Logitech Harmony Living Home Hub wird zur Smart Home Zentrale

Bild @ news.logitech.com
Geschrieben von crissxcross
ssmaart-Haus

Logitech Harmony Home Hub wird RF (Radio frequency) , IR (Infrarot), Bluetooth, Wi-Fi sprechen und durch Zigbee und Z-Wave erweiterbar sein.

Harmony zeigte den Weg zur Vereinfachung von Home Entertainment und jetzt haben wir das Know-how genutzt, um auch Home-Automation zu vereinfachen.

sagte Chad Thompson, Senior Director of Worldwide Marketing und Produktmanagement von Logitech.

Viele verschiedene Standards und noch mehr Hersteller drängen in den Smart Home Markt und in das Internet der Dinge. Dies alles führt zu einem sehr stark fragmentierten Ökosystem. Gerade deswegen ist der Aspekt der Interoperabilität extrem wichtig. Was der Smart Home Markt aktuell auf keinen Fall benötigt, ist ein weiterer Hersteller mit noch einem Funkprotokoll.

Systeme wie Homee machen es vor. Die aktuelle Marktsituation ist reif für jemanden, welcher mit einem HomeAutomation-Gateway kommt, das viele der vorhandenen Funkprotokolle vereint.

Bild @ news.logitech.com

Logitech Harmony Hub lässt sich um Zigbee & Z-Wave erweitern

Neues Logitech Harmony Living Home Lineup

Logitech hat es vor vielen Jahren schon verstanden mit ihrer Harmony Reihe Ordnung auf den Wohnzimmertisch zu bringen und verschiedenste Home Entertainment Systeme, begonnen vom TV über den DVD Player bis hin zur Stereo Anlage, mit einem Gerät zu steuern und in Szenen intelligent zu verbinden.

Diese Expertise will der Hersteller nun nutzen und auch Hausautomatisierungssysteme miteinander verbinden und steuern.

Der neue Logitech Harmony Home Hub verbindet sich mit per WLAN mit dem Heimnetzwerk und verwendet HF-, IR und Bluetooth um Befehle von der Harmony Fernbedienung oder der kostenlosen mobilen App (iOS oder Android) an alle unterstützten Unterhaltungs- und Hausautomatisierungsgeräte weiterzuleiten. Während die Harmony Fernbedienung nur innerhalb der eigenen vier Wände verwendet werden kann, wird die Harmony App alle Geräte auch von unterwegs aus über das Internet steuern.

Wie bei fast jedem Heimautomatisierung System können Szenen programmiert werden, welche mehrere Geräte von verschiedenen Herstellern mit nur einem Tastendruck steuern kann.

Der Logitech Harmony Home Hub soll einzeln kaufbar sein und bereits Ende diesen Monats im US Markt erhältlich sein. Der Verkaufspreis wird bei etwa 99$ liegen. Zusätzlich zum Logitech Home Hub wird es voraussichtlich ab Dezember einen Extender geben. Dieser wird die Kompatibilität des Logitech Home Hub um die Funkprotokolle ZigBee und Z-Wave erweitern. Logitech betonte auch die Tatsache, dass der Extender Thread-kompatibel sein wird. Entwickler können sich unter myharmony.com/developer registrieren. Preislich wird dieser laut bei 130 $ liegen.

Wie Philipp in seinem Testbericht der Logitech Harmony Ultimate aufgefallen ist, unterstützt die aktuelle Generation von Harmony-Fernbedienungen bereits Philips Hue oder das Nest Learning Thermostat.

Der neue Logitech Harmony Home & Living Hub wird durch den zusätzlichen Extender mit Zigbee & Z-Wave noch viel mehr Geräte in einem Ökosystem vereinen können. Damit unterstützt das System dann Smart Home-Komponenten wie Tür-Schlösser, Thermostate, oder Lichter von August, Honeywell, Kwikset, Lutron, PEQ, Schlage, SmartThings, Sylvania, Yale, oder Züli.

Quelle: news.logitech.com[icons icon=”icon-link” color=”#1e73be” size=”13″]

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

crissxcross

Chris, Gründer und Blogger von siio.
Gelernter IT-Systemelektroniker, seit vielen Jahren beruflich als Produktmanager im Smart Home unterwegs. Technikverliebter Familienvater, Apple Fan. Nach einigen Jahren Stadtleben wieder froh auf dem Land zu sein.

Gib deinen Senf dazu!