ImperiHome – gestalte deine Fibaro SmartHome App selbst

Du willst schnell auf einen Blick all deine Fenster und Türen sehen, um zu prüfen welche offen sind? Du willst in einer Ansicht alle Lampen haben und diese schalten können? Geht mit der Fibaro App nicht? Schau dir mal ImperiHome an …

Ich hatte vor mehr als einem Jahr hier meinem Umstieg von Homematic auf Fibaro beschrieben. Die Oberfläche der WebUI war bei Fibaro deutlich schöner, die Auswahl an Komponenten größer und die Bedienung besser. Was mich allerdings die ganze Zeit massiv gestört hat war die Smartphone App. Okay, mit der Zeit baut man viele Szenen, welche den Alltag automatisieren. So wie die intelligente Lichtsteuerung. Dennoch habe ich das Bedürfnis, vor dem Verlassen der Wohnung mein Smartphone zu zücken, um zu schauen welche Fenster noch offen sind.

In der Fibaro App ist dies aktuell mehr als nervig. Hier muss man sich erst über die Kategorie (Türen & Fenster) durch jeden einzelnen Raum hangeln. Eine eigene Ansicht definieren, in welcher ich mir individuell alle Geräte zusammenstellen kann welche ich als wichtig empfinde – gibt es nicht. Dies vermisse ich von der App Pocket Control für Homematic. Hier waren sogar Listenansichten möglich.

ImperiHome – Smart Home App via Widgets

Dank des Hinweises von Helmuth in unserer Facebook Gruppe, habe ich mir mal ImperiHome angesehen. Dabei handelt es sich um eine Drittanbieter App, welche sogar verschiedene Smart Home Systeme und Appcessories unterstützt. Die Oberfläche kann im Baukastenprinzip und Kacheldesign selbst zusammengebaut werden. Neben einer Listenansicht sind viele gestalterische Freiheiten möglich.

ImperiHome- SmartHome App

ImperiHome- SmartHome App

ImperiHome- SmartHome App

ImperiHome- SmartHome App

Die Smartphone App für iOS und Android ist erstmal kostenfrei. Hierbei stehen dir die Gerätefunktionen voll umfänglich zur Verfügung, lediglich die Designelemente sind begrenzt. Die Vollversion kann als inApp Kauf zu 5,99 Euro erworben werden.

Welche Smart Home Systeme werden unterstützt?

Zum einen kann das Fibaro System (ab der Firmware 4.x) verbunden werden und auch Zipato wird unterstützt. Hier die vollständige Liste (Stand 16.09.2015) :

Eco Devices by GCE Electronics
eedomus – Home automation box by Connected Object
Flower Power von Parrot
Fibaro HCL / HC2 (ab V 4.x)
Philips Hue
MyFox
Netatmo Thermostat; Netatmo Wetterstation
Vera UI5 ; Vera UI6 ; UI7
ZiBase
Zipabox
Was kann die App?

Nachdem du dein System, bzw. deine Systeme verbunden hast, kannst du dir Ansichten erstellen. In der kostenlosen Version sind eine begrenzte Anzahl an Templates vorhanden, in der Vollversion kannst du aus allen verfügbaren wählen.

Aufgebaut sind alle Ansichten nach dem Kacheldesign und du kannst jedes einzelne Feld frei belegen. Entweder mit generischen Elementen wie

Uhrzeit
Text
Link zu einer Webseite
App öffnen

Du kannst aber auch Geräte und Sensoren deines Smart Home Systems dort hinterlegen. Somit ist es möglich individuelle Ansichten zu erstellen, mit Elementen welche dich interessieren. Lass dir auf einem Blick die Temperatur in jedem Raum anzeigen, oder zeige alle Lichter an, welche du direkt ein- und ausschalten kannst. Die generischen Elemente helfen dir dabei noch mehr Struktur in deine Ansichten zu bringen. Ganz nebenbei kannst du natürlich jederzeit auch auf die Listenansicht umschalten.

[youtube url=“http://www.youtube.com/watch?v=ivC24jIzM10″ rel=“0″ showsearch=“0″ showinfo=“0″]

Tuning deiner Smart Home App

Andreas von SmartHomeConsult hatte vor einiger Zeit schon Flat Icons für das Fibaro System […]