MAX! Heizungssteuerung: eQ-3 streicht Grundgebühr – MAX! Portal wird kostenlos

Bild © eQ-3
Geschrieben von crissxcross
ssmaart-Haus

Smart Home ist auf dem Vormarsch und vor allem das Thema Heizungssteuerung erfreut sich bei den Kunden einer immer größeren Beliebtheit – ist es doch schließlich der Bereich, welcher sich am schnellsten amortisiert. So langsam beginnen aber auch die Hersteller härte Bandagen anzulegen um Marktanteile zu gewinnen.

Der Hersteller streicht aufgrund des großen Erfolges seiner MAX!-Heizungslösung ab sofort die Cloud- Server-Kosten

Der ostfriesische Hersteller eQ3, welcher neben der Marke Homematic auch Komponenten der bekannten Smart Home Lösung für RWE produziert, positionierte sich bereits recht früh in dem Markt der Heizungssteuerung.
So vertreibt eQ3 nicht nur Standalone Heizkörperthermostate welche nach programmierbarem Zeitplan heizen, sondern auch eine App gesteuerte Lösung namens MAX!
Das System MAX! ist derzeit eines der beliebtesten App Lösungen für die Heizungssteuerung. Marcel hatte es hier bereits getestet.

Foto©Cyberport Markenbilder©eQ3

MAX Smarthome Starterset Foto©Cyberport Markenbilder©eQ3

Das MAX! System basiert auf dem Langateway – dem MAX! Cube, welcher auch von unterwegs per App gesteuert werden kann. Dafür kommuniziert der Cube mit dem cloudbasierten MAX! Portal.
Bislang fielen nach den ersten zwei Jahren Nutzung Folgekosten an, welche ab sofort laut Hersteller entfallen werden.
Die recht kostengünstige Hardware wird somit noch attraktiver für den Einstieg in die Smart Home Welt.

Was ist MAX! ?

Das Max! System ist eine reine Lösung der Heizungssteuerung und mit keinen anderen Marken kompatibel- auch wenn Homematic aus dem gleichen Hause stammt, sind beide Funksysteme nicht miteinander kompatibel.
Auch wenn im Portfolio von MAX! ein Schalter und eine Steckdose vorhanden ist, kann es nicht für andere Gewerke als der Heizungssteuerung genutzt werden. Über die Schaltsteckdose können Elektroheizungen angesteuert werden. Wer das ganze als Beleuchtungssteuerung oder ähnlichem zweckentfremden möchte, den muss ich hier enttäuschen. Das System reagiert schlicht sehr träge um lange Batterielaufzeiten zu ermöglichen und ist daher wirklich nur für die Heizungssteuerung zu nutzen.

Dafür ist das System eines der günstigsten Lösungen (Startserset ab 99 Euro) der App gesteuerten Heizungssteuerung und der Erfolg gibt dem System recht. Laut Hersteller eigenen Angaben wurden bereits über 1.000.000 Komponenten des MAX! Systems verkauft. Vor allem die einfache Installation prädestiniert das System als Nachrüstlösung für Mietwohnungen.

Übrigens: wem das System mit dem Cube als Gateway bekannt vorkommt, der irrt nicht. Neben mobilcom Debitel ist dieses System auch durch den Hersteller Hama bekannt, welcher das System unter dem Bradn “Xavax” vertreibt.

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

crissxcross

Chris, Gründer und Blogger von siio.
Gelernter IT-Systemelektroniker, seit vielen Jahren beruflich als Produktmanager im Smart Home unterwegs. Technikverliebter Familienvater, Apple Fan. Nach einigen Jahren Stadtleben wieder froh auf dem Land zu sein.

Gib deinen Senf dazu!