YESLY Smart Home

IKEA bastelt an super preiswerten Smart Home Leuchten

crissxcross
Geschrieben von crissxcross
siio-App

Als die bunten Philips Hue Leuchten als Pioniere der Smart Bulbs auf den Markt kamen, konnte keiner ahnen welchen Boom diese auslösen werden- trotz Ihres Hohen Preises. Genau mit solchen Leuchten will nun auch IKEA in den Markt, nur super günstig.

Bisher steht IKEA für Budget freundliches Möbelshopping, schwer verständliche Aufbauanleitungen und bald vielleicht für Smart Home? Das schwedische Möbelhaus arbeitet zur Zeit mit dem Unternehmen „Frog Design“ zusammen an einem super günstigen Smart Home Beleuchtungsystem. Home Smart II Lighting Collection nennt sich das Ganze und soll laut Gizmo schon im nächsten Herbst in Markt kommen.

So wirklich groß ist die Überraschung jetzt nicht, dass IKEA auch in der „Möbelhaus typischen Elektronik“ Fuß fassen will, haben wir doch vor kurzem erst über IKEAs neue Möbelstücke berichtet, welche kabellos deine Smartphone oder Tablets aufladen können.

Die Home Smart II Lighting Collection von IKEA soll ähnlich den Philips Hue Bulbs auch die Farbe variieren können, so das Beispielsweise die Bulb in der Nachttischlampe einen Sonnenaufgang simulieren kann. Geschalten werden können die Leuchten dann über eine kleine Fernbedienung. Es soll sogar möglich sein, dass, wenn der Nutzer die Fernbedienung in einen Raum mitnimmt, das Licht sich automatisch an dessen Vorlieben anpasst. Damit wäre eine Personalisierung der Raumbeleuchtung pro User möglich.

Natürlich wird es auch eine mobile Anwendung für das Smartphone geben, welche noch mehr Funktionen bietet als die Fernbedienung.

Benutzer können in ihren Räumen persönliche [sic] Lichtstimmungen erstellen und die Leuchten so einrichten, das diese sich automatisch einschalten, wenn sie das Haus verlassen – und automatische Abläufe in ihrem Haus erstellen, wenn sie aufwachen, oder schlafen gehen.

Das klingt danach als wenn man per App über einen Hub die Leuchten steuert – aber nein. Anstelle eines Hub (ähnlich der Hue Bridge) soll die gesamte Intelligenz in der Smart Bulb sitzen. Noch etwas soll anders sein als bei den Leuchten von Philips Hue, Osram Lightify, Belkin WeMo & Co: Der Preis! Björn Block, Leiter der Abteilung „liking and IKEA Home Smart“ sagte:

„… und lassen Sie uns diese Lösungen [at] im Preis so niedrig machen, dass so viele Menschen wie möglich sich diese leisten können.“

Das könnte durchaus ein Weg in Richtung Massenmarkt sein, denn über den Preis ist bekanntlich alles verkaufbar. Außerdem erfordert das System keine große Installation, lediglich Smart Bulb in die Fassung schrauben – fertig und ist somit aufgrund des geringen Installationsaufwandes prädestiniert für eine breite Käufergruppe.

Wir gut die IKEA Smart Bulbs der Home Smart II Lighting Collection werden, wissen wir aber erst wenn wir Sie getestet haben – und wie billig günstig Sie wirklich werden, wissen wir erst wenn Sie im Markt erhältlich sind. Wir dürfen gespannt sein.

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

crissxcross

crissxcross

Chris, Gründer und Blogger von siio.
Gelernter IT-Systemelektroniker, seit vielen Jahren beruflich als Produktmanager im Smart Home unterwegs. Technikverliebter Familienvater, Apple Fan. Nach einigen Jahren Stadtleben wieder froh auf dem Land zu sein.

Gib deinen Senf dazu!