0

IFA 2018: Neues Nuki Keypad offiziell vorgestellt

by crazykevin10. September 2018

Vor knapp einer Woche hat die IFA in Berlin die neusten technischen Trends & Gadgets vorgestellt. Der Smart Home-Bereich durfte natürlich nicht fehlen. Und auch Siio war natürlich vor Ort. Ich habe euch in einer Artikelreihe auch das Grazer Unternehmen Nuki vorgestellt. Nuki stellt smarte Türschlösser her die euch den schlüssellosen Zugang zu eurem smarten Home gewähren. Jetzt gibt es ganz offiziell auch ein neues Nuki Keypad.

Wer Nuki übrigens noch nicht kennt, schaut hier rein. Ok, weiter geht’s, denn: auf der IFA in Berlin wurde die Nuki-Produktfamilie um ein Keypad vergrößert. Viele Nutzer werden sich über das neue Keypad sehr freuen. Ich habe es selber gesehen und durfte es zum Öffnen auf dem Nuki Stand einmal selbst testen. Es fühlt sich stabil und gut verarbeitet an. Die LED am oberen Rand signalisieren euch, ob die Eingabe richtig war.

Das 9x3x1cm kleine, längliche Keypad ist IP65-zertifiziert, also wetterfest. Das Keypad selber könnt ihr im Aussenbreich eurer Tür verschrauben oder ankleben. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann es stattdessen auch an einer versteckten Stelle montieren. Das Nuki Keypad kommuniziert mit dem Nuki Schloss via Bluetooth – etwaige Kabelarbeiten sind hier also nicht nötig. Beitrieben wird das Keypad mit zwei CR 2032 Batterien. Die Batterien sind im Lieferumfang enthalten und halten laut Hersteller zwischen 12 und 18 Monate.

Um höchste Sicherheit zu gewährleisten, generiert die App selbst einen 6-stelligen Zugangscode. Jeder Nutzer sollte natürlich seinen eigenen Code haben, sich diesen merken und eben nicht irgendwo aufschreiben. Zusätzlich können auch temporäre Zugangscodes vergeben werden – gleiches gilt für neue Nutzer mit zeitlich begrenztem Zugang. Fahrt ihr also in den Urlaub, so könnt ihr für die kommenden 14 Tagen einen Key generieren, der auf Wunsch auch nur zu bestimmten Uhrzeiten funktioniert. Bei eurer Rückkehr müßt ihr den Key nicht löschen, da die Gültigkeit abgelaufen ist und der Key fortan als falsch abgewiesen wird.

Nutzt ihr das Nuki in Verbindung mit der Bridge, könnt ihr die Keys auch aus der Ferne generieren. Dies ist ganz praktisch unter anderem für die Kooperation mit Airbnb. Der Vermieter muss zur Schlüsselübergabe nicht mehr vor Ort sein und der Mieter muss sich nicht extra eine App runterladen, um in die Wohnung oder um un das Haus zu kommen. Einfach nur online die zeitlich begrenzte PIN geben lassen und schon kommt der Urlauber in euer gebuchtes Feriendomizil.

Nuki Produktfamilie

Wem ist es aufgefallen? Das Keypad bietet keine Null. Bewußt hat Nuki die 0 auf dem Key entfallen lassen. Geburtstage sind somit zu einem großen Teil nicht möglich, heißt es.

Bei der Ersteinrichtung wird zum einen ein Sicherheitscode, aber auch ein unveränderbarer Reset-Code auf den Servern von Nuki abgelegt. Dies hat den Vorteil, dass im Falle eines Diebstahl der Dieb mit dem Keypad nichts anfangen kann. Er kommt weder in eure Wohnung, noch kann er den Code ändern oder es eventuell für sein eigenes Nuki Schloß nutzen.

Als ich die Meldung von Nuki vor einigen Tagen gelesen habe war ich am unteren Ende der Nachricht sehr positiv überrascht. Zitat Nuki:

„Sollte ein Nuki Keypad dennoch gestohlen werden, erhält der Kunde gegen Vorlage der Diebstahlanzeige und der Originalrechnung ein kostenloses Ersatzprodukt von Nuki.“

Das heißt, ihr seid doppelt abgesichert und bekommt frei Haus ein neues Keypad im Falle eines Diebstahl.

Das Nuki Keypad ist ab sofort für 79 Euro im Nuki Shop vorbestellbar. Auslieferung erfolgt im 4.Quartal 2018. In jedem Fall ein Must-have für Nuki Besitzer und die, die welche werden wollen.

siio-App
About The Author
crazykevin
crazykevin
Hallo...Ich bin Kevin. Ich interessiere mich sehr für Hausautomatisierung und Multimedia. Bei der Hausautomatisierung nutze ich den homee von Codeatelier. Vor einger Zeit habe ich den Umstieg zu Apple gewagt. Amazon`s Alexa ist ebenfalls zur Automatisierung meines smarten Home im Einsatz.

Leave a Response