jahren Stadtleben wieder froh auf dem Land zu sein.

Leave a Response

Nutzen