0

IFA 2018: diverse Neuerungen für den Google Assistant

by Marcus31. August 2018

Auch Google hat im Rahmen der IFA 2018 einige Neuerungen parat. Neben dem nun auch hierzulande erhältlichen Google Home Max gibt es diverse Verbesserungen für den Google Assistant.

Dank einem Update ist es nun auch hierzulande möglich, die neuen „Abläufe“, das Pendant zu Alexas Routinen, zu nutzen. Ihr findet diese in der Google Home App unter „Mein Tag“. Die dort eingestellten Routinen können durch einen von euch definierten Sprachbefehl oder per Zeitplan gestartet werden. Möglich sind unter anderem die Bedienung und Steuerung von Smart Home-Geräten, das Steuern von Musik, das Abrufen von Nachrichten und mehr. So könnte z. B. der Ablauf „Gute Nacht“ euer Smart Home in den Ruhemodus versetzen und alle vernetzten Geräte ausschalten.

Mehrsprachig und weitere Kooperationen

Als weitere Neuerung wird der Google Assistant bilingual, kann also nun auch in zwei Sprachen genutzt werden. So könnt ihr ihn z. B. auf Englisch sowie auf Deutsch ansprechen, was gerade für mehrsprachige Haushalte interessant sein dürfte. Derzeit spricht Google Assistant Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Japanisch.

Zudem hat Google neue Kooperationen und Produkte angekündigt, um den Google Assistant noch weiter zu verbreiten. Unter den Neuvorstellungen sind unter anderem die smarten Lautsprecher Bang & Olufsen Beosound 1 und Beosound 2, Harman Kardons Citation-Serie, Blaupunkt PVA 100, Kygos Speaker Kygo B9-800, Polaroids Sam and Buddy und Marshall Acton und Stanmore. Sie alle sollen noch dieses Jahr in Europa auf den Markt kommen.

siio-App
About The Author
Marcus
Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

Leave a Response