IFA2016: Elgato Eve zeigt Rauchmelder und Bewässerungssystem

Geschrieben von tobias
Popp Zigbee Thermostat Banner

Elgato Eve präsentiert sich auf der IFA 2016 ganz im Zeichen der Zukunft. Neben einem neuem Rauchmelder soll es bald auch schon einen Range Extender, Bewegungssensor sowie einen eigenen Bewässerungsregler geben. Allerdings erst im nächsten Jahr.

Seit dem letzten Update sind die fünf bereits vorhandenen Elgato Eve Komponenten endlich in der Lage, untereinander zu kommunizieren. So kann das Thermometer die Raumtemperatur an das Heizkörperthermostat weitergeben. Und sollte ein Fenster offen sein, stoppt der entsprechende Sensor den Heizvorgang. Als wir Elgato Eve getestet haben, gab’s das leider noch nicht und wurde auch schmerzlich von uns vermisst. Hier wurde dankenswerterweise nachgebessert.

Eve Smoke und Eve Range Extender

Der Eve Smoke Rauchmelder als Prototyp

Eve Smoke Rauchmelder als Prototyp

Auf der IFA noch als Prototyp angebracht, kann der Eve Smoke Rauchmelder hier schon mal vorab in Augenschein genommen werden. Die Hardware stammt von dem französischen Unternehmen Hager, während Elgato den Chipsatz liefert, der das Gerät nicht nur smart, sondern auch HomeKit-kompatibel machen wird. Dadurch ist zum Beispiel auch die Vernetzung des Eve Smoke mit anderen Geräten der Eve-Serie denkbar. So könnte bei Rauchalarm im Kinderzimmer das Licht im Schlafzimmer der Eltern angeschaltet werden – oder der dort platzierte Rauchmelder ebenfalls Alarm schlagen. Die Verbindung wird hierbei wie bei Eve sonst auch üblich via Bluetooth hergestellt.

Der Eve Range Extender wird auch ohne Prototyp bereits angekündigt

Eve Range Extender, leider nur als Bild

Während die bisherigen Geräte von Elgato Eve ganz klaren Lifestyle-Anspruch haben, ist mit dem Rauchmelder eine Komponente in Planung, die durchaus sicherheitsrelevant sein kann. Man muss sich darauf auch im Notfall verlassen können.

Um etwaigen Bluetooth-Signalschwächen entgegen zu wirken, hat Elgato zusätzlich den Eve Range Extender angekündigt. Es wird aller Voraussicht der erste HomeKit Bluetooth Extender sein, den es im Handel zu kaufen geben wird. Natürlich erweitert der Range Extender die Signalreichweite aller Eve-Komponenten.

Gartenbewässerung mit Eve Aqua

Elgato Eve Aqua als IFA-Prototyp

Elgato Eve Aqua

Mit der Bewässerungssteuerung Eve Aqua präsentiert Elgato nun auch den ersten Prototypen für ein Outdoor-Produkt.

Der Eve Aqua wird zwischen Wasseranschluss und Schlauch gesteckt und übernimmt dann die Bewässerung. Dies geschieht entweder per klassischen Knopfdruck oder via App. Eine wirklich gute Idee, um auch im Urlaub die perfekte Wasserversorgung des Gartens zu gewährleisten – falls es in Deutschland nochmal Sommer werden sollte.

Update: One more thing.. Eve Motion

Prototyp des Elgato Eve Motion Bewegungsmelders

Prototyp des Elgato Eve Motion Bewegungsmelders

Bei unserem ersten Besuch noch nicht am Stand vorrätig, ist er nun endlich als Prototyp eingetroffen. Als Gerücht gab es ihn ja schon länger, den Bewegungssensor Eve Motion. Als erster Bluetooth-Bewegungsmelder für Apple HomeKit wird Eve Motion über sieben verschiedene Empfindlichkeitsstufen verfügen, um etwaige Fehlauslösungen zu vermeiden. Viele verschiedene Szenarien sind denkbar. Was uns aber sofort einfällt: Mit Eve Motion könnte nun auch endlich direkt und ohne umständliche Umwege beim Betreten eines Raumes das Licht angeschaltet werden.

 

Verfügbarkeit vielleicht 2017

Wann all die präsentierten Geräte in den Handel gelangen werden, das ist noch nicht eindeutig geklärt. Man rechnet nicht mehr in diesem Jahr damit, so viel ist sicher. Beim Eve Aqua könnte der Rollout sogar noch ein wenig längern dauern, da man noch mitten im Zertifizierungsprozess für HomeKit steckt.

Mit Eve Aqua und Eve Smoke hat man nun zwei Geräte vorgestellt, deren Fokus nicht mehr Lifestyle, sondern Nutzen ist. Die Nachricht ist eindeutig: Elgato rüstet sich für das kommende Update auf iOS10 und möchte ein größeres Stück vom echten Smart Home Kuchen.

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

tobias

Tobias schreibt die News auf siio.de, ist Buchautor in Sachen Smart Home und fährt privat einen ziemlich wilden Gerätemix - Hallo aus Berlin.

Gib deinen Senf dazu!