0

Künstliche Intelligenz: Fluch oder Segen? – YouGov hat nachgefragt

by tobias11. September 2018

Das Meinungsforschungsinstitut YouGov befragte in einer repräsentativen Umfrage 2000 Personen im Alter von über 18 Jahren nach ihrer Haltung zum Thema Künstliche Intelligenz. Ergebnis: Skepsis und Zuversicht halten sich nicht unbedingt die Waage, doch es gibt auch Bereiche, da wird KI tendenziell eher begrüßt. Wie siehst Du das?

Nicht ganz überraschend, hat YouGov in der kürzlich veröffentlichen Studie herausgefunden, dass die Mehrheit der Deutschen erst einmal skeptisch gegenüber KI eingestellt ist. So sind nur rund 45 Prozent der Befragten davon überzeugt, dass sich Risiken und Vorteile gegeneinander aufwiegen lassen. Während gut und gerne 26 Prozent KI rundheraus als etwas Gefährliches einstufen. Aber: die Einstellung zum Thema Künstliche Intelligenz ist auch eine Altersfrage. Während für 18 Prozent der unter 36jährigen die Vorteile überwiegen, sind es bei den über 54jährigen nur noch 13 Prozent. Immerhin: über alle Altersstufen hinweg sind sich die Befragten einig, dass KI in der Waffentechnik eindeutig gefährlich sei (71 Prozent). Auch bei Vorstellungsgesprächen wünscht sich eine Dreiviertel-Mehrheit einen menschlichen Gegenüber.

Künstliche Intelligenz: Fluch oder Segen? - YouGov hat nachgefragt

Ein Thema, was auch uns immer wieder umtreibt, das autonome Autofahren ist mindestens zwiespältig. 52 Prozent sind skeptisch, nur 37 Prozent hingegen sehen darin die Zukunft. Da haben die kürzlichen Schlagzeilen rund um Tesla einerseits wohl kaum positiv eingreifen können. Andererseits zeigt das Beispiel des autonomen Autos auch, dass, je näher KI an unsere praktische Lebenswelt heran reicht, desto eher scheinen wir bereit, uns mit dieser auseinanderzusetzen – und die Chancen darin zu sehen.

Im Rahmen dieser repräsentativen Umfrage wurden von YouGov 2000 Personen im Alter von über 18 Jahren via standardisierter Online-Interviews befragt. Zeitraum: August 2018.

Hier geht’s zur komplette Studie: Offizielle Meldung YouGov.

Künstliche Intelligenz: Was denkt ihr?

Was in der Studie fehlt, ist beispielsweise der Aspekt der Sprachassistenten. Wie dem auch sei. Wie seht ihr das? Sollte KI tatsächlich mehr und mehr Bereiche unseres Alttags bestimmen? Von autonomen Fahren mal abgesehen. Wie sieht es zum Beispiel in der Pflege aus? Oder? Oder?

siio-App
About The Author
tobias
tobias
Tobias schreibt die News auf siio.de, ist Buchautor in Sachen Smart Home und fährt privat einen ziemlich wilden Gerätemix - Hallo aus Berlin.

Leave a Response